Im Heu übernachten und ein Tag auf dem Bauernhof aus Sicht der Kinder

Ein Tag aus Sicht der Kinder auf dem Hof Prangendorf

Lilly, Hannes, Chris und Sebastian erleben eine Tag auf dem Hof Prangendorf und nehmen uns mit. Früh aufstehen, dass war für die Jungs Chris und Sebastian schon erstmal etwas gewöhnungsbedürftig, aber es gehört nunmal zu einem echten Landleben. Sie entdecken früh morgens den Heuboden und schmieden sofort einen tollen Plan. Dort werden sie heute Nacht schlafen! Nach dem Frühstück, dass doch eher etwas für Erwachsenen sei, können die Kinder kaum mehr still sitzen und möchten sofort die Entdeckungstour auf dem Hof starten. Und dann geht’s los: Lilly und Hannes fahren gleich mal mit ihrer Mutter über den Teich und probieren nachmittags das geführte Ponyreiten aus. Hannes fühlt sich dabei, wie ein echter Cowboy.

Die Familie Vergin
Die Familie Vergin

Der Bauer Marco Vergin lädt gleich mal zur Mithilfe ein, während Chris und Sebastian den Hof noch näher erkunden. Schwein füttern steht auf dem Plan, Eier holen und dabei natürlich genau zählen. Nach getaner Arbeit waren die Jungs richtig stolz über die Mithilfe am Hof. Der letzte Tagespunkt ist eine gemeinsame Kutschfahrt um Futter vom Feld zu holen. Ein aufregend Abschluss für diesen tollen Tag bietet dann die Nacht auf dem Heuboden – ganz allein, mit den Schlafsäcken im Gepäck und ohne die Eltern. Vielleicht ist dort Zeit für Gruselgeschichten, aber seht selbst.

Ein abenteuerlicher Tag mit den Kindern auf dem Hof Prangendorf

Kontaktdaten Ferienhof:

Hof Prangendorf
Heidrun Vergin
Siedlungsweg 4
18195 Cammin OT Prangendorf
Telefon: +49 (0) 38205-65660
Telefax: +49 (0) 38205-66954

www.hof-prangendorf.de

Kommentar Hinzufügen