Hausschaf

hausschafSteckbriefAbstammungKörpermerkmaleKommunikationNachwuchsErnährung

Abstammung

Der Vorfahr unseres heutigen Hausschafes war das Mufflon (Ovis ammon), ein aus Armenien stammendes Wildschaf. Schafe wurden vor rund 10.000 Jahren erstmals und vermutlich in Anatolien in der Türkei domestiziert. Sie zählen zu den ältesten Haustieren der Welt. Seit rund 5000 Jahren werden Hausschafe nicht nur als Fleischlieferanten gehalten sondern auch wegen ihrer Wolle, den Schaffellen und ihrer Milch, aus der unter anderem der köstliche Schafskäse hergestellt wird. In Australien werden weltweit die meisten Schafe als Haustiere gehalten. Sie zählen wie Rinder, Ziegen und Antilopen zur Familie der Hornträger. Es gibt heutzutage weltweit nahezu 600 verschiedene Schafarten.

 

Seite 2

zur Übersicht  "alle Tiere"