Landidylle für Senioren


LandidylleSeniorentreffs erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Man trifft sich dort zu geselligem Beisammensein und unternimmt
gemeinsam schöne Dinge.

Beim wöchentlichen Kaffeeplausch oder Teezeremoniell mit einem feinen Stück Kuchen werden dann auch schon mal gemeinsame Urlaubspläne geschmiedet.

Gemeinsam raus auf’s Land

Warum nicht in der Gruppe einfach mal raus auf’s Land reisen – am besten auf einen Bauernhof. Man einigt sich auf Bundesland und Region, lässt sich entsprechendes Prospektmaterial vom Touristikamt dieser Gegend kommen und studiert die bunt bebilderten Urlaubskataloge. Schnell ist das passende Bauernhofquartier gefunden und dann wird auch schon gebucht. Um gemeinsam anreisen zu können, mietet man sich entweder einen Kleintransporter mit genügend Sitzplätzen für alle oder die lustige Seniorentruppe reist mit dem Zug an und lässt sich am Bahnhof vor Ort von der Gastgeberfamilie des Hofes abholen. Die Senioren werden herzlich mit einem leckeren Empfangscocktail begrüßt und vielerorts bäckt die Bäuerin extra zur Anreise auch einen leckeren Kuchen. Der Bauer macht eine umfangreiche Hofführung zu allen Gebäuden und Stallungen, so dass jeder weiß, was sich wo befindet und jeder die vielen verschiedenen Hoftiere begrüßen kann. Der lammfromme Hofhund kommt der Seniorengruppe schon freudig schwanzwedelnd entgegen und lässt sich immer gerne streicheln, ebenso die vielen Hofkatzen, die meist auf den Gartenbänken in der Sonne liegen. Dann staunen die Feriengäste noch über den großen Bauerngarten mit der Kräuterecke und freuen sich schon unbändig mit den gesunden und selbst angebauten Lebensmitteln köstlich versorgt und liebevoll bekocht zu werden, eben ganz wie in alten Zeiten.

Viel erleben

Die einen haben einen Bauernhof mit extra vielen Tieren gewählt, die anderen haben sich für einen Hof mit umfangreichen Wellnessangeboten entschieden und die Dritten wollten lieber in einem Ferienhof unterkommen der eigene Pferde zum Ausreiten besitzt oder ein breit gefächertes Angebot an kulturellen und handwerklichen Highlights bietet. Es gibt auch Urlaubsbauernhöfe die in ihrer bunten Angebotspalette von allem etwas zu bieten haben und so kommt es nur ganz auf den Bedarf und individuellen Wunsch der Senioren an. Man kann jedenfalls in seinem ländlichen Urlaubsdomizil so ziemlich alles erleben, mitmachen und erfahren, was man sich für einen unvergesslichen Landurlaub eben wünscht. Die Gruppe der Senioren kann selbst tolle Ausflüge unternehmen, sich aber auch bestens mit den Angeboten des Hofes unterhalten lassen. Da gibt es vielleicht mal einen Schmucknachmittag für die Damen und einen Schach- oder Kartenspielabend für die Herren, da wird gemeinsam gebastelt oder in der großen Bauernküche gewerkelt, man lernt aus den Kräutern heilende Salben und Cremes herzustellen und wie man welche Kräuter in Essig und Öl einlegen kann, damit daraus ein schmackhaftes Kräuteröl oder ein feiner Kräuteressig entsteht. Gemeinsam bäckt man vielleicht auch mal Steinofenbrot oder eine Riesenpizza für alle.

Die Bäuerin bietet Workshops zur Kräuterkunde an, geht mit den Senioren hinaus in den Wald, auf die Felder oder Flure um Kräuter zu sammeln und ihnen dabei die schönsten und geheimsten Plätze der Umgebung zu zeigen. Der Bauer nimmt den Seniorentrupp mal auf dem Anhänger des Traktors mit und ab geht es in den hofeigenen Wald. Hier zeigt er wie man Holz schlägt oder einen Weidezaun repariert. Interessierten Urlaubern erklärt der Hofherr auch wie man Heu mit der Sense mäht, Käse macht oder eine Kuh melkt. Normalerweise ist es auch möglich eine nostalgische Nacht im duftenden Heubett zu verbringen. All das und noch viel mehr können Senioren während eines Bauernhofurlaubs inmitten einer einzigartigen Landidylle erleben.

Bilder, © Patrizia_Tilly, iceteastock, minicel73, fotolia.com, Oberulpointhof, Ferienhof Roß & Reiter, Ferienhof-Meyer, Biohof Berghof Kinker, Rügen-Ferienhof, Ferienhof Kiechle, Ferienhaus Senn, Hof Saathoff, Pferdehof Ruhnau, Appartement & Ferienpension Lindenhof, Friedahof

ARVE Fehler: id und provider shortcode Attribute müssen für die alten Shortcodes gesetzt sein. Es ist empfehlenswert auf den neuen [arve] Shortcodes zu wechseln der nur die URL braucht.

Kommentar Hinzufügen