Hessische Rhön

Fulda - Barocker Dom
Fulda - Barocker Dom

Die Höhen der Rhön steigen fast genau in der Mitte Deutschlands auf, einzigartig in der deutschen Mittelgebirgslandschaft. Sie werden im Norden begrenzt von Fulda und Werra, im Süden von den Flüssen Sinn und der Fränkischen Saale. Der südliche und östliche Teil der Rhön gehört zu Bayern, die anderen Gebiete zu Hessen und Thüringen

Die Rhön ist Frankens zweithöchstes Mittelgebirge - der Kreuzberg in der Bayerischen Rhön ist 928 Meter hoch. Einige wenige Wanderschritte über die idyllischen, waldreichen Täler hinaus und wunderschöne Panorama-Erlebnisse breiten sich aus.

Die Weiten der Bergmatten und Hochmoore öffnen den Blick über Kuppen und Vulkankegel viele Kilometer bis zum Horizont. Der Lebensraum Rhön - ein Biosphärenreservat der UNESCO.  Sie dient u.a. der Umweltforschung, der ökologischen Beobachtung und der Umweltbildung.

Deutschlands Wanderwelt Nr. 1 bietet mehr als 6.000 Kilometer Wanderwege, wovon viele auch für Radfahrer geeignet sind. Weitere sportliche Tätigkeiten sind Klettern, Reiten, Gleitschirmfliegen, Kanufahren und Baden.

Verwöhnen lassen kann man sich in einem der acht Heilbäder, die vielfältige Anwendungen offerieren.

Kulturliebhaber entdecken die Barockstadt Fulda oder statten der bekannten Theaterstadt Meiningen einen Besuch ab.

Weil Essen und Trinken bekanntermaßen Leib und Seele zusammenhalten, bieten die "Rhöner" ihren Gästen in den gemütlichen Gasthöfen regionale Küche von delikat bis deftig, zubereitet mit garantiert frischen, vorwiegend aus einheimischen Anbau stammenden Produkten, an. Dazu gibt´s frische Apfelsäfte, sprudelndes Wasser, aber auch Bier oder Wein, ebenfalls aus heimischen Quellen.

Die Wasserkuppe ist wie gesagt die höchste Erhebung der Rhön und zugleich ihr Mittelpunkt. Eine Sommerrodelbahn begeistert besonders die kleinen Gäste, während sich die älteren beim Segel-, Modell- und Drachenfliegen treffen. In den Wintermonaten schätzt man sie als Wintersportzentrum der Rhön.

Der Kreuzberg ist der Heilige Berg der Franken. Alle Straßen der bayerischen Rhön führen sternförmig auf den Kreuzberg (928 m) zu. Auf dem Gipfel stehen die drei Golgatha-Kreuze. Der Kreuzberg ist aber nicht nur als Wallfahrtsort bekannt, sondern auch als Erholungsparadies für Naturliebhaber. Das Franziskanerkloster mit seinen rustikalen Gasträumen lockt die Besucher mit selbstgebrautem (logo!) Klosterbier und fränkischen Spezialitäten.

Die wohl schönsten Zeugnisse aus der Zeit des Barocks in Deutschland sind in Fulda zu finden. Glanzpunkte wie der Dom, das Schloss und die Orangerie (diente der Überwinterung exotischer Pflanzen) zeigen die Baukunst vergangener Jahrhunderte. Das absolute Juwel liegt etwas außerhalb der alten Kirchenstadt: Das Schloss Fasanerie. Touristen aus der ganzen Welt besichtigen die einstige Residenz der Fuldaer Fürstäbte.

Lohnende Ausflugsziele gibt es zur Genüge: Der "Dreistelz", ein sagenumwobener 660-er, einer der drei bekannten Kegelberge der Rhön, mit seinem Aussichtsturm; die "Schwarzen Berge", eine Hochebene auf rund 700 Metern Höhe in einem der größten außeralpinen Naturschutzgebiete Bayerns. Dann der "Soderberg", ein erloschener Vulkan südlich von Hammelburg,  Frankens älteste Weinstadt.

Entlang der Flussläufe von Sinn, Thulba und der Fränkischen Saale wird das Radeln groß geschrieben. Die Burgruine "Trimberg" oder das Schloss Saaleck gibt es an den nahezu ebenen Fahrstrecken zu entdecken.

Natur pur erleben, vom Rad oder Boot aus, wo gibt es das noch.

Weiter Möglichkeiten sind: Ostheims Schmuckstück - die größte Kirchenburg Deutschlands. Geschätzt wird auch das Europäische Spezialmuseum für Orgelbau im Hanstein´schen Schloss.

Fladungen, die nördlichste Stadt im Freistaat, ist mit dem Fränkischen Freilandmuseum Ziel vieler Ausstellungen, Feste und Führungen. Hier startet auch die Museumsbahn, das "Rhönzügle", Richtung Mellrichstadt (Bahnlinie Erfurt-Würzburg) mit sehr alten Dampfloks.

Videos zur Region


Tourist-Information

Rhön Tourismus & Service GmbH
Wasserkuppe 1
36129 Gersfeld
Telefon: 06654-918340
Telefax: 06654-9183420

E-Mail: tourismus@rhoen.de
Homepage: www.rhoen.de

Weitere beliebte Urlaubsregionen in der Nähe

Mittleres Fuldatal

Schlitzerland

Ringgau

Rheinhessen

Lumdatal

Webcams aus der Region

verschiedene Rhöncams
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Die beliebte Urlaubsbörse
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Gutscheine |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen