Urlaub auf dem Bauernhof in Bayern

… bedeutet, dass Sie das flächenmäßig größte Bundesland auf eine unvergessliche Art und Weise kennenlernen. Ferien auf dem Bauernhof sind immer mit gesunder Luft, frischen Lebensmitteln, Spiel und jeder Menge Spaß verbunden. Die meisten Höfe liegen in ländlichen Tourismusregionen, in denen einiges geboten wird. Die Kategorie der Quartiere reicht von einfachen Übernachtungs-Zimmern bis zu luxuriösen Ferienwohnungen mit eigenem Sauna- und Wellnessbereich. Gerade für junge Familien ist der Urlaub auf einem Ferienhof ideal. Die Eltern können sich erholen, da die Kinder den ganzen Tag beschäftigt sind. Je nach Hof werden individuelle Freizeitprogramme angeboten. Streichelzoo, Melken, Käsemachen und kostenloses Reiten sind nur einige Programmpunkte.

Picknick im Grünen

Außerhalb der Höfe hat Bayern ebenfalls viel zu bieten: Das Allgäu zum Beispiel ist für seine saftig grünen Landschaften und die vielen Badeseen bekannt. Im Ober– und Ostallgäu kommen noch die Allgäuer Alpen als weltbekanntes Wander- und Bergtourenziel hinzu.

Was im Sommer zum Tourengehen und Klettern einladet, ist im Winter eines der größten deutschen Skigebiete. Ähnlich attraktive Bedingungen finden Sie in Oberbayern, wo die Zugspitze, Deutschlands höchster Berg, beheimatet ist und im Februar 2011 die FIS-Ski-WM statt fand. Im Bayerischen Wald lädt Sie der „Große Arber“ zum Skifahren ein. Als Wanderer und Radsportler sind sie in ganz Bayern gut aufgehoben. Das Chiemgau schafft es dennoch aus diesem Überangebot ein wenig herauszustechen. Es ist eines der größten und am besten ausgebauten Radfahr- und Wandergebiete Deutschlands. Vereinzelt werden hier sogar geführte Radtouren angeboten. Von der Schönheit dieser Region können sich Krimifans eimal die Woche bei den „Rosenheimcops“ überzeugen, da die meisten Außenaufnahmen der Serie aus dem Chiemgau stammen.

Andere beliebte Drehorte in Bayern sind das Allgäu, Oberbayern und Franken, wo Hollywood gerade mit einer internationalen Starbesetzung eine Neuverfilmung der „3 Musketiere“ produziert. Die Filmbosse haben sich unter anderem wegen der vielen Barockschlösser für den Freistaat als Kulisse entschieden.

Bayern bietet nicht nur traumhafte Landschaften, sondern auch Kultur und mit München und Nürnberg Städte, die man besucht haben muss. Am schnellsten und günstigsten reisen Sie mit der Bahn und dem Bayernticket. Aus Franken, Niederbayern, Schwaben, Allgäu und dem Berchtesgadener Land erreichen Sie München mit der Bahn innerhalb einer Stunde. Besuchen Sie das Deutsche Museum, den Tierpark Hellabrunn oder einen der urigen Biergärten. Außerdem findet in der Landeshauptstadt jedes Jahr von Mitte September bis Anfang Oktober das Oktoberfest, eines der größten Volksfeste der Welt, statt. Überhaupt gehört das Feiern im Süden Deutschlands zum Lebensgefühl. In fast jeder Gemeinde werden regelmäßig Volksfeste veranstaltet, in den Wintermonaten kommen dann noch die traditionellen Weihnachtsmärkte dazu.

Weltberühmt ist Bayern für sein deftiges Essen. Nürnberger Bratwürste oder eine Schweinshaxe mit Kraut und Knödeln muss man probiert haben. Die bayerische Küche bietet sogar den Vegetariern einige Leckerbissen. Wer einmal Schupfnudeln, Krautkrapfen oder Dampfnudeln mit Vanillesoße probiert hat, wird diesen Genuss nie mehr vergessen.

Da es in Bayern überall traumhaft schön ist, haben Sie die Qual der Wahl, in welcher Region Sie Ihren Urlaub verbringen möchten. Eine Empfehlung sprechen wir aber in jedem Fall aus: Es sollte ein Urlaub auf dem Bauernhof sein.

 

Gerne stellen wir Ihnen passende Höfe dazu vor: