Urlaub in den Hügellandschaften von Cosenza

Entdecken Sie während Ihres Urlaubes in der Provinz Cosenza im Süden von Italien grüne Hügellandschaften, traumhafte Küsten und schroffe Gebirgszüge!

Cosenza – abwechslungsreiche Landschaften im Süden von Italien

Die italienische Provinz Cosenza im äußersten Süden des Landes ist bekannt für ihre vielseitigen Landschaften. Hier wechseln sich hohe Gebirgszüge mit flachen Ebenen und tiefen Tälern und fruchtbaren Küsten ab. Neben einer abwechslungsreichen Natur gibt es in Cosenza auch zahlreiche idyllische Dörfer und historische Städte mit sehenswerten Bauwerken aus verschiedenen Epochen. An vielen Orten können Sie sich zudem auf die Spuren der alten Griechen und Römer begeben. Vielerorts, wie beispielsweise in San Nicola Arcella, gibt es Badebuchten und Strände mit tiefblauem Wasser.

Allgemeine Fakten über die Provinz Cosenza

Mit etwa 711.700 Einwohnern ist Cosenza mit ihrer gleichnamigen Hauptstadt eine der bevölkerungsreichsten Regionen Italiens. Sie befindet sich im Zentrum der sogenannten Stiefelspitze ganz im Süden des Landes und reicht von der Ionischen Küste im Osten bis zum Tyrrhenischen Meer im Westen. Mit einer Fläche von 6.650 km² nimmt sie geografisch gesehen ca. 44% der Region Kalabrien ein. Umgeben wird Cosenza im Süden von den Provinzen Catanzaro und Crotone und im Norden von Potenza, die zur Region Basilicata gehört. Insgesamt setzt sich die Provinz Cosenza aus 155 verschiedenen Gemeinden zusammen. Die größten von ihnen sind die gleichnamige Hauptstadt mit 67.500 Einwohnern, Corigliano Calabro und Rossano. Gesprochen wird in Cosenza Italienisch, aber auch ein Dialekt, der stark vom Griechischen und Lateinischen beeinflusst wurde und sich sehr vom kalabresischen Dialekt unterscheidet.

Die Landschaft in Cosenza ist sehr vielseitig. Im Norden liegt das Pollino-Massiv, während sich weiter südlich die Hochebene Große Sila befindet. Im Norden und Osten der Sila Greca ist das Landschaftsbild zudem meist sehr hügelig. Dank der 228 km langen Küste finden Sie in der Provinz jedoch auch einige malerische Badestellen und Strände.

Vielseitige Attraktionen im süditalienischen Cosenza

Die malerischsten Landschaften und Naturschauspiele der Region

Die Natur zeigt sich in der Provinz Cosenza im Süden von Italien von ihrer vielseitigsten Seite. Besonders der Nationalpark Pollino, der als größter des Landes gilt, ist sehr eindrucksvoll. Hier können Sie beispielsweise mit dem Kanu den Fluss Lao mit seinen steilen Schluchten und Canyons hinabfahren. Aber auch Wanderungen durch die wilde unberührte Natur sind sehr empfehlenswert.

Ein weiteres sehenswertes Naturschauspiel in Cosenza ist die Grotta di Sant'Angelo in der Gemeinde Cassano all'Ionio. Gut ausgebaute Wege führen durch die eindrucksvolle Karsthöhle, in der bereits zahlreiche Gegenstände und menschliche Überreste aus der Jungsteinzeit gefunden wurden. Vermutlich dienten die Höhlen einst auch als Grabstätte.

Traumhafte Küstenstreifen und Strände in Cosenza

Arco-Magno Bogen
Arco-Magno Bogen in San Nicola Arcella

Neben den grünen Hügellandschaften und Nationalparks gibt es in Cosenza auch prachtvolle felsige Küsten. Besonders rund um die Stadt San Nicola Arcella am Ionischen Meer können Sie ein kristallklares und türkisblaues Meer bestaunen, das mit mächtigen Steinen durchzogen ist. Als Wahrzeichen des Ortes gilt der Arco Magno, ein riesiger von der Natur in den Felsen gehauener Bogen direkt am Wasser. Besonders magisch wirkt dieser, wenn die Sonne durch das Loch im Stein scheint. Auf der Isola di Dino, die nur etwa 5 Min vom Festland entfernt liegt, finden Sie zudem paradiesische feinsandige Strände, die flach ins Meer abfallen. Aber auch hier gibt es zahlreiche Grotten direkt am Meer.

Prachtvolle Bauwerke der Provinz

In Cosenza gibt es nicht nur eine eindrucksvolle Natur, sondern auch faszinierende Bauwerke aus verschiedenen Jahrhunderten. Zu den beeindruckendsten gehört unter anderem das Castello Ducale di Corigliano Calabro in der mittelalterlichen Ortschaft Corigliano Calabro. Die Festung wurde vermutlich im 15. Jh von den Normannen erbaut und thront bis heute über der Stadt. Sie wurde aufwendig restauriert, ist sehr prunkvoll eingerichtet und beherbergt heute ein Museum. Auch in Rocca Imperiale gibt es eine stattliche Festung oberhalb des Ortes. Diese wurde einst von Friedrich II. errichtet.

In der Provinzhauptstadt Cosenza lassen sich ebenfalls zahlreiche prachtvolle Gebäude bestaunen. Im historischen Zentrum, das als eines der ältesten und schönsten Italiens gilt, erwarten Sie herrschaftliche Paläste und prunkvolle Kirchen in verschiedenen Baustilen, wie beispielsweise der romanisch-gotische Dom aus dem Jahr 1100.

Wintersport in Cosenza

Obwohl die Provinz Cosenza im äußersten Süden liegt, haben Sie hier die Möglichkeit, an einigen Orten Ski zu fahren. Sowohl das Bergmassiv des Pollino als auch die Hochebene Sila erreichen Höhen von um die 2.000 m und verwandeln sich daher in der kalten Jahreszeit in ein Paradies für alle Wintersportler. Einer der beliebtesten Orte ist Cotronei, wo es mehrere Lifte und sogar einen Funpark gibt. Im Skigebiet Camigliatello Silano finden Sie ebenfalls einen modernen Lift, der Sie auf die Pisten bringt. Davon gibt es in diesem Ort rund 4 km, die sich zum größten Teil auch hervorragend für Anfänger eignen. Hier können Sie von einer Höhe von 1.785 m auf bis zu 1.378 m hinabfahren. Ein weiteres Skigebiet, in dem sowohl Skifahrer als auch Snowboarder auf ihre Kosten kommen, liegt in Lorica, einem Ort im Gebirgsmassiv der Sila. Neben einer modernen Liftanlage und Pisten auf einer Höhe von bis zu 1.877 m bietet die Lorica Ski Area auch etwas für die kleinen Gäste: In einem Bereich von etwa 10.000 m² können Kinder sich im Schnee austoben oder in einer Schule das Skifahren erlernen. Der Nationalpark bietet zudem unzählige Möglichkeiten für Wanderungen durch die idyllischen Winterlandschaften.

Tourismusangebote in der Provinz Cosenza

In der süditalienischen Provinz Cosenza finden Sie als Urlauber eine gut ausgebaute Infrastruktur. Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte sind meist beschildert und die Straßen befestigt. Bei Fragen zu einzelnen Attraktionen, Eintrittspreisen und Öffnungszeiten können Sie sich an die Fremdenverkehrsämter in der Region wenden. Diese finden Sie in der Stadt Cosenza aber auch in anderen Orten wie beispielsweise in Castrovillari und Amantea. Auf der Homepage der Provinz haben Sie zudem die Möglichkeit, sich bereits vor Beginn Ihres Urlaubes in Kalabrien über Ausflugsziele und Veranstaltungen in der Umgebung zu informieren.

Videos zur Provinz


Tourist-Information

Fremdenverkehrsamt Cosenza
Via Vittorio Emanuele, 11
IT-87032 Amantea
Telefon: (+39) - 098241785

Fremdenverkehrsamt Cosenza 
Piazza XV Marzo, 1
IT-87100 Cosenza
Telefon: (+39) - 09848141

Webcams aus der Provinz

Die Sila-Lorica
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Ferienwohnungen Hardthof
Eglsee
Mellenhof
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen