Urlaub in Meran – Berge, Kultur und mediterranes Flair

Entdecken Sie während Ihres Aufenthaltes in Meran die alpinen und mediterranen Landschaften sowie die kulturellen Sehenswürdigkeiten Südtirols.

Das Meraner Land – mediterrane Atmosphäre inmitten der Berge

Die Kurstadt Meran in Italien ist umgeben von mächtigen Bergketten, grünen Naturparks und bietet ihren Besuchern zahlreiche kulturelle Attraktionen. Sie ist bekannt für ihr ganzjährig angenehm mildes Klima. Hier können Sie beispielsweise ausgedehnte Wanderungen durch den Nationalpark Stilfser Joch unternehmen, durch das palmengesäumte Zentrum der Stadt schlendern oder sich in einem der umliegenden Gewässer wie dem Grünsee erfrischen. Wintersportler wie Bergsteiger, Kletterer und Radfahrer kommen in Meran ebenso auf ihre Kosten. Die zahlreichen Burgen, Schlösser und Museen in der Region sorgen zudem für ein abwechslungsreiches Kulturprogramm.

Allgemeine Informationen über Meran und Umgebung

Die Stadt Meran liegt im italienischen Südtirol, der nördlichsten Provinz des Landes inmitten der Alpen. Südtirol ist eine autonome Provinz und genießt daher umfangreiche Selbstverwaltungsrechte. Sie gilt als eine der wohlhabendsten Gebiete Europas. Nach der Landeshauptstadt Bozen ist Meran mit ca. 40.000 Einwohnern und einer Fläche von 26,3 km² die zweitgrößte Gemeinde der Region. Mehrere Jahrhunderte lang war Meran sogar die Hauptstadt von Tirol und ist seit dem 19. Jahrhundert als Kurort bekannt. Grund dafür sind unter anderem das mediterrane Klima, die reine Luft sowie die urtümliche Landschaft. Etwa die Hälfte der Bewohner in Meran spricht italienisch, die andere Hälfte deutsch. Eine kleine Gruppe der Einwohner von Meran spricht zudem die ladinische Sprache, einen romanischen Dialekt.

Geografisch betrachtet liegt Meran in einem breiten Talkessel des Etschtals, in das der Passeier und der Vinschgau einmünden. Umgeben wird die Stadt von den Bergketten der Sarntaler Alpen im Nordosten, der Texelgruppe im Nordwesten und den Ortler-Alpen im Südwesten. Die Gemeinde unterteilt sich in Obermais, Untermais, Gratsch, Labers, Sinich und das eigentliche Meran, die Altstadt. Das Klima des beliebten Urlaubsziels ist mediterran geprägt. Dank der Lage im Tal ist die Stadt zudem gut vor Niederschlägen geschützt.

Die interessantesten Attraktionen jeder Art im Meraner Land

Eindrucksvolle Berglandschaften rund um Meran

Höhenweg-Meran
Wunderschönes Panorama auf dem Höhenweg in Meran

Die Bergketten der Alpen rund um Meran im Norden von Italien sind beliebte Ausflugsziele, die sich von der Stadt aus bequem erreichen lassen. Dazu gehört unter anderem der Naturpark Texelgruppe, der mit einer Fläche von 31.391 ha als größter in Südtirol gilt. Hier sind Tiere wie der Steinadler und das Murmeltier beheimatet. Die Landschaft in dem Park ist besonders vielfältig und reicht von mediterranen Lebensräumen über Fichtenwälder bis hin zu hochalpinen Matten. Auf dem Meraner Höhenweg können Sie auf einer Rundwanderung in vier bis sechs Etappen die verschiedenen Facetten der Region besser kennenlernen. Auch der Nationalpark Stilfser Joch mit dem zweithöchsten Pass in den Alpen ist immer einen Besuch wert. Er umfasst das größte Schutzgebiet des Landes und erreicht Höhen von bis zu 3.905 m.

Die malerischen Orte im Meraner Land

Rund um die Stadt finden Sie zahlreiche malerische Orte mit idyllischen Häuschen und traditionellen Bauernhöfen, die nur unweit von Meran liegen. Die Landgemeinde Schenna zum Beispiel bietet mit ihrer Lage auf etwa 600 m unterhalb des Gipfels des Ifingers traumhafte Ausblicke auf die nur 3 km entfernte Stadt. Neben der neuen und der alten Pfarrkirche können Sie in Schenna auch das Mausoleum von Erzherzog Johann von Österreich besichtigen und das Schloss aus dem 14. Jahrhundert bestaunen. Der Ort Naturns hingegen ist besonders für seinen erstklassigen Riesling und das antike Prokuluskirchlein aus dem Jahr 630 n. Chr. bekannt, das zu den bedeutendsten Denkmälern des Landes gehört.

Kulturelle Highlights in Meran

In Meran selbst erwarten Sie eine mediterrane Atmosphäre und zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten. Die Altstadt mit ihren hohen Palmen, weitläufigen Plätzen und der Laubengasse aus dem 13. Jahrhundert lädt zum entspannten Bummeln ein. Hier finden Sie traditionsreiche Geschäfte und gemütliche Cafés. Zu den eindrucksvollen Bauwerken im Zentrum gehört die spätgotische Stadtpfarrkirche St. Nikolaus aus dem 14. Jahrhundert mit ihrem 78m hohen Turm und dem Christophorus-Fresko am Südportal. Wenn Sie die malerische Promenade entlang des Ufers des Flusses Passer entlangspazieren, gelangen Sie zum Kurhaus aus dem Jahr 1874. Dieses gilt mit der auffälligen Kuppel, der anmutigen Dachskulptur aus tanzenden Mädchen und dem Pavillon des Fleurs, einem Spiegelsaal, als einer der schönsten Jugendstilbauten im Alpenraum.

Wintersport in Meran und Umgebung

Die Umgebung rund um die Kurstadt Meran eignet sich hervorragend für Wintersportarten jeder Art. In den Tälern Schnalstal, Ultental und Passeiertal finden Sie zahlreiche gut präparierte Langlaufloipen. Eine klassische Loipe erwartet Sie unter anderem in Lazaun auf über 2.000 m. Athleten kommen besonders auf dem Hochjoch 2 auf ihre Kosten, denn diese Route liegt direkt am Gletscher und ist mit einer Höhe von 3.000 m die höchste Langlaufloipe Südtirols.

Für Skifahrer und Snowboarder gibt es rund um die Stadt eine große Auswahl an schneesicheren Gebieten. Zu den größten und beliebtesten gehört das Meran 2000 Falzeben, das seinen Besuchern 40 km Pisten bietet, die überwiegend mittleren Schwierigkeitsgrades sind. Kleine Wintersportler freuen sich auf das Luckis Kinderland mit einem Zauberteppich für erste Versuche auf den Brettern. Ein Highlight ist auch die 3 km lange Rodelbahn für Groß und Klein. Weitere Skigebiete finden Sie beispielsweise in Pfelders im Passeiertal und auf dem Schnalstaler Gletscher.

Wenn Sie die winterliche Natur lieber zu Fuß erkunden möchten, können Sie eine Schneeschuhwanderung unternehmen. Eine beliebte Tour führt zum Beispiel über knapp 7 km durch das verschneite Ultental zum Höhenkirchlein St. Moritz. Eine Winterwanderung zur Rodelbahn Grünboden Alm verspricht Spaß für die ganze Familie.

Attraktive Angebote für Gäste in Meran

Die Infrastruktur und Angebote für Urlauber sind in Meran und Umgebung sehr gut ausgebaut. Verkehrshinweise sind überwiegend auch auf Deutsch beschildert. Sollten Sie dennoch Fragen haben, können Sie sich online auf der Homepage vom Meraner Land oder in der Kurverwaltung in Meran informieren. Ein besonderes Angebot der Region für Ihren Aufenthalt in Südtirol ist die GuestCard. Mit dieser erhalten Sie kostenlosen oder ermäßigten Eintritt in mehr als 100 verschiedene Attraktionen wie Museen, Seilbahnen und Freizeiteinrichtungen. In der Regel erhalten Sie die kostenlose Karte bei Ankunft vom Vermieter Ihres Bauernhofes in Meran.

Videos zur Provinz


Tourist-Information

Tourist-Info Meran
Freiheitsstraße 45
IT-39012 Meran
Telefon: (+39) - 0473-272000

E-Mail: info@meran.eu
Homepage: www.merano-suedtirol.it

Webcams aus der Provinz

Meran 2000
ohne Gewähr

Wetter in Südtirol
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Bauernhof Härtel
Beekenhof
Die beliebte Urlaubsbörse
Ferienhof Oberhofer
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen