Abenteuer auf dem Rennerhof

von Bauernhofurlaub.de

PonyausflugIm bayerischen Sulzbach-Rosenberg führt die Gastgeberfamilie Renner den mit vier Sternen ausgezeichneten Rennerhof.

Der im Nebenerwerb bewirtschaftete Ferienhof bietet vielen Tieren ein Zuhause. Hier kennt man jedes Hoftier noch beim Namen und so freuen sich die Kinder auf das Pferd Pedro, das Pony Pauli, die Meerschweinchen Maggy und Merli, das Kaninchen Max, die restliche Bande Blacky, Jojo, Snoopy und Stupsi, die beiden Kater Aku und Leo, die vorwitzigen Ziegen Emma und Flecki und eine ganze Hühnerschar, die täglich für frische Eier sorgt. Beim Füttern und Pflegen der Tiere, aber auch beim Ausmisten der Ställe dürfen die Kinder gerne tatkräftig mit anpacken.

Die Kinder lieben die geführten Ausritte auf Pedro und dem blauäugigem Pony Pauli. Es geht dabei auf einer rund 15-minütigen Runde auf ebenen Flurwegen am Dorfrand entlang.  Auch die beiden Ziegen kommen an Halfter und Leine geführt dabei des Öfteren mit. Emma und Flecki sorgen auf dem Weg immer wieder für unfreiwillige Pausen, da sie bei allem verweilen, was ihnen duftend in die Nase steigt. Ein heruntergefallener Apfel oder feine Kräuter am Wegrand, das ist eben zu verlockend. Pro Woche und Kind sind das Ponyreiten und Ziegenführen einmal gratis im Übernachtungspreis inklusive. Reitunterricht findet auf einem benachbarten Reiterhof statt.

Die vielen Freizeitattraktionen des Rennerhofes sorgen für Abenteuer pur. Die Kids düsen mit den Kinderfahrzeugen auf dem weiträumigen Hofgelände, tummeln sich auf dem hofeigenen Spielplatz und hüpfen wild auf dem Riesentrampolin. Bei schlechtem Wetter werden im Spielzimmer so manche Freundschaften fürs Leben geschlossen. Bademöglichkeiten befinden sich in der Nähe des Hofes, man relaxt auf der Liegewiese, hält sich im Gemeinschaftsraum auf, nutzt die sportlich aktiven Angebote des Hofes oder unternimmt tolle Radtouren mit den Leihfahrrädern, die es in allen Größen und auch mit Kindersitzen versehen gibt. Während der Sommermonate werden wöchentlich Lagerfeuer mit Stockbrot gebacken oder Grillabende veranstaltet. Das Mitfahren auf dem Traktor oder während der Erntezeit auf dem Mähdrescher kann organisiert werden.

Die fünf komfortablen Ferienwohnungen sind mit vier und das Appartement mit drei Sternen klassifiziert worden und zeichnen sich durch die wunderschönen großen Süd- und Westbalkone aus. Alle Terrassen oder Balkone sind mit einer gemütlichen Sitzgruppe möbliert und haben meist zusätzlich noch Sonnenliegen oder eine Hollywoodschaukel.  In allen Ferienwohnungen gibt es eine Küche mit Spülmaschine, Fernseher und einen W-LAN-Empfang. Handtücher und Bettwäsche sind ebenso vorhanden wie ein Fön und eine Kleinkindausstattung. Man kann einen Brötchenservice in Anspruch nehmen und auf die Kinder wartet auf dem Hof eine prall gefüllte Kühltruhe, voll mit leckerem Eis. Die Waschmaschine und der Trockner sind für alle Feriengäste jederzeit zugänglich.

Hexenhäusl und Herbstwanderung

Wenn die Familien mit Kindern gerade in der kunterbunten Herbstzeit anreisen, bekommen sie gleich zu Beginn ihres Aufenthaltes eine interessante Hofführung, um den Rennerhof, seine Gebäude, Stallungen und Bewohner kennen zu lernen.

Bei geeigneter Witterung wird am Abend ein Lagerfeuer entfacht. Bei schlechtem Wetter lädt das kleine „Hexenhäusl„ auf dem Hofgelände die Gäste zum geselligen Beisammensein ein. Hier wird dann meist stimmungsvoll geplaudert, zusammen gespielt und ein gutes Gläschen genossen.

Herbstwanderungen sind in dieser Zeit sehr beliebt, hierzu hält Familie Renner geeignetes Kartenmaterial parat, was diese Unternehmungen sehr erleichtert. Gut ausgeschilderte Wanderwege laden wanderfreudige Gäste zu den tollsten Touren ein. Entlang des Weges befinden sich unzählige, preiswerte Gasthäuser, die zum Teil noch Gerichte aus Hausschlachtungen anbieten. Und alljährlich vom 15. September bis zum 15. Oktober finden die Schmankerl-Wochen der Region statt, in denen die ansässigen Gastronomen ganz spezielle Köstlichkeiten anbieten. Sollte das Wetter mal nicht so mitspielen, dann besuchen die Feriengäste gerne das „Erlebnisbad Kurfürst“ in Amberg mit seiner Riesenrutsche, dem Wildwasserkanal, einem weiträumigem Kleinkinderbereich und einem neu angebautem Wellness-Bereich. Unweit des Hofes gibt es zudem einige große Tropfsteinhöhlen zu besichtigen und auch das ungewöhnliche „ Luftmuseum“ in Amberg begeistert Groß und Klein gleichermaßen. Die Gastgeberfamilie Renner hält noch viele weitere Tipps und Infos für tolle Ausflugsmöglichkeiten bereit, auf Wunsch sollten die Gäste vor Ort einfach nachfragen!

Bild: Ferienhof Renner

Kommentar Hinzufügen