Ortenberger Schloss

Mittlerer Schwarzwald

Urlaub auf dem Bauernhof in Schiltach

Ortsteile: Die Stadt Schiltach besteht aus den zwei Stadtteilen Lehengericht und Schiltach mitsamt ihren zugehörigen Wohnplätzen, Höfen und Zinken. | Verwaltung: Stadt Schiltach, 77761 Schiltach 

An den Flüssen Schiltach und Kinzig im Mittleren Schwarzwald und in Baden-Württemberg liegt das zauberhafte Schwarzwälder Städtchen Schiltach auf Höhenlagen von bis zu 842 Metern. Es befindet sich zwischen den vielbesuchten Metropolen Freudenstadt, Offenburg und Schramberg. Schiltach zählt zum Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und ist bei Naturfreunden eine beliebte Wander- und Radfahrer Destination, in der es von Burgen, Ruinen und Berghütten nur so wimmelt.  

Container

Die Schiltacher Highlights 

Reich an historischen Kulturdenkmälern steht die gesamte Altstadt von Schiltach mit ihren malerisch verwinkelten Gässchen bereits seit 1971 unter Denkmalschutz. Insbesondere der Marktplatz mit dem eindrucksvollen Rathaus und die vielen wunderschön restaurierten Fachwerkhäuser aus dem 16. bis zum 19. Jahrhundert faszinieren regelmäßig die Besucher aus aller Welt. Schiltach liegt nicht umsonst direkt an der touristischen Deutschen Fachwerkstraße. Mit sehenswerten Baudenkmälern aus Fachwerk glänzt die Stadt vor allem in der Gerbergasse und der mittelalterlich geprägten Schiltacher Steige. Die einstige Biedermeier-Apotheke, die am Markplatz zu finden ist, beherbergt heute ein interessantes Apothekenmuseum. Aber auch das Museum am Markt lädt dazu ein, die Stadtgeschichte näher kennenzulernen und im Schüttesäge-Museum werden die Jahrhunderte währenden Handwerkskünste der Stadt eindrücklich gezeigt. Hier erfährt man spannendes in Sachen Flößerei, Gerberei, Tuchmacherkunst, Wald- und Holzwirtschaft mit uralter Säge und Wasserrad. Ein Spezialmuseum über die Badekultur des Schwarzwaldes stellt die Hansgrohe Aquademie dar. Einen Abstecher wert sind auch die Schlossbergstraße, das Jägerhäusle von 1590, der Städtlebrunnen am Marktplatz sowie die Schiltacher Stadtkirche. Das Gasthaus zum Adler ist nicht nur eine empfehlenswerte Adresse um Schwarzwälder Spezialitäten zu probieren, sondern auch ein beeindruckendes Fachwerkgebäude aus dem Jahre 1604.

Rund um Schiltach befinden sich gleich drei Burgruinen, die man als aussichtsreiche Ziele während einer Wandertour mit einbauen sollte. Auf dem Schlossberg steht die Ruine Schiltach, auf dem Schlössleberg oberhalb der Staighöfe thront die Willenburg Ruine und auf dem Burbachfelsen in Hinterlehengericht erhebt sich majestätisch die Ruine Klingenburg. Auf dem Fernwandersteig “Mittelweg“ durchquert man den Schwarzwald von Norden nach Süden und kommt dabei auf dem Weg von Pforzheim in Richtung Waldshut auch durch Schiltach. Weiterhin führt der Kinzigtäler Jakobusweg geradewegs durch die historische Altstadt Schiltachs und ist von Pilgern vielgenutzt.

Feierfreudiges Schiltach

Regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen kennzeichnen die kleine Schwarzwaldperle. Allen voran die für diese Region typische Schwäbisch-alemannische Fastnacht, die alljährlich mit einem großen Fastnachtszug gefeiert wird. Die Schiltacher Nachtwächter ziehen mit segensreichen Neujahrswünschen Jahr für Jahr in einem Silvesterzug durch die Straßen der Stadt. Alle fünf Jahre findet das große Schiltacher Stadtfest statt und regelmäßige Marktfeste wie der Josefsmarkt, der Andreas-Markt, der Peter- und Paul-Markt sowie Kunsthandwerker- und Bauernmärkte können das ganze Jahr über in Schiltach besucht werden.

Was es rund um Schiltach zu erleben gibt

Zum Bummeln und Flanieren geht es in die umliegenden Städte Offenburg, Freudenstadt und Schramberg mit ihren vielfältigen Sehenswürdigkeiten und Freizeitattraktionen. 
Bewegungshungrigen Aktivurlaubern bieten sich weitere Wander- und Aussichtsziele wie das Schloss Hornberg, der felsgewaltige Aussichtpunkt Windeckfelsen Nord mit seiner Schutzhütte und das Gedächtnishaus Fohrenbühl mit Planetenweg auf dem Lauterbacher Wandersteig an. Ebenso die am Wochenende geöffnete Hohenlochenhütte mit Brunnen und gemütlichem Waldrastplatz. 
Nur knapp zehn Kilometer entfernt befindet sich das wunderschöne Kloster Alpirsbach mit Museum und ehemaliger Klosterschule. In Schramberg ist der Hochseilgarten Hirschgrund-Zipline Area Schwarzwald für bewegungsfreudige Kletterfreunde empfehlenswert. Wie die Menschen in den letzten 400 Jahren im Schwarzwald lebten zeigt eindrucksvoll das Vogtsbauernhof Freilichtmuseum in Gutach mit seinem Erlebnisspielplatz, der Familienwerkstatt und dem kleinen Tierpark.

Fazit
Idyllisch umrahmt von tiefdunklen Wäldern begibt man sich in Schiltach auf eine Zeitreise in die Vergangenheit und findet ganzjährig im Charme dieser kleinen Bilderbuch-Fachwerkstadt Ruhe, Erholung und Genuss pur.
Container

Touristinfo im Rathaus Schiltach
Marktplatz 6
77781 Schiltach 
Telefon: (+49) – 7836–5850 
Telefax: (+49) – 7836–5859 
E-Mail: touristinfo@stadt-schiltach.de
Homepage: www.schiltach.de

Beliebte Ferienhöfe in Baden-Württemberg

Beliebte Ferienhöfe in Baden-Württemberg

Weitere Urlaubsorte im Mittleren Schwarzwald

Bauernhofurlaub

ERLEBEN

Wo willst Du übernachten?
Wann willst Du an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
  • Hochwertige klassifizierte Bauernhöfe
  • Nur noch 1 Minute bis zu Deinem Traum-Bauernhof
  • Stallgeruch inklusive

Hast Du Fragen?

Wir beraten Dich gerne kostenlos!
+49 8362 9303622
service@bauernhofurlaub.de

Anfragen an alle Ferienhöfe einer bestimmten Region.

Urlaubsbörse