Emu

EmuSteckbriefAbstammungKörpermerkmaleKommunikationNachwuchsErnährung
Abstammung

Emus gehören zur Familie der Dromaiidae, zur Ordnung der Laufvögel und es sind Landwirbeltiere, die in Australien noch in großen Stückzahlen von bis zu 725.000 Tieren  heimisch sind. Dort stellen sie die größte Vogelart in der australischen Fauna dar, sie bewohnen Eukalyptuswälder und Heideland, meiden aber Savannen und Wüsten, da sie einen hohen Wasserbedarf haben, der dort nicht gedeckt werden kann. Nach dem afrikanischen Strauß sind sie die größten Vögel der Welt. Emus sind mit den Kasuaren verwandt, die hauptsächlich auf der Insel Neuguinea leben, mit den Straußenvögeln sind sie trotz großer Ähnlichkeit dagegen nicht verwandt.

Das Wort Emu ist ein altes arabisches Wort und bedeutet: „großer Vogel“.

Seite 2

zur Übersicht  "alle Tiere"