Günzach

Ortsteile Günzach: Albrechts, Autenried, Immenthal, Mittelberg, Rohr, Sellthüren, Steig, Thal
Verwaltung: Verwaltungsgemeinschaft Obergünzburg

Luftbild Günzach - © Gemeinde Günzach
Luftbild Günzach - © Gemeinde Günzach

Bei Ihrem Urlaub in der Gemeinde Günzach können Sie die Natur und Kultur des Allgäus kennenlernen. Die knapp 1500 Einwohner zählende Gemeinde liegt im bayrischen Landkreis Ostallgäu. Die ländlich geprägte Gemeinde können Sie bei einer Kutschfahrt mit der ganzen Familie auf sich wirken lassen.

Kultur in der Gemeinde Günzach erleben

Ein kulturelles Highlight ist das historische Museum am Unteren Markt 2 in Obergünzburg, das bäuerliche Kultur, Kunst sowie traditionelle Handwerksstücke ausstellt. Einen spannenden Einblick in die Landwirtschaft bietet auch die Käserei Sellthürner Käskuche am Sellthüren 11 in Günzach. Einmal wöchentlich gibt es eine Führung durch den Käsebetrieb mit Verkostung. Auch die Kirchen und Kapellen gehören zu den Sehenswürdigkeiten von Günzach. Eine davon ist die Kapelle St. Magnus, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde und in Selltüren steht.

Günzquelle - © Gemeinde Günzach
Günzquelle - © Gemeinde Günzach

Natur im Ostallgäu genießen

Günzach liegt in der idyllischen Natur des Voralpenlands, die durch eine hügelige Landschaft mit weiten Wiesenflächen und mit Laub- und Nadelwäldern geprägt ist. Die Höhenlage um 800 Meter sorgt für frische Bergluft und die Möglichkeit, Wintersport zu treiben. Die Quelle des Flusses Günz, der nach der Flussgöttin Guntia benannt ist, lädt zu einem Spaziergang ein. Hier beginnt der Günztalradweg, welcher entlang der Günz bis an die Donaueinmündung in Günzburg führt. Auch der Günzquell-Weg, eine Wanderroute, beginnt an der Quelle. Der Rundweg umfast Mittelberg, Rudschwarz, Schöllhorm, Obergünzburg und endet wieder in Günzach.

Ausflüge in die Region

Ein Tagesausflug in die Teufelsküche Obergünzburg ist für die ganze Familie ein Erlebnis. Die Steilwand am Hang des Tals der östlichen Günz ist von eiszeitlichen Bildungen geprägt. Schotter-Gesteine aus der Mindel-Eiszeit prägen die Gestalt des Hanges. Ein weiteres Ausflugsziel ist das Hochmoor von Gillenmoos im Südosten von Günzach. Die Moorlandschaft beherbergt seltene Pflanzen wie Fieberklee und Hochmoor-Gelbig und ist ein Lebensraum für zahlreiche Tierarten wie die Kreuzotter.


Touristinformation Günzach

Gemeindeverwaltung Günzach
Hauptstraße 9
87634 Günzach
Telefon: 08372-34 5
Telefax: 08372-83 54

E-Mail: info@guenzach.de
Homepage: www.guenzach.de

Das könnte Sie auch interessieren:
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Feriendorf Nehmeier
Ferienhof Nißl
Die beliebte Urlaubsbörse
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen