Innsbruck und seine nahegelegenen Feriendörfer

Einen spannenden und erholsamen Familienurlaub in den Alpen können Sie in Innsbruck, der Landeshauptstadt von Tirol, erleben.

Sommer oder Winter: Innsbruck als perfektes Urlaubsziel

Ein beliebtes Urlaubsziel ist die Universitätsstadt Innsbruck mit ihren abwechslungsreichen Feriendörfern: von hellscheinenden Hochflächen über idyllische Bersteigerdörfer bis hin zu Entspannungsoasen für Familien. Über den internationalen Flughafen Innsbruck gelangen Sie zu jeder Jahreszeit einfach und unkompliziert zu Ihrem Traumurlaub. Die Tiroler Hauptstadt bietet Ihnen spannende Freizeitaktivitäten, Highlights aus Kunst und Kultur sowie sportliche Abwechslungen. Buchen Sie eine Ferienwohnung in der Region Ihrer Wahl, um mit der ganzen Familie in Ruhe und Verbundenheit zusammenzusitzen und die selbst zubereiteten Mahlzeiten zu genießen. Oder entscheiden Sie sich für ein Hotel, um sich verwöhnen zu lassen.

Das sollten Sie über die Hauptstadt wissen

Nördlich eingegrenzt von der Nordkette und südlich von den Vorbergen der alpinen Zentralkette, befindet sich die Stadt Innsbruck. Die allgemeine Trennlinie zwischen dem Oberinntal im Westen und dem Unterinntal im Osten stellt die Einmündung des Melach in den Inn zwischen Unterperfuss und Kematen in Tirol dar. Innsbruck hat eine Gesamtfläche von 14,9 km² und gehört mit knapp 131.000 Einwohnern zur bevölkerungsreichsten Stadt Tirols. Sie ist zudem nach Wien, Graz, Linz und Salzburg die fünftgrößte Stadt Österreichs. In ihrer Stadtregion leben ca. 289.000 Menschen. Des Weiteren existieren etwa 30.000 gemeldete Nebenwohnsitze, zu denen vor allem Studierende zählen. 3.000 Übernachtungen werden täglich von den Innsbrucker Städtetouristen gebucht. In der Hauptstadt der Alpen gehört der gesprochene Dialekt der südbairischen Dialektgruppe an. Glücklicherweise für die deutschen Urlauber ist er aber stärker vom Hochdeutschen beeinflusst als andere Tiroler Dialekte. Damit ist es für Erholungssuchende leichter, den Dialekt zu verstehen. Ein besonderes Merkmal des Innsbrucker Dialektes ist das sehr stark ausgesprochene K. Weltweit bekannt und wunderschön, gerade für die Damen: Swarovski Steine. Die Swarovski Kristallwelten warten nur etwa 20 km östlich der Alpen-Hauptstadt auf Sie, um Ihnen das glänzende Licht der Kristalle zu veranschaulichen.

Faszinierende Sehenswürdigkeiten in Ihrer Urlaubsregion

Das Goldene Dachl in Innsbruck

Das Goldene Dachl: Ein Muss für jeden Urlauber

„Nutze jeden Augenblick, lass keinen Tanz im Leben aus, mitnehmen kannst du nichts“. Diese Formulierung soll sich Mutmaßungen nach auf dem Band des bekannten Goldenen Dachls befinden, das in der Innsbrucker Altstadt zu finden ist. Es gilt als eines der schönsten Sehenswürdigkeiten Tirols und als Inbegriff des alten Zentrums Europas. Um 1500 wurde das Dach erbaut, das prachtvoll mit im Original erhaltenen 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln versehen ist. Das ansprechende Gebäude können Sie ganzjährig besichtigen. Im November bleibt das Museum geschlossen.

Besichtigung der Kaiserlichen Hofburg

Die Kaiserliche Hofburg wurde im Jahr 1500 fertiggestellt. Besichtigen können Sie die Prunkräume (Gardesaal, Riesensaal und das Ratszimmer), die kaiserlichen Appartements, die Kapelle mit dem Kapellenvorraum und der Sakristei sowie den Wappenturm. Vor der Kaiserlichen Hofburg befindet sich der Rennplatz, der dem sportlichen Kaiser als Turnierplatz zur Verfügung stand. Bestaunen können Sie die Festsäle in Ihrem Urlaub täglich von Januar bis Dezember. Im November sowie an besonderen Veranstaltungstagen bleibt das Museum geschlossen.

Schloss Ambras Innsbruck lädt Sie ein

Zu den wohl imponierendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört das Schloss Ambras Innsbruck. Erzherzog Ferdinand II. förderte die Wissenschaft und Kunst und stiftete daher die prunkvollen Ambraser Sammlungen, für die im Unterschloss eine Museumsanlage errichtet wurde. Hier wird Ihnen ein Einblick in die Kunst- und Wunderkammer des Erzherzogs gewährt, aber auch seine Heldenrüstkammer, Rüstkammern sowie ein Antiquarium sind zu besichtigen. Die ehemaligen Wohnräume Ferdinands im Hochschloss werden auf drei Stockwerke verteilt für die Habsburger Porträtgalerie genutzt. In die prunkvolle Zeit von damals können Sie täglich eintauchen. Im November bleibt das Schloss geschlossen.

Mit der Familie in den Alpen

In Ihrem Familienurlaub in den Alpen sollte ein Besuch im Alpenzoo ganz oben auf Ihrer To-do-Liste stehen. Von Adlern über Bären bis hin zu Wölfen: Ein Ausflug in den Innsbrucker Zoo ist nicht nur für Kinder ein Highlight. Zwischen April und Juni werden die meisten Jungtiere geboren. Die beste Zeit, um diese beim Erkunden und Spielen zu beobachten, ist der Sommer. Im Winter schlafen einige Tiere, wie z.B. Murmeltiere und Reptilien. Der Großteil ist aber das ganze Jahr über wach und kann somit ganzjährig besucht werden. Kinder bis 3 Jahre haben freien Eintritt. Sie erreichen den Zoo am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Videos zur Region

Winterurlaub in Innsbruck: Traumhaft schön

Wer im Winter nach Innsbruck fährt, kommt nicht umhin Ski oder Snowboard zu fahren. Eine einmalige Aussicht auf Innsbruck erhalten Sie auf der Nordkette. Am Rangger Köpfl ist der Pistenspaß besonders kinderfreundlich und somit bestens für Familien geeignet. Wählen Sie aus neun verschiedenen Skigebieten Ihren Lieblingsort zum Wintersport aus. Dazu gehören: Axamer Lizum, Glungezer, Kühtai, Muttereralmpark, Nordkettenbahnen-Seegrube, Glungezer, Patscherkofel, Rangger Köpfl, Schlick 2000 sowie Stubaier Gletscher. Mit dem OlympiaWorld Skipass erhalten Sie Zutritt zu allen neun Skigebieten. Das Exklusivangebot ist nur für Besucher Innsbrucks und seiner Feriendörfer gültig. Wer seinen Urlaub lieber etwas entspannter angehen möchte, kann eine herrliche Wanderung durch die verschneite Winterlandschaft Innsbrucks unternehmen. Erleben Sie idyllische Einblicke in die weißen Wälder und auf leicht verschneite Bergspitzen. Die Wanderwege sind für Familien mit Kindern geeignet und somit steht einem Ausflug im Schnee nichts mehr im Weg. Im Anschluss wartet schon ein heißer Kakao in einem der nahegelegenen Gasthäuser auf Sie.

Informationen für Besucher

Nutzen Sie die Innsbruck Card optimal für Museumsbesuche, Besichtigungen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, öffentliche Verkehrsmittel sowie Fahrten mit den unzähligen Bergbahnen. Dies sind nur einige Möglichkeiten, die Sie als aktiver Urlauber vorteilhaft mit der Innsbruck Card nutzen können. Kostenlose Eintritte sowie attraktive Vergünstigungen können Sie mit dem Ticket für 24 h, 48 h oder 72 h erhalten. Kinder zwischen sechs und 15 Jahren genießen eine Ermäßigung von 50 %.


Tourist-Information

Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
A-6021 Innsbruck
Telefon: (+43) 512-59850
Telefax: (+43) 512-59850-107

Webcams aus der Region

Innsbruck City
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof Schmidt
Ferienhof-Sell
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Salenberghof
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen