Das Lahntal

Blick vom Rothaargebirge
Blick vom Rothaargebirge

Das Lahntal gehört zum Rheinischen Schiefergebirge und zählt zu den reizvollsten Landschaften im Bundesland Hessen. Das obere und das  untere Lahntal bilden gemeinsam die natürliche Begrenzung des Naturschutzgebietes Lahn-Dill. Über diverse Rad- und Wanderwege wird eine attraktive Verbindung zum Burgwald, einem der waldreichsten Regionen in Deutschland gebildet.

Im Lahntal gibt es tief eingeschnittene Täler und steile Kuppen, diese  prägen die Ausläufer des Rothaargebirges sowie des Lahn-Dill-Berglandes. Vom Rimberg in 498 m Höhe eröffnet sich ein herrlicher Rundumblick. Eine Besonderheit sind die so genannten Wichtelhäuser, eine beeindruckende Felsformation in Brungershausen.

Die Stadt Marburg im Lahntal bietet nicht nur eine lebendige Altstadt, sondern mit dem Landgrafenschloss und der Elisabethkirche, der ältesten hochgotischen Kirche von Deutschland auch imposante historische Sehenswürdigkeiten. Südlich von Marburg befinden sich viele reizvolle alte Bauerndörfern.

Eine weitere Stadt, die an der Deutschen Fachwerkstraße gelegen ist, die historisch bedeutsame Goethestadt Wetzlar, bietet mit dem Wetzlarer Dom, den unzähligen Museen und dem malerischen Altstadtkern einen weiteren Höhepunkt.

Auch das Kloster Altenberg in Solms ist einen Besuch wert. Viele sehenswerte Schlösser und Burgen, eindrucksvolle Kirchenbauten, Dome und Klosteranlagen legen Zeugnis davon ab, wie lebendig die Kultur des Lahntals bis heute geblieben ist.
Einer der romantischsten Flüsse Deutschlands, die Lahn fließt mitten durch das Lahntal, per Boot oder Kanu kann man hier auf eine ursprüngliche Entdeckungsreise gehen.  

Wenn man einen herrlichen Ausblick über die Stadt Wetzlar und das Lahntal genießen will, sollte man der Burgruine Kalsmunt aus dem 12. Jahrhundert einen Besuch abstatten. 

Die Eisenbahnbrücke zwischen Wommelshausen und Bad Endbach ist ein beeindruckendes technisches Baudenkmal, das Zeugnis  von der fortschreitenden Verkehrserschließung dieses  einstmals sehr abgelegenen Gebietes ablegt. 

Der Christenberg bei Münchhausen ist die bedeutendste keltische Siedlungsstätte aus dem 7. Jahrhundert, sie liegt  im Burgwald als einsame Kult- und Begräbnisstätte mit sehenswertem  Museum.

Sehenswert ist auch das  Schloß Schaumburg, ein Märchenschloss an der Lahn  aus dem Jahre 1850. Es handelt sich um eine prächtige Schlossanlage  im neugotischen Stil mit vier Ecktürmen und einem 42 m hohen Hauptturm, die weithin sichtbar allein auf weiter Flur errichtet wurde. 

Ein ähnlicher, barocker Prachtbau ist das Schloß Oranienstein aus dem 17. Jahrhundert mit niederländischer Geschichte. Es ist dient heute als Veranstaltungsort der Oraniensteiner Konzerte und kann auch im Rahmen von Führungen besichtigt werden. 


Eine weitere Besonderheit im Lahntal ist der so genannte Rapunzelturm in Wetter-Amönau,  es handelt sich dabei um das älteste Teehäuschen Deutschlands aus dem Jahre 1615 mit Illustrationen des Künstlers Otto Ubbelohde über das Märchen „Rapunzel".

Die bekannte Wanderstrecke des Rothaarsteigs zieht sich auf einer Länge von 154 Kilometern und verbindet die  waldreichen Mittelgebirgslandschaften des Sauerlands, Siegerland-Wittgensteins und des Lahn-Dill-Berglands miteinander. Das Konzept des  Rothaarsteigs „Natur mit allen Sinnen genießen“  verspricht ein vielschichtiges Naturerleben mit vielen Naturpfaden und Informationstafeln, Erlebnisstationen, spezielle Ruhebänke, Waldliegen und Vesperinseln.

Ebenso bekannt und beliebt ist die Traumroute des Lahn-Dill-Berglandpfads, der sogar mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet wurde und die eindrucksvollsten Höhepunkte und schönsten Ausblicke der Region zugänglich macht, er verspricht nicht umsonst:  „Wandern mit Genuss auf jedem Meter“.  Das Lahntal erwartet Sie also mit einer traumhaften Wander- und Kulturlandschaft, die abwechslungsreicher und zauberhafter nicht sein könnte.

Das kleine aber feine Kneipp-Heilbad Bad Endbach bietet seinen Besuchern Erholung pur bei Kneipp-Kuren, Wellness-Angeboten und unvergesslichen Kurkonzerten.
Auf eine Initiative verschiedener Tourismusorganisationen rund um das Lahntal, wurden die  die regionalen Spezialitätenwochen „Kulinarischer Herbst entlang der Lahn“ ins Leben gerufen, deren Motto „Regionale Spezialitäten aus heimischen Erzeugnissen“ lautet. 

Sehr bekannt ist auch der Lahntal-Radweg, er besitzt eine Länge von 245 km und führt von der Lahnquelle bei Netphen im Siegerland bis zur Mündung der Lahn in den Rhein in Lahnstein.

Videos zur Region


Tourist-Information

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brückenstraße 2
35576 Wetzlar
Telefon: 06441-309980
Telefax: 03212-1239508

E-Mail: info@daslahntal.de
Homepage: www.daslahntal.de

Weitere beliebte Urlaubsregionen in der Nähe

Mittleres Fuldatal

Schlitzerland

Rheinhessen

Nassauische Schweiz

Webcams aus der Region

Marburg
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Die beliebte Urlaubsbörse
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Gutscheine |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen