Hausesel

eselSteckbriefAbstammungKörpermerkmaleKommunikationNachwuchsErnährung
Abstammung

Der Hausesel stammt vom Afrikanischen Wildesel (Equus africanus) ab, der ein kurzes, hellgraues Fell und schwarz gestreifte Beine wie ein Zebra besitzt. Diese Wildesel sind fast ausgerottet, es gibt nur noch wenige Exemplare. Sie stammten aus den bergigen Steinwüsten Nordafrikas, einem rauen und kargen Land. Bereits vor 6000 Jahren wurden sie domestiziert und zu Haustieren gemacht. Esel gehören zur Familie der Pferde, wie auch die Zebras. Man setzte sie schon früh als Reit- und Lastentiere ein. Oft mussten sie noch in den höchsten Gebirgszügen schwerste Lasten schleppen oder Wagen und Kutschen ziehen. Sie trieben auch Mühlen und Brunnen an und werden bis heute in vielen Ländern als Arbeitstiere benutzt, da sie vielseitig einsetzbar sind.

 

Seite 2

zur Übersicht "alle Tiere"