Paznaun - Ischgl: Anregung für Alpinisten

Im Sommer ein Wanderparadies, im Winter ein Ski-Eldorado: Paznaun-Ischgl ist für Familien ein attraktives Reiseziel in Österreich.

Winter wie Sommer: Outdooraktivitäten in Paznaun-Ischgl

Ischgl, Galtür und Kappl sind die beliebten Skigebiete im schmalen Paznauntal, das mit den Dreitausendern der Samnaungruppe im Süden genauso lockt wie mit den Bergen der Verwallgruppe im Norden. Nicht nur Schnee-Alpinisten erfreuen sich am sonnenverwöhnten Tiroler Gebirgstal – auch im Sommer ist die Gegend für Aktiv-Sportler z.B. als ausgeprägte Mountainbike-Region bekannt. Wer es etwas geruhsamer mag, besucht den zauberhaft klaren Silvretta-Stausee auf 2.000 m Höhe. Hier erleben Urlauber im Sommer Grachten-Atmosphäre im Herzen Tirols.

Wissenswertes zur Urlaubsregion in Tirol

Das V-förmige Hochalpintal im österreichischen Westen Tirols erstreckt sich etwa 40 km lang von Pians bis nach Landeck in Richtung Südwesten bis hin zur Bielerhöhe und dem Silvretta-Stausee. Das Seitental des Stanzer Tals liegt an den Flüssen Trisanna und Rosanna, die dann in die Sanna münden. Winterfreunden bietet das Skigebiet Ischgl mit der Silvretta-Arena. Es reicht bis in die Schweiz hinüber, mit Blick auf den höchsten Gipfel, das Fluchthorn auf 3.399 m. Das Tal umfasst sieben Ortschaften. Internationale Stars treffen sich alljährlich zu Beginn der Skisaison im europaweit bekannten Ischgl, während das Bergdorf Galtür als schöner Kontrastpunkt zum Prominenzmagneten gilt: Es begeisterte durch seine entspannte Ruhe auf über 1.500 m Seehöhe bereits Albert Einstein. Tobadill, See, Kappl, Langesthei und Mathon sind die weiteren Orte des Paznau, wie das Tal kurz von den Einheimischen genannt wird. Zusammen leben hier mehr als 7.300 Einwohner auf einer Fläche von etwa 400 km². In Galtür treffen rätoromanische, alemannische sowie bairisch-tiroler Kultureinflüsse aufeinander, da es einst von den Engadinern, den Walsern und den Vorarlbergern besiedelt wurde.

Videos zur Region

Kultur, Sport und Unterhaltung in Paznaun-Ischgl

Obwohl der Skisport in der Region den Ton angibt, sind auch kulturelle Sehenswürdigkeiten in den einzelnen Ortschaften zu entdecken. Im Paznaun zählt man mehr als 60 Kapellen, die es zu besichtigen gilt. Die römisch-katholische ''Nothelferkapelle'', besser bekannt als die Kapelle des hl. Blasius, liegt im Ort Paznaun und ist der Gemeinde Ischgl zugehörig. Sie steht unter Denkmalschutz.

Zwischen Tobadill und Langesthei

Das Schloss Wiesberg aus dem 13. Jh. finden Besucher auf dem Felsen am Fluss Trisanna bei Tobadill. Über die einst weitest gespannte Eisenbahnbrücke von Österreich, die Trisannabrücke, erreicht man die Burg. Die Brücke, mit einem imposanten Stabbogen in der Mitte, ist ein Kunstwerk der Arlbergbahn und gilt mit ihren 230 m Länge als Eingangstor zum Paznauntal. Unterhalb des 87 m hohen Bauwerks befindet sich ein Wasserkraftwerk. Die malerische Barockkirche St. Hieronymus liegt im winzigen Kirchdorf Langesthei. Besonders sehenswert sind die Darstellungen am Gewölbe im Inneren des Gotteshauses, die mit eindrucksvollen Bildmedaillons von Leopold Puellacher gestaltet wurden.

Auch im Sommer attraktiv

Familienfreundlichen Urlaub in Tirol mit sportlichem Anreiz und Unterhaltungsmöglichkeiten bietet vor allem die beliebte Gemeinde Ischgl. Hier werden alljährlich der Beginn und das Ende der Skisaison sowie Ostern mit einer großen Pop-Prominenz eingeleitet: Internationale Stars kommen dann im Rahmen der Top of the Mountain Concerts nach Ischgl. Der Sommer zieht Wanderer und Mountainbiker in die Gegend, die mit einem ausgebauten Tourennetz von mehr als 1.200 km auf 2.800 m Seehöhe als eine der größten Single-Track-Regionen der Alpen gilt. Wer den sportlichen Radfahrern lieber zusehen möchte, besucht das renommierte Mountainbike-Marathon-Rennen Ischgl Ironbike, das zu Europas höchstdotiertesten Rennen zählt. Eine "Kreuzfahrt" im Sommer auf der Silvretta ist ein besonderes Erlebnis. Das Passagierschiff gleitet über den gleichnamigen See auf Europas höchstgelegener Schifffahrtslinie. Von Ende Juni bis Anfang Oktober ist es das einzige Motorboot, das auf einer Seehöhe von 2.000m verkehrt und an ein Grachtenboot aus Amsterdam erinnert.

Familienzeit in Ischgl

Badefreunde treffen sich im Ischgler Waldbad, das von der herrlichen Alpenkulisse eingerahmt wird. Das Erlebnis-und Entspannungsbad mit Kinderbereich, einer 47 m langen Wasserrutsche und dem 34 m langen Schwimmbecken begeistert große und kleine Gäste gleichermaßen. Im Kids Club Paznaun spielen die jüngsten Besucher die Hauptrolle, wenn mit abwechslungsreichem Ferienprogramm Flora und Fauna auf spielerische Weise entdeckt werden. Auch die Jugend kommt in Paznaun-Ischgl nicht zu kurz: Für alle 11 bis 16-jährigen gibt es den Youth Club Paznaun, wo man sich gemeinsam beim Biken, einer GPS Schatzsuche im Silvapark oder beim Rafting am Badesee mit Gleichaltrigen vergnügen kann.

Wintersport im Skigebiet Ischgl

Skipiste bei Ischgl
Skipiste bei Ischgl

Ischgl ist der Schneemagnet für Skifahrer in Tirol: Die Silvretta Arena bietet mit etwa 172 km Pistenlänge und 45 Liftanlagen eines der imposantesten und abwechslungsreichsten Gebiete der Alpen. 1963 verkehrte hier die damals längste Seilbahn des Landes, während Skifahrer heute über die Silvrettaseilbahn, die Pardatschgratbahn sowie die Fimbabahn auf die Berge gelangen. Kleiner und daher ideal für Anfänger und Familien zeigt sich das Kappl-Tal. Oberhalb der Gemeinde liegt die Dias-Alpe mit 40 km langen Pistenhängen und neun Liftanlagen. Auch im Sommer können Besucher die Kabinen-Seilbahn nutzen. Familienfreundlich und schneesicher präsentiert sich das Skigebiet Galtür, seit 2008 auch europaweit als Silvapark bekannt. Garantiert abwechslungsreich bietet das Eldorado sechs Sektoren, wo sich Skiliebhaber austoben können. Die Zwergerlwelt und das Abenteuerland sind für die kleinsten Besucher die richtige Fläche für Spiel und Spaß. Im Aktionpark wiederum fühlen sich Jugendliche und sportliche Ski-Enthusiasten wohl. Heldenbereich heißt der Sektor, der für talentierte Freestyler und Profi-Freerider vorgesehen ist. Im Pistenparadies kommen alle zusammen, die das Alpin-Skifahren lieben und auf dem Snowboard zuhause sind. High & Nordic verspricht lange ausgiebige Skitouren durch die Region und auch Langläufer finden hier das richtige Spurengebiet.

Attraktive Besucherpässe

Der Silvretta Skipass gilt für die Bergbahnen der Region Paznaun-Samnaun, während der Silvapark-Skipass für das Gebiet Galtür genutzt wird. Für Familien höchst erfreulich fahren Kinder unter 8 Jahren umsonst und Jugendliche erhalten einen Kindertarif beim Silvapark-Skipass. Über 60-jährige erhalten Vergünstigungen und wer als große Gruppe anreist, bekommt den bestmöglichen Rabatt. Mit der Silvretta Card all inclusive haben Besucher zudem freien Eintritt im Frei-und Hallenbad Ischgl.


Tourist-Information

Tourismusverband Paznaun – Ischgl
Dorfstraße 43
A-6561 Ischgl
Telefon: (+43) - 50990100
Telefax: (+43) - 50990199

E-Mail: info@ischgl.com
Homepage: www.ischgl.com
Homepage: www.paznaun-ischgl.com

Webcams aus der Region

Ischgl
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Mellenhof
Ferienhof Schmidt
Ferien und Islandpferdehof Jungwirth
Feriendorf Nehmeier
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen