Reiten zwischen Main und Donau

Erster-Trekking-Club-Deutschland e.V. - ETCD
© Erster-Trekking-Club-Deutschland e.V. - ETCD

Die älteste deutsche Vereinigung von Wanderreitern besteht seit dem Jahr 1966 und nennt sich demzufolge auch "Erster-Trekking-Club-Deutschlands e.V.". Dieser Verein hat den Grundstein gelegt für viele Arten von Wander- und Freizeitreitervereinigungen, die sich in späteren Jahren gebildet und entwickelt haben.

Was beinhaltet eine Mitgliedschaft beim ETCD im Einzelnen?

  • Diverse Ausbildungsvarianten und Veranstaltungen für Wanderreiter und Wanderfahrer
  • Günstige Versicherungen für Mitglieder
  • Versand von Newslettern mit aktuellen Neuigkeiten für Mitglieder
  • 4x jährlich erscheint das hauseigene Trekking Magazin und kann abonniert werden
  • Private Kleinanzeigen im Trekking Magazin sind für Mitglieder kostenfrei
  • 10 % Rabatt beim Einkauf im Krämer Pferdesportversandhaus exklusiv für ETCD-Mitglieder
  • Terminveröffentlichungen können im Magazin und auf der Homepage für Mitglieder kostenlos veröffentlich werden

Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person oder auch eine dementsprechende Personengruppe werden, die an diesem "Trekking-Gedanken" des ETCD interessiert ist und daran partizipieren möchte.

Hier geht es direkt zum Beitrittsformular. Die Satzung beinhaltet alle den Verein betreffenden Informationen. 


Es gibt mittlerweile ein breit gefächertes Netz (über 200) von Clubstützpunkten in allen deutschen Bundesländern, die natürlich auch Mitglied beim ETCD sind aber keiner weiteren Überprüfung unterliegen. Diese Wanderreitstationen sind nach dem jeweiligen Bundesland aufgeteilt.

Ausbildungsmöglichkeiten beim ETCD

Der ETCD hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Ausbildungsprogramm für Wanderreiter anzubieten, da hier einiges zu beachten ist, wenn man in Wald, Feld und Flur unterwegs ist. Die Zahl der Wander- und Freizeitreiter stieg in den letzten Jahren so stark an, das es immer wieder zu Zusammenstößen mit Wanderern, Radfahrern, Jägern und anderen Passanten kam, die diesen Reitern, leider oftmals zu Recht, "wilde Buschreiterei" vorwarfen und das hierbei keinerlei Regeln beachtet werden würden. Deshalb schafft der ETCD jetzt Abhilfe und bietet diverse Ausbildungsprogramme vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen an. Des Weiteren aber auch Ausbildungen zum Trekking-Führer, Ausbilder und Prüfer.


Die Trekking-Prüfungs-Ordnung ist in ihren einzelnen Punkten, Klassen, Modulen und Bewertungskriterien aufgeteilt. 
Diese Ausbildungsweisen des ETCD wurden sogar von diversen anderen Wanderreitvereinigungen übernommen und von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung "FN" als vorbildlich eingestuft. Die Gebührenordnung des ETCD sowie sämtliche Antragsformulare finden sich auf der Homepage.

Schlusswort über das Wanderreiten

Wanderreiten das ist Reiten in jedem Alter, auf Pferden aller Rassen und Größen, es beinhaltet alle Arten von Reitweisen und kann in jeder Jahreszeit ausgeübt werden. Hierzu sind also nur einige Regeln und Vorschriften zu beachten, die in den diversen Ausbildungsvarianten des ETCD erlernt werden können.

 

 

Verein "Erster-Trekking-Club Deutschlands" e.V.

Liebfrauenhöhe 2

72108 Rottenburg-Ergenzingen

Tel.Nr. 0 74 57 - 58 38

E-Mail: office@trekkingclub.de

Internet: www.trekkingclub.de

 

 

-----------------------------------------------------------------
Hinweis: Das Logo ist Eigentum des jeweiligen Rechte-Inhabers.


Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof Oberhofer
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Ferienhof Schmidt
Salenberghof
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen