Nordsee

Wattwanderung
Wattwanderung

Die Nordsee(-küste) Schleswig-Holsteins mit ihren grünen Deichen und weißen Sandstränden, den Trauminseln und teilweise winzigen Halligen, der Wattenmeerlandschaft unter unendlich hohem Himmel, dieses Gebiet erstreckt sich zwischen Elbemündung und dänischer Grenze.

Moderne, teilweise bestens bekannte Seebäder, überschaubare Städte und Bilderbuchdörfer hinterm Deich laden den Urlauber ein, sich bestens zu erholen beim Wandern, Radfahren, Ausflügen mit dem Schiff und die anerkannt "gute" Luft gibt´s umsonst dazu.

Eine Schiffsfahrt zur Hochseeinsel Helgoland mit dem Wahrzeichen "Lange Anna" (ein hoch aufragender Buntsandsteinfelsen mit Brutrevieren verschiedener Vogelarten) und der Möglichkeit zollfrei einzukaufen, ist Erlebnis pur.

Es gibt keine Autos, vom "Unterland", wo sich der Ort befindet, kommt man auf das "Oberland", dort grasen in einer Miniaturlandschaft Schafe. Man hat einen schönen Blick auf die Düne, einer vorgelagerten Insel, wo Flugzeuge starten und landen. Besonders Pollenallergiker schätzen Helgoland, es gibt kaum Pflanzen und Bäume, dafür aber immer Wind und Meeresklima.

Man unterscheidet zwischen den Nordfriesischen Inseln einerseits und den Halligen andererseits. Autofähren verbinden den Hafen von Dagebüll auf dem Festland mit den Inseln Amrum und Föhr.

In den Zeiten der Ebbe liegt das Watt zwischen einigen Inseln, Halligen und dem Festland frei. Ein geführter Wattwanderweg zwischen Amrum und Föhr, ca. acht Kilometer lang, ist frei begehbar - auch barfuß.

Weitere Ausflüge bieten sich an mit dem Städtchen Niebüll mit einem Friesischen Heimatmuseum, schönen Kirchen und dem Emil-Nolde-Museum im zehn Kilometer entfernten Seebüll, das einen Querschnitt im Schaffen des großen deutschen Expressionisten gibt.

Es ist schon ein eigentümliches Naturschutzgebiet:

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Bei Flut breitet sich die Nordsee über den größten Teil seiner Bodenfläche aus. Zweimal innerhalb eines Tages fallen zwei Drittel des Wattenmeeres der Ebbe zum Opfer, wenn sie das Wasser im sechsstündigen Rhythmus bis zu zwanzig Kilometern (!) von der Küste zurückweichen lässt.

Diese Gezeiten sind das Merkmal eines einzigartigen Lebensraumes, der sich zwischen Esbjerg an der dänischen und Den Helder an der holländischen Nordseeküste erstreckt.

Seit 1985 werden hier 285.000 ha Land dieses einmaligen Naturschauspiels geschützt. Dazu gehören Brutgebiete von See- und Zugvögeln (auf den Vogelinseln Trischen, Norderoog und Süderoog sowie den Sandbänken und Sänden).

Hier sind häufig Seehunde anzutreffen, es gibt geschützte Buchten, wo sich zum Teil auch Schweinswale mit ihren Anhang aufhalten.

Im Uferbereich findet man die Salzwiesen mit dem Queller, ein der Landgewinnung dienendes, den hohen Salzgehalt des Bodens vertragende Gewächs, wie auch das Schlickgras und danach das eigentliche Watt, der bei Niedrigwasser freigelegte und begehbare Meeresboden.

Hier leben allein auf einem Kubikzentimeter sage und schreibe bis zu einer Million (!) kleinster Algen; winzige Wattschnecken leben mit Wattwürmern zusammen, die im Jahr bis zu eintausend Tonnen Sand umwühlen und umgraben.

Große Ansammlungen/Kolonien von Miesmuscheln pumpen unermüdlich das Seewasser durch ihre Kiemen. Die Biologen und andere Wissenschaftler haben im Laufe der Zeit ca. zweitausend Tierarten im Wattenmeer ausfindet gemacht.

Mit dazu gehören natürlich auch die Fische: Scholle, Hering und Seezunge neben anderen Arten verbringen hier ihre Kindheit, wachsen heran.

Im Spätsommer fallen die gefiederten Freunde ein, d.h. bis zu anderthalb Millionen Zugvögel legen hier eine Rast ein und das Geschrei von Schwalben, Lerchen, Wildgänse und Enten erfüllt die Luft.

Insgesamt gesehen ist es schon recht erfreulich, hier Urlaub machen zu können, soviel zu erleben und zu schauen gibt es.

Videos zur Region

Nach oben


Tourist-Information

Nordsee-Tourismus-Service GmbH
Zingel 5
25813 Husum
Telefon: 04841-897575
Telefax: 04841-4843

E-Mail: info@nordseetourismus.de
Homepage: www.nordseetourismus.de

Weitere beliebte Urlaubsregionen in der Nähe

Wilstermarsch

Schleswigschen Geest

Webcams aus der Region

Amrum
ohne Gewähr
Husum
ohne Gewähr
Helgoland
ohne Gewähr
Sylt
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof-Sell
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Ferienhof Harders
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen