Reiterhofurlaub in der Uckermark

In der Uckermark der „Toskana des Nordens“ liegt der Reiterhof der Familie Ruhnau. Hier bietet sich den Gästen ein traumhafter Panoramablick über die Uckerseen und das ausgedehnte Weideland. Im Jahre 1995 entschloss sich Familie Ruhnau dazu das verlassene Gehöft von Grund auf neu zu renovieren. Zur Ortschaft Potzlow sind es 2,5 Kilometer, die Kreisstadt Prenzlau liegt 16 Kilometer entfernt.

Die Region ist für gute Luft und ausgezeichnete Umweltbedingungen bekannt. Hier erleben die Urlauber Natur pur: Wasser, Wald, Wiese, Heide, seltene Tier- und Pflanzenarten, außerdem Jahrtausende alte Spuren menschlicher Besiedlung. In der waldreichen Umgebung können Pferdefreunde herrliche Herbstausritte unternehmen. Das Gebiet eignet sich auch zum Wandern, Radfahren oder Nordic-Walken. Besonders beliebt sind dabei Tagesausflüge oder mehrtägige Touren durch das Biosphärenreservat Schorfheide/Chorin.  Darüber hinaus finden regelmäßig Nachtwanderungen, Lagerfeuer mit Stockbrot backen, Grill- und Spieleabende statt. Bis in den Spätsommer hinein geht es zum Schwimmen an eine der zahlreichen Badestellen in der näheren Umgebung.

Vom Pony bis zum Turnierpferd

Die weitläufige Hofanlage besteht aus einem Haupthaus mit Kaminsalon, Billard, Sauna und Fitnessraum, dem Verwalterhaus mit Wagenschuppen, drei Stallgebäuden und einem Gästehaus mit sechs Appartements. Weiterhin gibt es auf dem Hof drei große Mehrbettzimmer, in denen insgesamt bis zu 24 Kinder in gemütlichen Stockbetten untergebracht werden können. Während der Schulferien werden auf dem Hof spannende Tage für Kinder zwischen neun und fünfzehn Jahren angeboten. An erster Stelle kommt natürlich das Reiten mit Theorieunterricht und Longenstunden, Pferde- und Sattelpflege. Hierfür steht eine lichtdurchflutete 20 x 60m große Reithalle zur Verfügung. Auf dem Hof leben 40 Pferde, vom Pony bis zum Turnierpferd. Da ist für jeden Geschmack das passende Tier dabei. Die Urlauber können Reitunterricht nehmen oder das  Fahren einer Kutsche lernen. Es finden Ausritte in die nahezu unberührte Natur statt. Neben den Pferden, Fohlen und Ponys leben noch Katzen und ein Hund auf dem Hof.

Nach den Sommerferien erholen sich die Pferde auf den taufrischen Weiden. So sind sie schnell wieder fit und munter für neue Hofgäste, die den Reitunterricht lieber außerhalb der etwas hektischeren Sommersaison bevorzugen. Bereits für Kinder ab drei Jahren gibt es auf dem Hof die spezielle „Cavallino-Zwergenreitschule“, für Spät- oder Wiedereinsteiger sind ebenfalls alle Möglichkeiten vorhanden, sogar das eigene Pferd kann mit auf den Hof gebracht werden. Ein sympathisches Team bildet Pferd und Reiter aus.

Auf dem Pferdehof wird auf Wunsch ein ausgiebiges Frühstücks- und Abendbuffet serviert und auch am Mittag können die Gäste eine leckere warme Mahlzeit dazu buchen. Nach einer Radtour oder hoch zu Ross, können sich die Gäste am Nachmittag mit frischem, selbst gebackenem Kuchen stärken. Gerade in der herbstlichen Nebensaison, ist der Reiterhof Ruhnau ein echter Geheimtipp für alle Ruhesuchenden und Naturfreunde. Jetzt ist die beste Zeit um Hasen, Rehe, Kraniche, Störche, Frösche, Unken, Schleiereulen, Milane und manchmal sogar Seeadler zu beobachten.

Pferdehof Ruhnau
Steffen Freiberg
Potzlow-Abbau
17291 Oberuckersee

Tel.: 0172-1666226
Fax: 039863-60199

info@pferdehof-ruhnau.de
www.pferdehof-ruhnau.de

 

Kommentar Hinzufügen