Urlaub in der Nordwestschweiz

Die Nordwestschweiz liegt, wie der Name schon sagt, im Nordwesten der Schweiz und umfasst die komplette Großregion rund um die Stadt Basel und die Basel-Landschaft sowie den Kanton Aargau. Namhafte Großstädte der Nordwestschweiz sind Basel, Liestal, Rheinfelden sowie die weiteren historischen Städteperlen Laufen, Waldenburg und Laufenburg. Traumhafte landschaftliche Schönheiten wetteifern hier mit historischen Bauwerken, Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der Römer und weltbekanntem Fasnachtstreiben um die Wette.

Videos zur Region

Die Vielfalt des Kantons Basel-Landschaft

Im schweizerischen Nordwesten dehnt sich auf einer Gesamtfläche von 518 Quadratkilometern der Kanton Basel-Landschaft oder auch Baselland genannt aus. Die Kantonshauptstadt heißt Liestal und in dieser mittelalterlichen Stadt mit ihren zahlreichen Bauwerken aus der Römerzeit leben rund 14.000 Einwohner. Der Kanton ist eigentlich nur ein Halbkanton, da er sich seit 1833 in zwei Kantonshälften aufteilt und zwar in den Halbkanton Basel-Stadt und in den Halbkanton Basel-Landschaft, der als die grüne Lunge Basels gilt. Das Baselland begeistert mit Landschaftsschönheiten, Kulturvielfalt, zahlreichen Geheimtipps, einem aussichtsreichen Wanderwegenetz von 1.100 Kilometern und einer nebelfreien Region, die grandiose Fernsichten auf spektakuläre Alpenpanoramen freigibt. Man sollte sich die Römersiedlung Augusta Raurica mit ihrem Amphittheater ansehen, Wandertouren durch die Weinberge unternehmen oder mit der Solarbobbahn fahren. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist die Liestaler Fasnacht. Hierbei fahren feierfreudige Narren mit brennenden Feuerwägen quer durch die Stadt. Das Baselland ist für seine kreative Küche bekannt, von der sich selbst der verwöhnteste Gaumen in zu Restaurants umgebauten Burgen, Schlössern und barocken Villen verwöhnen lassen kann.    

Kultur- und Universitätsstadt Basel

Der zweite Halbkanton ist Basel-Stadt mit der gleichnamigen Kantonshauptstadt mit ihren rund 176.000 Einwohnern. Basel liegt im Herzen Europas, denn zahlreiche Ziele in der Schweiz, in Frankreich und Deutschland liegen unweit entfernt und können in kurzer Zeit erreicht werden. Der deutsche Schwarzwald beginnt ebenfalls vor den Toren der Stadt und viele Skigebiete erreicht man ebenfalls innerhalb einer Autostunde. Die weltbekannte  und vielbesuchte Basler Fasnacht dauert lediglich drei Tage an, wird aber mit viel Herzblut und noch viel mehr Kreativität den Rest des Jahres vorbereitet. Die Weihnachtszeit lässt Basel in prächtigem Lichterglanz erstrahlen und wartet mit einem attraktiven Weihnachtsmarkt auf. Basel ist nicht nur die Kulturhauptstadt der Schweiz sondern zudem eine Universitätsstadt mit wunderschönen historischen Bauwerken und einer interessanten Geschichte. Die städtische Lebensader ist der Rhein, auf dem sich unzählige Ausflugsschiffe und Handelsschiffe gleichermaßen tummeln. In Basel herrscht mildes, sonniges Klima, dementsprechend wächst und gedeiht eine nahezu schon südländische Vegetation. Man sollte den Affenberg Montagne des Singes, das Erlebnisbad Aquabasilea und das Benediktinerkloster Mariastein besuchen. Das Schlendern und Bummeln durch eine der schönsten Altstädte Europas ist bei jedem Besuch der Stadt Basel ohnehin obligatorisch.

Auf den Spuren der Römer im Aargau

Aarburg an der Aare
Aarburg an der Aare

Der Schweizer Kanton Aargau besteht aus den vier Regionen Fricktal, Freiamt, Berner Aargau und Baden. Seine Kantonshauptstadt mit ihren knapp 21.000 Einwohnern heißt Aarau. Im Kanton Aargau konkurrieren wunderschöne ländliche Regionen mit urbanen Zentren und Kulturhighlights um die Wette. Zahlreiche Burgen und Schlösser geben Zeugnis von der geschichtsträchtigen Vergangenheit des Aargaus und auf dem Legionärspfad Vindonissa kann man sich in über 70 Museen spielend leicht in die Zeit der Römer zurückversetzen lassen. Darunter befindet sich das Strohmuseum im Park, welches in ganz Europa einzigartig ist. Ein jeweils über 1.000 Kilometer reichendes Wander- und Radwegenetz lädt Naturfreunde zu herrlichen Wander- und Radtouren im Aargau ein. Den großzügig angelegten Thermalbädern in Bad Zurzach, Rheinfelden und Bad Schinznach sollte man ebenfalls einen Besuch abstatten. Die bekannte „Umwelt Arena“ mit ihren interaktiven Ausstellungen und weitere namhafte Forschungszentren wie das Besucherzentrum Axporama sind ebenso einen Besuch wert.
Die Hauptstadt Aarau wird unterirdisch von der sehenswerten Forschungsanlage Meyersche Stollen unterhöhlt, die ein gigantisches System aus Gängen, Schächten und Räumen darstellt. Sehenswert in Aarau sind weiterhin die Alte Schaal, die Obere Mühle, das Regierungsgebäude, das Haus zum Schlossgarten, das ehemalige Kloster St. Ursula, das Schlössli, das Bankgebäude an der Bahnhofstraße und die Altstadthäuser, die im spätgotischen Stil erbaut wurden.


Tourist-Informationen

Baselland Tourismus
Altmarktstrasse 96
CH - 4410 Liestal
Telefon: (+41) - 619276544
Telefax: (+41) - 619276644

E-Mail: info@baselland-tourismus.ch
Homepage: www.baselland-tourismus.ch

Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienbauernhof Hacker
Tödter`s Immenhof
Ferienhof Nißl
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Gutscheine |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen