Urlaub in der Genferseeregion

Die Genferseeregion besteht aus den drei Kantonen Genf, Wallis und Waadt, die sich rund  um den Genfersee herum platzieren, der im französischen Sprachgebrauch Lac de Genève oder Lac Léman genannt wird. Diese 8.436 Quadratkilometer große Region ist ein Teil der Deutschschweiz und ein Teil der französischen Schweiz, die Romandie genannt wird. Hier spricht man sowohl deutsch als auch französisch. Es leben rund 1,6 Millionen Einwohner in der Genferseeregion und zahlreiche internationale Organisationen wie beispielsweise die UNO, die Weltgesundheitsorganisation sowie das Internationale Olympische Komitee haben sich hier niedergelassen. In der gesamten Region des Genfersees mit ihren spektakulären Alpenpanoramen ringsum herrscht ein mildes Klima, was eine südländische Vegetation begünstigt. Diese Region mit ihren terrassierten Rebbergen, den vielen Winzerfesten und mondänen Seeufern, den lieblichen Bauerndörfern und mittelalterlichen Städten mit ihren trutzigen Schlössern ist von atemberaubender Schönheit. Herrliche Badestrände und palmengesäumte, mediterran anmutende Uferpromenaden wechseln sich hier ab mit mächtigen Alpengipfeln auf denen das ewige Eis vorherrscht. Man erlebt kosmopolite Schweizer Kulturmetropolen wie Genf und Lausanne, dann wieder verträumte französische Mittelalterstädte wie Yvoire oder pulsierende Themenstädte wie Evian.

Der Genfersee und seine Sehenswürdigkeiten

Fontaine am Genfersee
Fontaine am Genfersee

Der Genfersee liegt auf einer Höhenlage von 372 Metern über dem Meeresspiegel, weist eine Länge von 64 Kilometern und eine Breite von 13,7 Kilometern an seiner breitesten Stelle auf. Es handelt sich um den größten See der Schweiz. An seinen Ufern liegen die bekannten schweizerischen Städte Genf, Lausanne, Vevey und Montreux. Auf der französischen Seeuferseite sind es die beiden Metropolen Évian-les-Bains und Thonon-les-Bains. Im Genfersee befinden sich sieben kleine Inseln und an seinem Ostufer bei Montreux steht die sehenswerte historische Wasserburg Schloss Chillon. Das Wahrzeichen der Stadt Genf ist die 140 Meter hohe, künstlich angelegte Wasserfontäne „Jet d´eau“, die alljährlich von Mai bis September aus dem Genfersee empor schießt und die bei Anbruch der Dunkelheit beleuchtet wird. Ebenfalls an den Seeufern des Genfersees, zwischen Lausanne und Vevey ziehen sich die berühmten Weinbauterrassen des Lavaux entlang, die von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurden. In Nyon bekommt man die Entstehungsgeschichte des Genfersees im Genfersee-Museum präsentiert. Vor dem Städtchen La Tour-de-Peilz sank im Jahre 1862 der Raddampfer Hirondelle, dessen Wrack dort bis zum heutigen Tage ein beliebtes Taucherziel  darstellt. Um das Jahr 1850 entdeckte man rund um den Genfersee Reste von prähistorischen Pfahlbauten, die ebenfalls zum UNESCO-Welterbe zählen. Auf dem See werden unzählige Segelregatten ausgetragen, die bekannteste ist die seit dem Jahre 1939 stattfindende Segelregatta Bol d´Or.

Die Metropolstadt Genf

Die Weltstadt Genf ist nicht nur eine Messe-, Wirtschafts- und Universitätsstadt sondern auch eine internationale Metropole und das gesellschaftliche Zentrum der Schweiz mit drei interkontinentalen Flughäfen. In Genf sitzt zudem der Schwerpunkt der schweizerischen Uhren- und Schmuckindustrie und man trifft hier allerorts auf ein weltbekanntes Publikum aus Politik, Film, Fernsehen und dem Showbusiness. Traumhafte Villen und stattliche Herrenhäuser sowie unzählige Burgen reihen sich entlang des  Genfer Seeufers auf, wie Perlen an einer Schnur. Fährt man mit den Wassertaxis „Mouettes“ von einer Uferseite zur anderen, so kann man diese herrschaftlichen Häuser und Bauwerke von der Wasserseite her bestaunen.

Wandern und Wintersport im Wallis

Wer den Winter mit seinen weißen Pracht mag, der wird das Wallis lieben, denn dieser 5.224 km² große Kanton befindet sich inmitten der Alpen und im Südwesten der Genferseeregion und ist als Wintersportregion international vielbesucht. Namhafte Orte wie Saas-Fee, Zermatt, Leukerbad und Montana liegen allesamt im Wallis wo sich auch die 4.634 Meter hohe Dufourspitze, als höchster Berg der Schweiz befindet. Weitere rund 120 bekannte Sommer- und Wintersportorte hat das Wallis zu bieten. Die Kantonshauptstadt ist Sitten mit ihren knapp 36.000 Einwohnern. Gleich acht Golfplätze sowie der größte Snowpark Europas befinden sich ebenso im Wallis wie ein gut beschildertes Wanderwegenetz von etwa 8.000 Kilometern Länge. Ein Eldorado also für Wanderfreunde aus aller Welt, die sehr gerne zum berühmten Aletschgletscher wandern oder mit Erlebnisbahnen wie dem Mont-Blanc-Express oder der Matterhorn Gotthard Bahn fahren. 

Videos zur Region

Die Weinregion Waadt

Der Kanton Waadt erstreckt sich vom Jura bis zu den Waadtländer Alpen, wo man sich an Gletscherabfahrten wagen kann oder mit Schneeschuhen über die Jurahöhen streift. Wer gerne wandert, der sollte die ausgedehnten Hochebenen und Wälder im Vallée de Joux oder bei St.-Cergue besuchen. Pulsierende Kulturstädte sind Lausanne, Nyon, Vevey-Montreux, Rolle und Yverdon-les-Bains. Die malerischen Bergdörfer sind sehr gastfreundlich, sie bieten ein vielseitiges Wintersportangebot mit einer Pistenlänge von 500 Kilometern und über 200 verschiedenen Bergbahnen sowie weitere Transportanlagen. Höhepunkte wie Heißluftballon-Fahrten oder Übernachtungen in einem Schnee-Iglu runden die Vielfalt des touristischen Waadtland-Angebotes ab. Das Waadtland ist eine beliebte Weinregion von internationaler Bekanntheit und einer lieblichen Landschaft, die es zu entdecken gilt. Im Waadtland mit seinem speziellen und sehr sonnigen Klima verteilen sich auf vier Regionen rund 3.850 Hektar Rebflächen, wo hauptsächlich die Rebsorte Chasselas wächst und gedeiht, die eine Spezialität aus dem Waadtländischen darstellt. Hier besucht man das auf Schloss Aigle befindliche Weinmuseum und Küfereien, man nimmt an Weinverkostungen und Weinwanderungen teil, fährt mit dem Lavaux Express oder dem Rebenzug der SBB, dem Train des Vignes durch die herrlichen Weinhänge. Der Teil des Waadtlandes, der direkt am Genferseeufer liegt nennt sich Schweizer Riviera oder Waadtländer Riviera und an diesem Seeuferabschnitt liegt eine der Perlen dieser Region, die Stadt Vevey, in der die Weltfirma Nestlé ihren Firmensitz hat und in der die letzten 25 Jahre seines Lebens der weltberühmte Komiker Charly Chaplin wohnte. Am Seeufer ist ihm ein Denkmal gewidmet und sein einstiges Wohnhaus wurde zum Museum „Chaplins World“ umgestaltet. Natürlich ist ein Besuch der Kantonshauptstadt Lausanne, der international pulsierenden Weltmetropole am Genfersee ebenso ein absolutes must have! 


Tourist-Information

Office du Tourisme du Canton de Vaud
Avenue d'Ouchy 60
Case postale 1125
CH-1001 Lausanne
Tel.:
+41 - 216132626
Fax: +41 - 216132600


E-Mail: info@lake-geneva-region.ch
Homepage: www.lake-geneva-region.ch
Homepage: www.genferseegebiet.ch

Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof Nißl
Die beliebte Urlaubsbörse
Ferienhof Harders
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Gutscheine |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen