Der Berg ruft – Urlaub im ganzen Jahr am Wilden Kaiser

Naturschutzgebiet und Österreichs Top-Adresse für den Wintersport: Der Wilde Kaiser lockt mit Sport und Tiroler Gemütlichkeit zum Kräftesammeln.

Erholen am Wilden Kaiser

Eine Bergregion mit märchenhaftem Namen, das ein einmaliges Panorama bietet: Der Wilde Kaiser zieht mit seinen vielen, zackigen Gipfeln jeden Besucher in seinen Bann. Er macht seinem Namen alle Ehre, denn er ist majestätisch und wild zugleich.

Das Naturschutzgebiet Kaisergebirge ist nicht minder vielfältig: Im Winter ist die Region ein vorzügliches Skigebiet mit 284 Pistenkilometern. Im Sommer locken kühle Bergseen und Wanderpfade zu einem erholsamen Besuch in Tirol. Sowohl Familien als auch Paare kommen auf ihre Kosten und die Tiroler Küche schmeckt eigentlich jedem, denn deftiges Essen mit Alpenblick ist gut für Leib und Seele!

Urlaub in Tirol – Fakten zum Wilden Kaiser

Sommer in Tirol - Schwarzsee Kitzbühel und Wilder Kaiser
Sommer in Tirol - Schwarzsee Kitzbühel und Wilder Kaiser

Ihr Urlaubsziel gehört zu der Naturschutzregion Kaisergebirge der Tiroler Alpen in Österreich. Diese Region umfasst ungefähr 102 km². Hierzu zählt auch der kleine Bruder des Wilden Kaisers, der Zahme Kaiser. Sein höchster Gipfel, die Vordere Kesselschneid, ist etwa 2.000 m hoch, während die Ellmauer Halt des Wilden Kaisers 2.334 m misst. Luftige Höhen also, die zum Skifahren, Rodeln, Bergwandern oder einfach nur zum Ausruhen einladen.

Seit rund 5.000 Jahren leben in dieser besonderen Landschaft Menschen, wie man an den Überresten aus der Steinzeit ermitteln konnte. Heute nennen rund 10.000 Einwohner diese Region ihr Zuhause. Umliegend finden sich die malerischen, kleinen Gemeinden Scheffau, Söll, Ellmau und Going. Ganze sechs Erlebnisbergwelten machen den Wilden Kaiser zu einem perfekten Ziel für einen Familienurlaub, das ganze Jahr über. Nicht nur wegen der schönen Natur: Die Tiroler Kultur, Bräuche und Speisen runden den Urlaub ab und tun durch ihre Herzlichkeit der Seele gut. In Söll wird zum Beispiel eine Woche lang der Almabtrieb gefeiert. Wenn die Tiere bunt geschmückt im Festtagsgewand von den grünen Almen wieder nach Hause kommen, feiert das ganze Dorf mit.

Urlaub beim Bergdoktor

Idyllisch ist es in Tirol rund um den Wilden Kaiser allemal. Nicht umsonst dient die schöne Gegend oft als Kulisse für Serien – wie zum Beispiel den "Bergdoktor". In Ellmau kann man alle Drehorte des "Bergdoktors" besuchen: den Gruberhof auf dem Söller Bromberg oder die Bergdoktor-Praxis.

Eine kleine Stärkung können die Fans sogar im Restaurant der Serie genießen, im Wilden Kaiser, der in Wirklichkeit Föhrenhof heißt und sich ebenfalls in Ellmau befindet. In der Region stoßen Sie auch auf viele hübsche Kirchen, zum Beispiel die Kirche zum Heiligen Peter und Paul in Söll oder auch in Going die Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz, die vor der schönen Kulisse des Wilden Kaisers thront.

Weitwandern auf Wolkenhöhe

Im Sommer ist Tirol das reinste Wanderparadies. Unzählige Wanderwege stellen Anfänger und fortgeschrittene Wanderer vor Herausforderungen. Für Unerfahrene oder für Touren mit Kindern eignet sich beispielsweise die Rehbachklamm hervorragend.

Kleine Wasserfälle und reine Bergbächlein, Wald und Alm schaffen ein vielfältiges Landschaftsbild, das auch Kinder fasziniert. Wer kühlt sich nicht gern ein wenig im Gebirgsbach ab? Ein Kuriosum ist der Rübezahlschnitzweg: Hier zieren Schnitzfiguren den 3 km langen Pfad, der zur Rübezahlalm führt. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung zum Waldrand, wo Kinder in den Bann von Ellmi's magischer Zauberwelt gezogen werden: Der Wald ruft zur Schatzsuche!

Der Wilde Kaiser und die Kultur

Zu den wichtigsten Museen für die Umgebung gehört unter anderem das Museum Tiroler Bauernhöfe, das seine Besucher nostalgisch auf alte Arbeitsweisen und Bräuche der Region blicken lässt.

Eine Dreiviertelstunde Autofahrt entfernt liegt Innsbruck. Neben dem Stadtmuseum finden sich hier die Swarovski Kristallwelten, die Ihren Tag buchstäblich zum Glänzen bringen werden. Museen und unzählige Musikfestivals prägen vor allem im Sommer die kulturellen Geschehnisse in Innsbruck. Sogar Zirkus und Varieté treffen sich alljährlich auf dem Festival der Träume, wo die Artisten ihr Können unter Beweis stellen.

Urlaub in Tirol – ein Abenteuer für Kinder!

Die sechs Bergerlebniswelten des Wilden Kaisers laden zum Staunen, Lernen und Spielen ein. So das Hexenwasser in Söll: Österreichs längster Barfußweg ist auch ein Erlebnis für die kleinen Füße. 60 Stationen führen über kitzelndes Gras, Wasser, Steine und Stöcke. Wer mag, kann sich sogar einen Zauberstein schleifen! Auch eine geheimnisvolle Steinharfe wartet darauf, zu erklingen.

Ihre Kinder sind kleine Wasserratten? Die erhabenen Alpen bergen kristallklare Seen, die im Sommer besser kühlen als jeder Swimmingpool. Den Titel vom saubersten See Tirols holte sich der Hintersteiner See. Die Gemeinde Söll hat einen eigenen See: den Ahornsee mit Kiosk und Panoramabad, Beachvolleyball- sowie Spielplatz und Kinderbereich – ideal für Familien mit kleineren Kindern.

Wintersport im vielleicht besten Skigebiet Österreichs

Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental ist der wahr gewordene Traum eines jeden Wintersportlers: 284 Pistenkilometer und mehrmals als bestes Skigebiet der Welt ausgezeichnet. Feiner Pulverschnee und die atemberaubende Kulisse des Wilden Kaisers sorgen für den optischen Genuss. Meist findet man im Gebiet rote Pisten vor.

Tipp für Anfänger oder für Fortgeschrittene zum Aufwärmen: die Zinsbergabfahrt Brixen, eine blaue Piste auf 486 Höhenmetern. Am Fuße des Berges kann man sich an der Schneebar oder im Igludorf auch mal eine kleine Pause gönnen – oder Sonne tanken auf den Liegestühlen!

Wer nicht viel von der Sonne hält, frönt im Mondschein dem Skisport: In Söll liegt das größte Nachtskigebiet Österreichs mit beleuchteten Pisten und einer ganz besonderen Atmosphäre. Nachts ist sowieso einiges los am Wilden Kaiser. Après-Ski-Partys unterhalten die Feierfreudigen mit Livemusik und Diskotheken.

Und auch die, die es eher gemütlich haben wollen, kommen auf ihre Kosten: Urige Hütten laden zu einem guten Abendessen in typisch Tiroler Manier ein. Wem Snowboard und Ski nicht genug sind, der darf sich auch mal auf den Schlitten wagen. Die Rodelbahnen in Ellmau, Going und Söll führen über romantische Lichtungen. Langlaufen und Winterwandern runden die Wintersportaktivitäten im Naturschutzgebiet Kaisergebirge ab.

Organisatorisches rund um den Wilden Kaiser

In vielen Unterkünften bekommen Sie eine Wilde Kaiser GästeCard geschenkt, mit der Sie diverse Ermäßigungen nutzen können: Kostenlose, geführte Wanderungen, freie Fahrten mit den Bergbahnen und gratis Eintritt in verschiedene Schwimmbäder versüßen Ihren Urlaub zusätzlich. Auch der Regionalverkehr ist für Sie kostenfrei. Vor Ort stehen Ihnen in jedem Dorf Infozentralen mit Rat und Tat zur Seite. WLAN-Hotspots nutzen Sie in Ellmau, Going und Söll mit der Wilde Kaiser GästeCard zudem gratis.

Videos zur Region


Tourist-Information

Tourismusverband Wilder Kaiser
Dorf 35
A-6352 Ellmau
Telefon: (+43) - 50509
Telefax: (+43) - 50509 190


E-Mail: office@wilderkaiser.info
Homepage: www.wilderkaiser.info

Webcams aus der Region

Going
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Ferienhof Oberhofer
Salenberghof
Ferienhof Stenneshöh
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen