Bioland - Verband für organisch-biologischen Landbau e.V.

Bioland - Verband für organisch-biologischen Landbau e.V.
© Bioland - Verband für organisch-biologischen Landbau e.V.

Der Hof ist ein Mitgliedsbetrieb beim Bioland Verband für organisch-biologischen Landbau e.V., dem knapp 6.000 Bio-Bauernhöfe angehören. Weitere rund 1.000 Lebensmittel-Hersteller wie Metzgereien, Brauereien, Bäckereien, Mühlen, Molkereien, Safthersteller und Restaurants sind ebenfalls Bioland-Mitgliedsbetriebe. Außerdem sind die Bioland Erzeugnisse auf Wochenmärkten, in Hofläden, in Naturkostgeschäften und Supermärkten sowie über den Lieferservice zu bekommen.

Die Grundsteinlegung für den organisch-biologischen Landbau, den Bioland seither unablässig weiter entwickelt hat, fand bereits mit den ersten Pionieren auf diesem Terrain vor über 50 Jahren statt. Heutzutage ist Bioland der führende ökologische Anbauverband Deutschlands. Die angeschlossenen Bioland-Mitgliedsbetriebe verpflichten sich, ihren Anbau auf einer Kreislaufwirtschaft aufzubauen, ohne dabei synthetische Pestizide und chemisch-synthetische Stickstoffdüngemittel einzusetzen. Weiterhin müssen die Tiere des Hofes artgerecht gehalten und gefüttert werden. Die gewonnenen Lebensmittel werden schonend verarbeitet, wodurch eine nachhaltige und umweltverträgliche Lebensmittelerzeugung gewährleistet sein muss.

Unter den Mitgliedern gibt es die "ordentlichen Mitglieder", das sind Landwirte, die sich vertraglich verpflichten, sämtliche strengen Bioland-Richtlinien einzuhalten und das auch regelmäßig kontrollieren zu lassen. Weiterhin gibt es noch außerordentliche Mitglieder, welches reine Fördermitglieder sind. Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden, welche die Ziele des Vereins voll und ganz unterstützt und mitträgt. Über die Aufnahme entscheidet ein Antragsverfahren und es sind Mitgliedsbeiträge zu entrichten. So lange die Mitgliedschaft bei Bioland besteht ist das Mitglied berechtigt mit dem Bioland-Gütesiegel zu werben.

Die sieben strengen Bioland-Richtlinien im Kurzüberblick:

1.   Im Kreislauf wirtschaften
2.   Bodenfruchtbarkeit fördern
3.   Tiere artgerecht halten
4.   Wertvolle Lebensmittel erzeugen
5.   Biologische Vielfalt fördern
6.   Natürliche Lebensgrundlagen bewahren
7.   Menschen eine lebenswerte Zukunft sichern

 

Bioland
Verband für organisch-biologischen Landbau e.V.
Präsident: Herr Jan Plagge
Kaiserstr. 18
55116 Mainz
Telefon: 06131 - 239 79-0
Telefax: 06131 - 239 79-27
Email: info@bioland.de
Homepage: www.bioland.de 

 

-----------------------------------------------------------------
Hinweis: Das Logo ist Eigentum des jeweiligen Rechte-Inhabers.


Das könnte Sie auch interessieren:
Feriendorf Nehmeier
Frankhof
Beekenhof
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen