Waging am See

Ortsteile: Mit 120 Orstteilen, wie z. B.: Aglassing, Halmberg, Hochreit, Parschall, Schuster am See, Seiboldhof
Verwaltung: Verwaltungsgemeinschaft Waging am See

Der Luftkurort Waging am See bietet erholsame Urlaubstage im Berchtesgadener Land. Ausgewiesene Wander- und Radwege führen Gäste zu kulturellen Highlights.

Vor den Toren Salzburgs und den Berchtesgadener Alpen liegt der Luftkurort Waging am See. In den 120 Ortsteilen der Marktgemeinde im Rupertiwinkel leben etwa 6500 Einwohner. Das Ufer des rund sechs Kilometer langen Waginger Sees säumen zahlreiche Campingplätze. Zudem werden Feriengästen für einen naturnahen Urlaub familienfreundliche Unterkünfte auf Almen und Bauernhöfen sowie in komfortablen Ferienwohnungen geboten.

Museen und Handwerkstraditionen

Waging am See birgt eine kulturhistorisch bedeutende Stätte: Das Bajuwarenmuseum zeigt Funde archäologischer Ausgrabungen in Waging und Petting. Die Exponate umfassen zahlreiche Grabbeigaben wie Schmuck und Waffen aus freigelegten Reihengräberfeldern. Mit Farbenpracht und Vielfalt beeindruckt die umfangreiche Sammlung des Vogelmuseums. Sie beinhaltet annähernd 300 heimische und europäische Vogelarten. Auf angemeldeten Führungen erfahren Besucher der örtlichen Bergader Käserei alles zur Handwerkskunst der Käseherstellung und können regionale Produkte wie den bekannten Blauschimmelkäse probieren.

Baden, Wandern, Radeln

Eine Halbinsel markiert den Übergang zwischen zwei zusammenhängenden Badeseen: An das südliche Ende des Tachinger Sees grenzt der Waginger See: Der wärmste Badesee Oberbayerns lockt Badeurlauber im Sommer mit Wassertemperaturen von bis zu 27 °C an seine Ufer. Ausgewiesene Wege leiten Wanderer und Fahrradfahrer durch die Landschaft. Ewa zwei Kilometer spazieren Besucher von Waging am See bis zur Wallfahrtskirche Maria Mühlberg auf dem gleichnamigen Berg. Im leicht hügeligen Alpenvorland führt der Bajuwaren-Radweg Radler durch die bayerischen Ortschaften Petting, Laufen, Taching und Tittmoning. Dort lockt die gleichnamige Burg mit den historischen Schauräumen ihres Museums "Heimathaus des Rupertiwinkels" zum Halt. Waging liegt auch am Benediktweg; der überwiegend eben verlaufende Rad-Pilgerweg verbindet die Kindheits- und Jugendstationen von Papst Benedikt XVI miteinander.

Ausflugsziele

Einige Kilometer östlich des Waginger Sees gewährt das Bauernhofmuseum Kirchanschöring Einblicke in regionale Traditionen. Etwa 20 Kilometer westlich von Waging liegt der Chiemsee und lädt zu Schiffsfahrten ein. Zu den Gipfeln und Almen des Berchtesgadener Land führen zahlreiche Rad- und Wanderwege. Mit seltenen Tieren und eindrucksvollen Landschaftsformen begeistert der Nationalpark Berchtesgaden, Deutschlands einziger Schutzpark in den Alpen.


Tourist-Information

Tourist Info Waginger See
Salzburger Str. 32
83329 Waging am See
Telefon: 08681-313
Telefax: 08681-9676

E-Mail: info@waging-am-see.de
Homepage: www.waginger-see.de

Das könnte Sie auch interessieren:
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Ferienhof Oberhofer
Feriendorf Nehmeier
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen