Persönlicher Tipp vom Keilhof: Das eindrucksvolle Keltengehöft in Stöffling

Am nördlichen Ende des Chiemsees liegt die Gemeinde Seeon-Seebruck. Im Teilort Seebruck mit seinen rund 1.000 Einwohnern steht der mit vier Sternen ausgezeichnete und von Familie Bernhart bewirtschaftete Keilhof. Vom Anwesen genießt man einen traumhaften Ausblick auf die Chiemgauer Alpen und das zu Füßen liegende „Bayerische Meer“, wie die Einheimischen den Chiemsee liebevoll nennen. Vom Hof zum See sind es rund 400 Meter!

Beeindruckendes hofnahes Ausflugsziel: Das Keltengehöft Stöffling

Ein spannender Ausflug führt ins Keltengehöft Stöffling und lässt die Besucher eintauchen in die eindrucksvolle Welt der Kelten und Römer, die einst den Chiemgau besiedelten.

Echt mit Anfassen
Richtig dabei sein – © Tourist-Information Seebruck

Hier erleben die Gäste wie anno dazumal köstliches Brot gebacken, Kettenhemden selbst hergestellt und mit Pfeil und Bogen geschossen wurde. Sie schauen den handwerklich geschickten „Kelten“ über die Schultern und erleben eine 2000jährige Besiedelungsgeschichte rund um Stöffling hautnah nach. Dabei wird mit allen Sinnen gewerkelt, angefasst und mitgemacht, was Kindern und Erwachsenen gleichermaßen große Freude bereitet.

 

Sich in andere Zeiten versetzen lassen
Sich in andere Zeiten versetzen lassen – © Tourist-Information Seebruck

Es finden abwechslungsreiche Programme mit den im jeweiligen Themenbereich fachkompetenten Kursleitern statt. Dabei lernen die Besucher beispielsweise das Flechten von Kettenhemden, das Fertigen von Glasperlen, das Nachbauen antiker Jagd- und Fernwaffen oder den Bau eines Bogens zum Schießen.

Weiterhin finden alljährlich ein historisches Frühlingsfest und ein familienorientiertes Herbstfest inmitten von wilden Kelten, Römern und Bajuwaren statt. Die Teilnahme an interessanten Erlebnisführungen ist von April bis Oktober möglich. Beispielsweise ins Römermuseum Bedaium in Seebruck, angeführt vom römischen Legionär Quintus Tiberius Octavius.

Keltengehöft Stöffling - die Unterkünfte
Unterkünfte auf dem Keltengehöft Stöffling – © Tourist-Information Seebruck

Für Kinder findet ganzjährig ein ständig wechselndes Kinderprogramm statt, bei dem sich auch die kleinen Handwerker tatkräftig mit einbringen können. Die köstliche keltische Küche des Truchtlachinger Verkehrsvereins sorgt für das leibliche Wohl der Besucher.

Das hofeigene Highlight des Keilhofes: Die im weiteren Ausbau befindliche Kinderseilbahn

Die auf ein Gewicht von 80 Kilogramm konzipierte und ausgelegte Kinderseilbahn des Hofes errichtete die Gastgeberfamilie Bernhart im Frühjahr 2017. Da die Seilbahn bei den Erwachsenen ebenso gut ankommt, wie bei den Kindern, beschloss Familie Bernhart die erhöhte Gewichtsauslegung der Seilbahn für ein Körpergewicht von weit über 80 Kilogramm.

Kinderseilbahn auf dem Keilhof
Fantastische Kinderseilbahn auf dem Keilhof

Allen Feriengästen macht es einen riesen Spaß sich auf der Seilbahn in Richtung des Chiemsees und der traumhaften Bergwelten zu schwingen. Derzeit ist die Bahn über 25 Meter lang. Das Hofhighlight des Keilhofes ist auf ein relativ hohes Gewicht ausgerichtet und die Aussicht bei der Fahrt ist einfach wunderschön!

Schaukeln auf dem Keilhof
Schaukeln auf dem Keilhof
Süße Ziegen auf dem Hof
Süße Ziegen auf dem Hof
Unvergesslich schöne Bauernhof-Erlebnisse
Unvergesslich schöne Bauernhof-Erlebnisse

Neben dem schönen Kinderspielplatz bietet der Keilhof jede Menge Tiere, die gefüttert und gestreichelt werden dürfen. Auf den hauseigenen Pferden können die Feriengäste reiten. Es gibt eine Grillhütte und einen Feuerplatz für launige Grill- und Lagerfeuerabende während der Sommerzeit.

 

Kontaktdaten Ferienhof:

Keilhof
Familie Alois Bernhart
Burgham 12
83358 Seebruck
Telefon: +49 (0)176–50306536
keilhof@t-online.de

Kontakt Ausflugsziel:

Tourist-Information Seebruck
Am Anger 11
83358 Seebruck
Tel: +49 (0)8667-7139
Fax: +49 (0)8667-7415
tourismus@seeon-seebruck.de
www.seeon-seebruck.de