Neue Facebook-Seiten für Urlaub auf dem Bauernhof

Seit dem 29.02.2012 ist bekannt, wie die künftigen Facebook-Unternehmensseiten aussehen werden. Wer möchte, kann seine eigene Bauernhof-Fanpage bereits jetzt umstellen, ab dem 30. März 2012 werden alle Seiten automatisch auf das neue Design umgestellt.

Damit wird es auch für die Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof Zeit, sich mit dem Thema auseinander zu setzen und sich frühzeitig Gedanken zur Gestaltung zu machen.

Wir haben nachfolgend die wichtigsten Informationen dazu zusammengetragen.

Die Vorschau – was ist neu?

Wer wissen möchte, wie seine Bauernhof-Seite künftig aussehen wird, findet unter http://www.facebook.com/about/pages/ eine Vorschau. So sieht beispielsweise unsere Facebook-Seite im neuen Design aus:

Auf den ersten Blick nicht sehr ungewöhnlich, zumal das Design schon sehr an die bereits bekannten persönlichen Chroniken („Timeline“) angelehnt ist.

Wirklich interessant sind aber folgende neuen Möglichkeiten:

  1. Mehr Gestaltungsmöglichkeiten
    Mit der großen Fläche am oberen Rand können wirklich tolle Bilder des Hofes in Szene gesetzt werden. Natürlich hat man neben den üblichen Landschaftsaufnahmen dabei gute Möglichkeiten, der eigenen Seite einen persönlichen oder emotionalen „Touch“ zu verschaffen. Lachende Kinder im Stall, die Hoftiere vor einem tollen Panorama oder die Gastgeber zusammen mit ihrem Hof sind nur erste Ideen. Wir freuen uns auf die ersten „neuen“ Hofseiten“
  2. Timeline
    Mit dem „Zeitstrahl“ am rechten Rand können ähnlich wie bei den privaten Timelines Ereignisse in der Vergangenheit nachgetragen werden. Während aber bei den privaten Seiten logischerweise nur Ereignisse bis zur Geburt dargestellt werden können, sind den Unternehmensseiten hier keine Grenzen gesetzt.
    Somit kann die gesamte Geschichte des Bauernhofes hier abgebildet und mit z.B. Fotos aus Ur-Großvaters Zeiten ergänzt werden – eine tolle Möglichkeit für Höfe mit langer Tradition, sofern hier entsprechende Unterlagen vorhanden sind.
  3. Highlights
    Besonders interessante oder wichtige Beiträge können oben auf der Seite fixiert werden und erscheinen somit besonders prominent.
  4. Persönliche Nachrichten
    Die Fans einer Seite können nun persönliche Nachrichten an die Facebook-Seite senden. Das ist eine neue Kommunikationsmöglichkeit, die eine unkomplizierte Kontaktaufnahme direkt via Facebook ermöglicht.

Tipp: Facebook bietet aus der Vorschau der Unternehmensseite heraus einen Rundgang an, der die wichtigsten Neuerungen nochmal vorstellt. Unbedingt in Ruhe nutzen!

So klappt die Umstellung

1. Über die Vorschau http://www.facebook.com/about/pages/ auf die entsprechende Bauernhof-Seite wechseln.

2. Ein Titelbild hinzufügen. WICHTIG: Die Urheberrechte dabei beachten! Wie immer dürfen nur Bilder verwendet werden, an welchen Sie auch wirklich alle Rechte haben (Urheber, abgebildete Personen etc.). Mit diesen Themen wird all zu oft sehr sorglos umgegangen…

 3. Seite veröffentlichen
Mit Klick auf „Jetzt veröffentlichen“ ist das neue Layout online.

 

Wie ist Ihre Meinung zum neuen Design der Unternehmensseiten? Wir freuen uns auf viele gute Praxis-Beispiele – alle umgestellten Seiten können gerne hier kommentiert werden!

 

 

5 Gedanken zu “Neue Facebook-Seiten für Urlaub auf dem Bauernhof

  1. Der Berghof Kinker hat jetzt auch auf das neue Layout umgestellt und freut sich auf zahlreiche Besuche seiner facebook Seite. Mit unserem neuen Titelbild wollten wir das Typische des Allgäu´s darstellen – saftige Wiesen, Wälder, ruhige Plätzchen und freundliche Menschen.

    • Hallo Ihr,ich wollte Euch mal sagen wie Klasse Ihr seid. Macht efnaich weiter so. Ihr seid spitze!. Janine (Moritz) hat durch euch 2 tolle Ferienwochen und dank Eurer Homepage darf ich den Tag auch ein wenig miterleben . Vielen Dank daffcr Grudf und bis bald

  2. Hallo! Auch wir haben jetzt eine Seite bei Facebook! Wie muß ich denn diese freischalten, damit die auch von Eurer Bauerhofurlaub Seite zu erreichen ist? Für Eure Hilfe bin ich immer wieder sehr dankbar!!! Lg Andrea Mißfeldt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.