Wohlfühl-Abenteuer für Entdecker

Ferien auf dem BauernhofIn einem Hotel oder einer Pension haben Kinder nicht allzu viele Möglichkeiten der besonderen Freizeitgestaltung: Da muss man ruhig sein, darf nicht herumtoben und es gibt auch kaum kindgerechte Angebote.
Ganz anders sieht es auf einem Ferienhof aus: Die Kinder sind sofort vom Bauernhofleben fasziniert und fühlen sich von den Tieren, die sie streicheln und füttern dürfen magisch angezogen. Für kleine Entdecker ist ein Bauernhofurlaub das reinste Abenteuer.

Auf den Höfen tummeln sich Kühe, Kälber, Bullen, Schweine, Pferde, Ponys, Hunde, Katzen, Ziegen, Schafe, Hühner, Gänse, Hasen, Enten und noch vieles mehr. Den allermeisten Kindern gefällt es die Fütterung und Pflege der Tiere zu beobachten oder gar aktiv mitmachen zu dürfen.

Dann gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz mit allen Spielgeräten, die Kinderherzen höher schlagen lassen. Mit dem Kinderfuhrpark kann man wilde Runde auf dem weiträumigen Hofgelände drehen, in den warmen Sommermonaten im Kneipp-Becken wie ein Storch herum stapfen, im hofeigenen Pool oder Badesee ein paar Runden drehen und im Winter auf dem See Schlittschuh laufen. Die Heuscheune will ebenfalls entdeckt werden, da liegen riesige Strohballen und von hoch oben kann man runter hüpfen, um sich ins weiche Stroh fallen zu lassen. Meist gibt es für die Schlechtwettertage auch noch ein umfangreich eingerichtetes Indoor-Spielzimmer, damit auch bei Regen keine schlechte Laune oder gar Langeweile aufkommt. An diesen Tagen werden oft Spiel- und Bastelnachmittage im Innenbereich veranstaltet. Wer im Spätsommer Urlaub auf einem Bauernhof macht, der kann sich oftmals in ein ganz besonderes Entdeckungsabenteuer stürzen und sich belustigt für kurze Zeit in einem Maislabyrinth verirren.

Die Kinder sind auf einem Bauernhof meist den ganzen Tag über vollauf beschäftigt und bemerken gar nicht, wie sich die Eltern dabei auch mal entspannen und zurückziehen. Sie relaxen auf der Liegewiese oder auf der Terrasse, treffen sich mit den anderen Feriengästen im hofeigenen Café zu Kuchen und Kaffeespezialitäten oder lassen sich im Wellnessbereich des Hofes von einer wohltuenden Massage verwöhnen. Manche wollen auch etwas für ihre Gesundheit tun und suchen den hauseigenen Fitnessraum und anschließend die Sauna auf. Später spielen sie dann gemeinsam eine Runde Tischtennis, Billard, Tischkicker, Beachvolleyball oder Fußball, auch solche Einrichtungen gibt es auf den meisten Bauernhöfen. Im Winter kann man warm eingepackt Skifahren, Langlaufen oder mit dem Schlitten den Hang hinab sausen.

Nicht selten veranstalten die Bauernhöfe auch besonders abenteuerliche Veranstaltungen für ihre geschätzten Feriengäste und dann gibt es schon mal eine nächtliche Fackelwanderung in die umliegenden Wälder, geführte Kräuter- und Themenwanderungen, Ausritte mit den hofeigenen Pferden, eine Planwagenfahrt mit anschließendem Picknick oder ein Lagerfeuer mit Stockbrot backen. Zur aktiven und wettkämpferischen Betätigung wird oftmals eine lustige Bauernhofolympiade veranstaltet, die besonders den Kindern immer sehr viel Spaß bereitet. Sie können bei der Einbringung der Ernte helfen oder bei der anschließenden Verarbeitung der Garten- und Feldfrüchte zu den leckersten, hofeigenen Produkten. Alle dürfen auch mal mit dem Bauern auf dem Traktor mit aufs Feld hinausfahren oder versuchen selbst eine Kuh zu melken und die Frühstückseier direkt aus den Nestern der Hühner einsammeln.

Ob Ruhe oder spaßige Betriebsamkeit, ob Relaxen oder aktive Bewegung, ob Stille oder spannende Abenteuer, ob Gemütlichkeit oder umtriebige Entdeckerfreuden, das alles kann man auf einem Bauernhof erleben, da ist für jedermann, ob groß oder klein, das passende Freizeitangebot dabei und solche Bauernhofferien werden der ganzen Familie in unvergessener Erinnerung bleiben.

Bilder, © lunaundmo, Andris Daugovich, babsi_w, Fotolia.com; Gutshof Wöbbel, Ferienhof Winter, Ferienbauernhof Kilger, Landhaus Kilger

ARVE Fehler: id und provider shortcode Attribute müssen für die alten Shortcodes gesetzt sein. Es ist empfehlenswert auf den neuen [arve] Shortcodes zu wechseln der nur die URL braucht.

 

Kommentar Hinzufügen