Fohlen

FohlenSteckbriefAbstammungKörpermerkmaleKommunikationNachwuchsErnährung
Nachwuchs

Die Pferdestute trägt ihr Fohlen zwischen 315 und 340 Tagen aus, bis es meist mitten in der Nacht zur Welt gebracht wird. Es handelt sich nur um ein Fohlen, eher selten kommen Zwillinge vor. Bereits nach einer Stunde kann es auf seinen staksigen Beinchen stehen. Die Biest- oder Kolostralmilch, die von der Mutter gleich nach der Geburt produziert wird, ist überlebenswichtig für das Fohlen, da sie unzählige Nähr- und Abwehrstoffe enthält. Es trinkt bis zu einem Jahr die nahrhafte Stutenmilch, frisst dann aber auch schon Gras und Heu.

Seite 5

zur Übersicht  "alle Tiere"