Rothirsch

RothirschSteckbriefAbstammungKörpermerkmaleKommunikationNachwuchsErnährung
Abstammung

Es gibt bereits aus dem frühen Oligozän vor rund 33 Millionen Jahren Fossilienfunde aus Asien die von Hirschen stammen. Von dort aus verbreiteten sie sich weiter nach Nordamerika und Europa. Hirsche sind Geweihträger und gehören zu den Paarhufern, die Hirschfamilie umfasst etwa 45 verschiedene Arten. Die bekanntesten davon sind: Rothirsch, Reh,  Damhirsch, Elch und das Ren. Der Südliche Pudu aus Patagonien stellt die kleinste Hirschart dar und der Elch die größte. Hirsche bewohnen ganz unterschiedliche Lebensräume wie Wälder, Grasland aber auch Wüsten, Sumpfgebiete und die arktische Tundra.

Seite 2

zur Übersicht  "alle Tiere"