Erholsamer Urlaub in der italienischen Provinz Imperia

Die italienische Provinz Imperia bietet Aktivurlaubern und Kulturinteressierten in der Region Ligurien famose Ferien zwischen Mittelmeer und Hochgebirge.

Provinz Imperia – Aufenthalt im faszinierenden Ligurien

Freuen Sie sich in Ihrem Urlaub auf eine Reise quer durch die Schönheit und Gegensätzlichkeit einer Ausnahmelandschaft in Italien. Imperia liegt eingebettet zwischen Frankreich im Westen und der ligurischen Provinz Savona im Osten. Die aufragenden Berge im Hinterland laden Sie dazu ein, die Gegend auf ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren zu erkunden oder an heißen Tagen sich die nötige Abkühlung an den einladenden Stränden des türkisfarbenen Mittelmeers zu gönnen. Eine Sightseeing Tour durch Imperias Städte mit ihren zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten wie die Küstenstadt Porto Maurizio, San Remo oder der Bischofsstadt Ventimiglia sollten Sie sich während Ihres Aufenthaltes nicht entgehen lassen.

Wissenswertes zur Provinz Imperia

Das mittelalterliche Porto Maurizio
Das mittelalterliche Porto Maurizio

Auf die 1.156km² große Provinz Imperia verteilen sich auf 67 Gemeinden etwa 220.000 Einwohner. Wichtigste Städte sind die gleichnamige Provinzhauptstadt Imperia, San Remo, Taggia, Bordighera und Ventimiglia. Die Hauptstadt entstand 1923 aus den zwei Orten Porto Maurizio und Oneglia, die vom Grenzfluss Impero getrennt werden. Das mittelalterliche Porto Maurizio thront erhaben auf dem Hügel Parasio mit ihrer malerischen Altstadt. Steile Treppenwege und enge Gässchen führen zum ältesten Teil des Ortes hinauf zum Kloster Logge di Santa Chiara, von wo aus der imposante Hafen mit seinen Segel- und Motorjachten und die feinen Sandstrände zu sehen sind. Im Stadtteil Oneglia befindet sich das Olivenmuseum Museo dell’Olivo, wo Sie erste Eindrücke über die Herstellung, Tradition und Geschichte des weltbekannten ligurischen Olivenöls sammeln können. Die reizvolle kleine Küstenstadt ist der ideale Ausgangspunkt, um durch die üppige Vegetation der Zypressenwälder, Palmen und Olivenhaine der Umgebung zu wandern oder ausgiebige Touren in die bis zu 2.000m hohen Alpenregion zu unternehmen. Im Sommer bieten sich herrliche Bademöglichkeiten und eine große Auswahl an Wassersportaktivitäten wie Segeln und Windsurfen an der italienischen Riviera an. Bootsausflüge entlang der Mittelmeerküste sind ein einmaliges Erlebnis, um die blühende und facettenreiche Landschaft vom türkisfarbenen Meer aus zu bewundern.

Urlaub in der Provinz Imperia: Sehenswürdigkeiten vom Mittelalter bis heute

Geheimnisvolle Orte im Hinterland

Einst bezeichnete der Maler Claude Monet die Brücke Ponte Vecchio im beschaulichen Dorf Dolceacqua als ein Juwel der Leichtigkeit. Sie überspannt bogenförmig den Fluss Nervia, die zusammen mit den Ruinen des Castello dei Doria aus dem 12. Jh. ein beliebtes Fotomotiv darstellt. Entlang der engen Gassen hinauf zum Burghügel haben sich viele Weinlokale angesiedelt, die den bekannten Rotwein Rossese di Dolceacqua ausschenken. Nur wenige Kilometer entfernt lohnt sich eine Wanderung in das Bergdorf Apricale. Es liegt auf einem spektakulären Felsvorsprung des Merdanzo Tals. Der einst verlassene Ort wurde in den 1960er Jahren von Künstlern wiederentdeckt, die die Fassaden der alten Häuser mit ihren Kunstwerken bemalten und darin heimisch wurden. In dem hoch gelegenen Castello della Lucertola, der sogenannten Eidechsenburg, finden regelmäßige Ausstellungen und Künstlertreffen statt.

Naturerlebnisse in der Ligurischen Provinz Imperia

Von der eleganten Küstenstadt San Remo aus, die vor allem für ihren Rosenanbau berühmt ist, gelangen Sie auf den 520m hohen Monte Bignone. Ihr Weg führt Sie durch eine dichte Waldregion vorbei an einer der bedeutendsten Höhlenkultstätten Imperias, der Bauma. Hier lebte einst der Namensgeber von San Remo – der legendäre Eremit San Romolo. Nach Erklimmen des Gipfels werden Sie von einem atemberaubenden Ausblick auf das Mittelmeer belohnt. Bei Ihrem Aufenthalt lohnt es sich auch, einen Abstecher nach Ventimiglia, nahe der französischen Grenze, zu unternehmen. Dort haben Sie Gelegenheit, die spektakulären Höhlen von Balzi Rossi zu besichtigen. Hier waren schon vor über 200.000 Jahren menschliche Ansiedlungen zu verzeichnen. Neben einem gut erhaltenen Grab aus der Alt-Steinzeit können Sie die beeindruckende Höhlenzeichnung eines lebensgroßen Pferdes bewundern. In einem angrenzenden Museum werden Stein-Werkzeuge, fossile Tiere und Schmuckstücke gezeigt.

Strände an der italienischen Blumenriviera

Der Hauptstrand von Porto Maurizio, der Spiaggia d’Oro, ist ein flach abfallender feiner Sandstrand, der besonders für Kinder zum Baden geeignet ist. Die Nachbarorte Diano Marina, Alassio und Laiguelia verfügen über große Buchten und lange Sandstrände mit kleinen Bars und Restaurants, das einen bequemen Badeurlaub für die ganze Familie garantiert. Am Ende der Strandpromenade von Oneglia kommen sportlich Aktive, die schnorcheln, tauchen oder surfen wollen, voll auf ihre Kosten. Ausgewiesene Hundestrände finden Sie sowohl in Porto Maurizio, in der Nähe des Hauptstrandes, in Santo Stefano an einem kleinen Kieselstrand oder in Oneglia neben dem Koko Beach Bad. Von Mitte Juni bis Mitte September haben Sie auch die Möglichkeit, eine Whale Watching Schiffstour mitzuerleben. Vom alten Jachthafen in Porto Maurizio aus starten Sie mit der ganzen Familie einen spannenden Bootstrip, um auf dem Mittelmeer Wale und Delfine in freier Wildbahn zu beobachten.

Videos zur Provinz

Genussferien in Ligurien

Die ligurische Provinz Imperia ist vor allem wegen ihrer kulinarischen Spezialitäten wie Olivenöl und dem trockenen Weißwein Sciacchetra bekannt. In den zahlreichen Küstenlokalen entlang des Mittelmeers werden Ihnen hervorragende Fischgerichte, wie bspw. die leckere Fischsuppe buiadessa angeboten. Im Landesinneren genießt man hingegen aus Wildfleisch, vornehmlich Wildschwein, zubereitete Speisen. Die Fleischgerichte wie auch Kaninchen und Geflügel werden mit reichlich wild wachsenden aromatischen Kräutern und dem besonders aromatischen Knoblauch gewürzt. Eine besondere Delikatesse ist die über einem Holzfeuer getrocknete Salami Sant’Olcese, die Sie unbedingt probieren sollten. Zum Abschluss einer jeden Mahlzeit empfiehlt es sich, eine reichhaltige Platte mit köstlich aromatischem Ziegen- und Schafskäse zu verkosten.

Wissenswerte Informationen zum Aufenthalt in der Provinz Imperia

Alle notwendigen Informationen für Ihren Aufenthalt in der italienischen Region Imperia erhalten Sie in den Büros des Fremdenverkehrsverbandes Pro Loco. Neben Kartenmaterial für Ihre Wandertouren bekommen Sie auch ausführliche Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten, die Sie besichtigen möchten. Ebenfalls werden Ihnen auch Auskünfte erteilt, wo Sie eine Touristen-Card erwerben können, um Geld beim Kauf von Eintrittsgeldern oder öffentlichen Verkehrstickets zu sparen. Das Fremdenverkehrsamt hilft Ihnen auch gerne bei der Planung Ihrer Ausflugsziele weiter. Bewegungseingeschränkte Gäste können sich auf der jeweils zuständigen Polizeidienststelle eine vorläufige Sonder-Genehmigung ausstellen lassen, um die besonderen Parkflächen bei den Sehenswürdigkeiten zu nutzen.


Tourist-Information

Provincia di Imperia
Viale Matteotti 147
IT-18100 Imperia
Telefon: (+39) - 0183-7041
Telefax: (+39) - 0183-704318

E-Mail: urp@provincia.imperia.it
Homepage: www.provincia.imperia.it

Webcams aus der Provinz

Cervo
ohne Gewähr

Hafen von Sanremo
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof Harders
Ferienhof Oberhofer
Beekenhof
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen