Erholung und Genuss pur im Thermenland Steiermark

Österreichs grünes Herz, das Thermenland Steiermark, bietet Erholung, kulinarischen Vitalgenuss, heilende Quellen und traditionelle Weine.

Die Wellnessoase Österreichs

Das Thermenland Steiermark ist vor allem für die vielfältigen Entspannungsmöglichkeiten bekannt. Hier finden Sie alles, was Ihr Körper dazu benötig. Die malerischen Hügel der Region, der fruchtbare Boden mit seinen biologisch einwandfreien Produkten, die heißen Heilquellen und das vielfältige Sportangebot laden zum Regenerieren und Abschalten ein. Abgerundet wird das Bild des perfekten familienfreundlichen Kurgebietes durch das umfangreiche Angebot an Wellness-, Massage- und Beautybehandlungen der Thermalbäder. Außerdem warten in der Region zahlreiche Aktivitäten auf große und kleine Besucher.

Informationen zur Region

65 km südöstlich von Graz liegt das Thermenland Steiermark. Aufgrund des milden Klimas ist die hügelige Landschaft der Region eine der fruchtbarsten Österreichs. Das Gebiet setzt sich aus acht Ortschaften zusammen und hat insgesamt eine Fläche von über 3.480 km² und ca. 269.000 Einwohner. In Bad Waltersdorf wird aktive Erholung großgeschrieben. Hier stehen den Besuchern neben der 18-Loch-Golfanlage, dem Lucullus Radweg und dem Aktivangebot im Freizeitpark sieben heilsame Thermalpools zur Verfügung. Bad Blumau bringt Besuchern die Natur mit über 100 km Rad- und Wanderwegen ganz nah. Das größte Freizeitbad Europas befindet sich in Fürstenfeld. Die Innenstadt wird von vielen Brunnen geschmückt und lädt zum Bummeln ein. In Loipersdorf können Gäste zwischen dem Entspannungs- und dem Erlebnisdorf wählen. Die pulsierende Erlebnisstadt Feldbach punktet mit einem großen Kulturangebot, wie bspw. dem Museum im Tabor. Bad Gleichenberg ist der älteste steirische Kurort und begeistert mit seinen Biedermeier Herrschaftsvillen. Die Radkersburger Teich- und Hügellandschaft ist vor allem für die vielen kulinarischen Kostbarkeiten, wie etwa dem steirischen Kürbiskernöl und den fruchtigen Weinen, bekannt. Das Bild von Bad Radkersburg wird von prächtigen Fassaden und der historischen Altstadt geprägt.

Videos zur Region

Heiße Quellen und ihre Heilkraft

Das Angebot der verschiedenen Thermen ist sehr umfangreich, wobei vor allem die H²O Therme in Sebersdorf und die Therme in Loipersdorf ideal für Familien geeignet sind. Neben dem heilenden und Schmerz lindernden Thermalwasser werden hier Kinderaugen zum Leuchten gebracht. Abenteuerliche Wasserparks, unzählige Rutschen und das Wellenbad garantieren einen großen Spaß mit der gesamten Familie. Aber auch für Kunstliebhaber gibt es eine interessante und zugleich auffällige Therme: Der österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser hat die Rogner Therme in Bad Blumau geplant und ihr einen unkonventionellen Charme verliehen. Insgesamt gibt es in der Region sechs Thermen, die seit 1970 nach und nach um die Thermalquellen herum entstanden sind. Das Thermalwasser wird aus unterschiedlichen Tiefen gefördert und weist so auch einen abweichenden Mineraliengehalt auf. Durch Informationsschilder vor den jeweiligen Becken können sich die Gäste genaustens erkundigen, welche Wirkung und Besonderheiten das Poolwasser besitzt.

Themenwege durch das Thermenland Steiermark

Ein 6,2 km langer Rundweg führt um die Gleichenberger Kögel. Dieser Walderlebnisweg um die Gleichenberge führt in 2,5 h vom Eichengraben über den keltischen Baumkreis zum Mühlsteinbruch und die Unterstandshütte zum Gipfel in ca. 600 m Höhe. Der HimmelErdenWeg in Auersbach bietet Wanderern kosmische Kräfte und kulinarische Spezialitäten. Auf einer Strecke von 9 km wandert man innerhalb von 3 h durch unser Sonnensystem und eine fabelhafte Märchenwelt am Zwergenweg. Wein- und Naturliebhaber sollten den Traminerweg in Klöch begehen. Dieser Rundweg um den Seindl führt 7 km durch Weinberge und auf eine fantastische Aussichtwarte, mit Blick über die zahlreichen Weinanbaugebiete der Region. Wer auf den Spuren der Vulkane wandern will, ist auf dem Kaskögerlweg bestens aufgehoben. Der 11 km lange Rundweg führt durch die hügelige steirische Vulkanlandschaft und hält zahlreiche Erlebnisse bereit.

Wellness für den Gaumen

Als Gast in der fruchtbarsten Region Österreichs darf die Kulinarik natürlich nicht vergessen werden. Besuchen Sie das Schokoladentheater bei zotter und die Gölles Schnapsbrennerei und Essigmanufaktur. Sie machen die Region berühmt und lassen Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen. Bei den Verkostungen können sich die Hobby-Gourmets von der hochwertigen Qualität der Zutaten überzeugen und anschließend ein kleines Stück der Steiermark für die Lieben zu Hause erwerben. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Tour ganz nach den individuellen Wünschen zu gestalten. So kann man beispielsweise mit einer Botschafterin der Region auf Wanderung gehen und die Spezialitäten in der Umgebung entdecken.

Zeugen der Geschichte

Vor allem für Kinder haben Burgen und Schlösser etwas geradezu Magisches an sich. Die insgesamt 350 km lange Schlösserstraße zieht sich durch die Steiermark und das Burgenland. Im Thermenland können Besucher vier Burgen besuchen, die nicht nur mit einem atemberaubenden Panorama, sondern auch mit interessanten historischen Ausstellungen oder kulinarischen Köstlichkeiten locken. Bei Führungen durch die Ländereien und alten Gemäuer wird man in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt und erfährt viele Besonderheiten über das Leben am Hof.

Urlaub in Österreich mit der ganzen Familie

Im Erlebnispark Geier hat Ihre Familie die Möglichkeit, Ihre Grenzen in luftiger Höhe auf 118 Elementen zu testen und den Wald einmal von einer anderen Perspektive zu erkunden. Wer lieber mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben möchte, kann sich auf den 13 km langen Sagenpfad in Fürstenfeld begeben. Hier entschwinden die Besucher für ca. 3,5 h in die Welt der Sagen und Mythen des Buchenwaldes. Tierfreunde können in der Tierwelt Herberstein an einem Tag fünf Kontinente bereisen und auf ungefähr 45 ha über 600 Tiere hautnah bestaunen. Zum Staunen lädt auch die zotter Schokoladen Manufaktur mit Ihren 150 Schokosorten ein.

Ein wahrer Genuss

Im Sommer stehen Besuchern mit der GenussCard über 120 familienfreundliche Attraktionen zur Auswahl. Zu diesen Ausflugszielen gehören unter anderem imposante 550.000 m² Badespaß, 30 lehrreiche Museen sowie 21 kulinarische Verkostungsangebote. Nervenkitzel kommt bei der Vorteilskarte natürlich auch nicht zu kurz. Die ganze Familie kann sich beispielsweise auf der Sommerrodelbahn Koglhof oder im Kindererlebnispark Steinmann austoben. Bei Fragen vor Ort hilf die Tourismusinformation Thermenland Steiermark in Großwilfersdorf ihren Gästen gern weiter und steht auch bei der Tourenplanung hilfreich zur Seite.


Tourist-Information

Thermenland Steiermark
Radersdorf 75
A-8263 Großwilfersdorf
Telefon: (+43) - 338566040
Telefax: (+43) - 338566040-20

E-Mail: info@thermenland.at
Homepage: www.thermenland.at

Webcams aus der Region

Thermenland Steiermark
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Frankhof
Ferienhof Brandt
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Ferienhof Stenneshöh
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen