Kindheitstraum Bauernhof

Kindheitstraum BauernhofWer hat nicht als Kind davon geträumt wild zwischen den dicken Strohballen des Heubodens herum zu hüpfen und sich mal aus größerer Höhe ins weiche Stroh fallen zu lassen?
Wer wollte nicht mal im duftenden Heubett schlafen und dabei hoch hinauf ins tiefschwarze Sternenzelt schauen? Bei der Geburt eines Fohlens, Kälbchens oder Lämmchens hautnah dabei zu sein, dem Bauern beim Melken einer Kuh über die Schulter zu schauen oder beim Ausmisten der Ställe zu helfen, davon träumen viele seit ihrer Kindheit.

Warum immer nur davon träumen, bei rund 30.000 Urlaubsbauernhöfen, die sich über alle deutschen Bundesländer verteilen, kann man sich diese preislich moderate Urlaubsform doch einfach mal gönnen, denn dieser Erlebnisspaß für die ganze Familie wird für lange Zeit unvergessen bleiben. Vom einfachen Ferienzimmer über die komfortable Ferienwohnung bis hin zum Luxus-Ferienhaus auf dem Bauernhof ist alles im Angebot, das reicht bis in den 5-Sterne-Bereich mit Wellnesseinrichtungen und allem Komfort hinein. Es sollte ein waschechter Bauernhof sein, der noch im Vollerwerb aktiv Landwirtschaft betreibt, Vieh züchtet und Getreide anbaut, so dass man einen originalgetreuen Einblick in das Leben und die täglichen Arbeitsabläufe erhält.

Der Trend zum Urlaub auf dem Bauernhof ist seit Jahren ungebrochen und das nicht ohne Grund. Die Höfe liegen meist in traumhaften Alleinlagen inmitten herrlichster Natur. Man kann sich dort erholen, trotzdem viel erleben und vom Alltagsstress abschalten. Durch die Ortsrandlagen gibt es meist auch keinen Durchgangsverkehr, so dass die Kinder sicher und unbehelligt auf dem weiträumigen Hofgelände spielen können.

Viele Kinder träumen davon sich mit Tieren anzufreunden, über sie zu lernen und zu erfahren wie sie leben, was sie fressen, wie sie schlafen. Auch dieser Wunsch kann sich auf einem Bauernhof erfüllen. Es sollte ein Hof gewählt werden, der über viele verschiedene Tiere verfügt und wo man aktiv bei der Fütterungs-, Pflege- und Stallarbeit mithelfen darf. Selbst exotische Tiere wie Lamas, Alpakas, Strauße, Emus und sogar Rentiere findet man heutzutage neben den üblichen Bauernhoftieren vor. Nicht wenige Höfe verfügen auch über Fischteiche oder Damwildgehege, so dass man die scheuen Tiere des Waldes live beobachten kann.

Eine Traktorfahrt mit dem Bauern aufs Feld hinaus ist nicht nur lustig, sondern auch spannend, weil dieser während der Fahrt viele interessante Dinge zum Anbau, zur Ernte und Verarbeitung der landwirtschaftlichen Produkte erklären wird. Mit einer Sense Heu machen, ein Loch im Weidezaun flicken, im Wald zum Holzschlagen mitgehen, der Bäuerin beim Einkochen von Marmelade oder beim Einlegen der Feld- und Gartenfrüchte helfen, gemeinsam im Steinofen ein kräftiges Bauernbrot oder eine riesige Bauernpizza backen, das sind schon Erlebnisse, die man nicht so schnell vergisst. Die Kinder dürfen morgens die Frühstückseier direkt aus den Nestern der Hühner holen und mit der Milchkanne die Milch aus dem Stall. Fein schmecken die frisch aus dem Garten gepflückten Kräuter. Bei der Gelegenheit bringt man der Mama noch einen schönen Strauß Wiesenblumen für einen hübsch gedeckten Frühstückstisch mit.

Kind oder Erwachsener, jeder fühlt sich auf einem Urlaubsbauernhof rundherum wohl. Relaxen, Wellness, Wohlfühl- oder Erlebnisurlaub, ein top Ferienhof hat für jeden Gästewunsch das passende Angebot parat.

Ein Kommentar zu “Kindheitstraum Bauernhof

  1. Auch für unsere Kids ist es immer ein tolles Erlebnis, auf dem Bauernhof mal hautnah mit Tieren in Kontakt zu kommen.

    Wir freuen uns auf unseren Sommerurlaub in Bayern!

    Antworten

Kommentar Hinzufügen