Urlaub vor malerischer Kulisse in der Naturparkregion Reutte

Entdecken Sie auf Ihrer Reise in die Naturparkregion Reutte bei Wanderungen oder auf Skiern die alpinen Landschaften im Norden Tirols und den Wildfluss Lech.

Natur pur am Tor zu Tirol

Die Naturparkregion Reutte gilt als eine der malerischsten Bergregionen Tirols. Hier können Sie am Fuß des Hochgebirges Ihrer Lieblingswintersportart nachgehen, in einer Therme entspannen oder bei einer ausgedehnten Wanderung das Alpenpanorama genießen. Die Region ist besonders durch ihre Gewässer geprägt. In Reutte finden Sie mit dem Plansee nicht nur den zweitgrößten See Tirols, sondern mit dem Wildfluss Lech auch den letzten Wildfluss der Alpen. Somit ist die Naturparkregion das optimale Reiseziel für alle Urlauber, die gerne entspannte oder aktive Tage in den Bergen und gleichzeitig am Wasser verbringen möchten.

Wissenswerte Fakten über die Naturparkregion Reutte

Highline Reutte
Highline Reutte

Die Naturparkregion Reutte befindet sich im Norden des österreichischen Bundeslandes Tirol und grenzt im Norden an Bayern, im Süden an Imst und Landeck und im Westen an die Region Voralberg. Reutte liegt auf ca. 900 m Höhe und damit am Fuß der Lechtaler und Allgäuer Alpen. Der gleichnamige Regierungsbezirk Reutte umfasst etwa 1.236,82 km² und ist die Heimat von mehr als 32.000 Menschen. Diese sprechen selbstverständlich die Tiroler Dialekte. Die Naturparkregion wird auch als das Tor zu Tirol bezeichnet. Neben den hervorragenden Wintersportmöglichkeiten ist Reutte auch im Sommer mit seinen zahlreichen Gewässern und Wanderwegen ein beliebtes Urlaubsziel. Das gut ausgebaute Wegnetz führt durch die scheinbar unberührte Natur des Parks entlang kleiner Bergbäche. Die Wege eröffnen Ausblicke auf die Seen und Alpen und sind nach unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gegliedert. Auch für Mountainbiker gibt es eine Vielzahl von Wegen in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen. Eine einmalige Besonderheit der Naturparkregion Reutte ist die Fußgängerhängebrücke, die über dem Talkessel hängt und mutigen Besuchern ein atemberaubendes Panorama auf die umliegende Bergwelt ermöglicht.

Das sollten Sie in Reutte erlebt haben

Neben den zahlreichen Sportmöglichkeiten, die es sowohl im Sommer als auch im Winter zu erleben gilt, gibt es in der Naturparkregion im Norden von Tirol auch zahlreiche andere abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Für alle wagemutigen Urlauber, die keine Höhenangst haben, ist die Fußgängerhängebrücke highline179 garantiert ein Highlight des Urlaubs. Diese Brücke im Tibetianischen Stil erstreckt sich auf 114 m Höhe über ganze 406 m Länge über das Tal von Reutte und steht damit als Längste ihrer Art im Buch der Weltrekorde. Wer sich über diesen wackeligen Übergang wagt, wird mit einem faszinierenden Ausblick auf die Alpen und den Talkessel belohnt.

Zeitreise ins Mittelalter in der Burgenwelt Ehrenberg

Auch kulturell und historisch hat Reutte einiges zu bieten. In der Burgenwelt Ehrenberg zum Beispiel können Sie in die Zeit des Mittelalters eintauchen. Die prachtvollen Mauerreste der Burgruine thronen eindrucksvoll auf einem schroffen Felsen hoch über einer Talenge. An ihrem Fuß führt die alte Römerstraße Via Claudia Augusta vorbei, die heute ein beliebter Radweg ist und von Augsburg bis nach Florenz führt. An dieser Straße liegt auch die ehemalige Zollstelle, die Ehrenberger Klause. Sie ist heute der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen hinauf zur Burgruine, die zu den ältesten Festungsanlagen im nördlichen Tirol zählt. Im Erlebnismuseum können Sie sich auf die Spur der Ritter begeben und mehr über das Mittelalter erfahren. In der Naturausstellung "Der Letzte Wilde" erfahren Sie alles über den Naturraum des Wildflusses Lech.

Videos zur Region

Wassersport am Plansee

Wassersportler kommen am Plansee voll auf ihre Kosten. Der zweitgrößte See Tirols bietet mit seinen 17 °C bis 21 °C Wassertemperatur an heißen Sommertagen eine willkommene Abkühlung nach einer Wanderung. Auch bei Seglern und Anglern ist er sehr beliebt. Sogar Surfen und Tauchen sind an diesem fast glasklaren See möglich.

Spiel und Spaß mit der ganzen Familie in Reutte

Die Naturparkregion Reutte hat auch für Familien mit Kindern eine Menge Attraktionen zu bieten, sodass während eines Urlaubs in Nordtirol garantiert keine Langeweile aufkommt. Ein Highlight für alle Ritterfans sind mit Sicherheit die Ritterfestspiele mit Feuerwerk, Mittelaltermarkt und Umzügen, die jeden Sommer stattfinden. Aber auch eine Klettertour an den alpinen Bergwänden mit der ganzen Familie ist ein ganz besonderes Urlaubserlebnis. Auf dem 18 m hohen Vogelbeobachtungsturm in den Lechauen können auch schon die Kleinsten die in Tirol vorkommenden Vogelarten entdecken und beobachten. Auch zahlreiche leichte Wanderwege, die ideal für Ausflüge mit Kindern sind, gibt es in Reutte.

Winterurlaub in Tirol: Naturparkregion Reutte

Auf über 900 m über dem Meeresspiegel können Sie in Reutte eine malerische Winterlandschaft mit zugefrorenen Seen und Flüssen genießen. Zahlreiche Winterwanderwege führen auch in der kalten Jahreszeit durch die verschneiten alpinen Landschaften. Die insgesamt 19 Touren sind alle ausgeschildert und bestens präpariert. Auch Skitourengeher kommen auf den unberührten Hängen voll auf ihre Kosten. In den zwei Bergführerbüros können Sie sich über die verschiedenen Touren informieren und sich auch Material ausleihen. Die Naturparkregion Reutte ist außerdem für ihre ausgezeichneten Loipen bekannt. Insgesamt 120 km gespurte Langlaufloipen stehen allen Wintersportfans zur Verfügung, 30 km von diesen sind Skating-Loipen. Die Routen führen entlang des Flusses Lech und zum Teil sogar bis ins benachbarte Allgäu. Für Anfänger werden wöchentlich kostenlose Schnupperkurse angeboten, bei denen Sie auf einer leichten Strecke starten können. Auch zum Rodeln gibt es in der Region unzählige Hänge und Pisten. Besonders beliebt bei Urlaubern und Einheimischen ist der Alte Gaichtpass in Weißenbach.

So finden Sie sich in der Naturparkregion Reutte zurecht

Nach der Ankunft in Ihrer Urlaubsdestination, können Sie sich zunächst in einer der Touristeninformationen erkundigen, die sich in Reutte, Höfen, Vils und Weißenbach befinden. Hier erhalten Sie Tipps zu Veranstaltungen und Aktivitäten in der Region. Auch die Homepage der Naturparkregion Reutte kann Ihnen bereits vor Ihrem Urlaub einen Einblick in die Region geben. Alle Gäste erhalten die Reutte Aktiv Card kostenlos bei Ihrer Anreise in der Unterkunft. Diese bietet je nach Jahreszeit Ermäßigungen zu Attraktionen wie der Burgenwelt, Museen, Workshops oder Seilbahnen. Teilweise ist der Eintritt sogar kostenlos.

Webcams aus der Region

Webcams Naturparkregin Reutte
ohne Gewähr


Tourist-Information

TVB Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
A-6600 Reutte
Telefon: (+43) - 567262336
Telefax: (+43) - 56726233640

E-Mail: info@reutte.com
Homepage: www.reutte.com

Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienwohnungen Hardthof
Ferienhof Harders
Frankhof
Ferienhof Nißl
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen