Qualitätsbetriebe Rothaarsteig

Qualitätsbetriebe Rothaarsteig
© Qualitätsbetriebe Rothaarsteig

Der hochkarätige 154 Kilometer lange Wanderweg "Rothaarsteig" wurde offiziell am 06. Mai 2001 an der Ginsburg eröffnet. Gleichzeitig gründete man den Rothaarsteigverein e.V., der mittlerweile über 40 starke Mitglieder zählt. Das sind unter anderem 24 Städte und Gemeinden, 6 Kreise, Touristikverbände- und -vereine, die Forstverwaltungen im Dreiländereck von Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sowie diverse Wandervereine.

Der Fernwanderweg Rothaarsteig  führt von Brilon im Sauerland über das Sauer- und Wittgensteiner Land auf naturbelassenen Wegen weiter über den Rothaarkamm im Siegerland und mündet schließlich im Westerwald im hübschen Städtchen Dillenburg.

Dieser "gut inszenierte Wandertraum" hat mittlerweile auch viele Gastgeber-Qualitätsbetriebe zum Übernachten und Einkehren nach sich gezogen, derzeit sind es 111 an der Zahl. Darunter befinden sich Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Wanderhütten, Herbergen, Camping- und Wohnmobilplätze.

Da auch der Rothaarsteig ein "Weg mit eigener Philosophie" ist, können sich dem Verein  gerne ebensolche Einkehr- und Übernachtungsbetriebe anschließen und Mitglied werden, die das Motto: "Bis ins Detail auf Wanderer eingestellt!" mittragen möchten. Diese erhalten dann ebenfalls das bekannte Logo "Qualitätsbetrieb Rothaarsteig" und können damit für sich werben. Das Logo garantiert nicht nur Wanderkompetenz, Gastlichkeit und einen guten Service sondern drückt sich auch in vielen weiteren Qualitätskriterien aus.

10 gute Gründe um Rothaarsteig-Qualitätsbetrieb zu werden:

Nachstehend findet man die wichtigsten Qualitätskriterien, die jeder teilnehmende Mitgliedsbetrieb erfüllen muss, auf einen Blick dargestellt.

1. Hol- und Bringservice:
Jeder Gast wird in der Regel kostenfrei zum jeweiligen Steigabschnitt oder Wandergebiet der eigenen Wahl gefahren und nach der Tour am Ziel wieder abgeholt. Handelt es sich um eine größere Entfernung oder hat der Gast nur eine Einzelübernachtung gebucht, so behält sich der Betrieb allerdings eine gewisse Beteiligung an den entstandenen Kosten vor.

2. Tourenberatung:
Auf Wunsch wird man von orts- und wanderkundigen Mitarbeitern des Vereins sehr gerne über das Wanderangebot in der Region und den Rothaarsteig selbst fachkompetent beraten.  

3. Gepäcktransfer und Reservierungsservice:
Das Gepäck wird auf Wunsch zum nächsten Etappenziel verbracht und man reserviert auch gerne die nächste Unterkunft am Rothaarsteig in einem der teilnehmenden Qualitätsbetriebe.

4. Umfangreiches Informationsmaterial:
Von den Mitgliedsbetrieben erhalten die passionierten Wanderer eine umfangreiche "Rothaarsteig-Informationsmappe", in der man Wissenswertes über Fauna und Flora, Informationen über Bahn- und Busverbindungen, touristische Angebote in der Region und zu weiteren Servicepartnern erhält. Diese Mappen werden den Qualitätsbetrieben vom Rothaarsteigverein zur Verfügung gestellt.

5. Kartenmaterial und Literatur:
Die teilnehmenden Betriebe leihen Ihren Gästen gerne Kartenmaterial, Wander- und Heimatliteratur zur Vorbereitung Ihrer Wandertouren aus. Natürlich kann man beides auch käuflich erwerben.  

6. Ausrüstungsverleih:
Von den Mitgliedsbetrieben erhält man auf Wunsch leihweise Wanderrucksäcke, Wanderstöcke und Thermosflaschen.

7. Säuberungs- und Trocknungsmöglichkeiten:
Nach ausgedehnten Wandertouren sind Kleidung, Schuhe und Utensilien oftmals verschmutzt. Die Mitgliedsbetriebe halten hierfür entsprechende Möglichkeiten zum Säubern und Trocknen bereit.

8. Wanderprogramme:
Man kann beim jeweiligen Betrieb nach geführten Wanderungen anfragen, die der Betrieb entweder selbst im Angebot hat oder dem Gast vermitteln kann.  

9. Natur- und Umweltschutz:
Die Mitgliedsbetriebe haben sich auf die Fahnen geschrieben, umweltorientiert zu handeln. Das bedeutet, dass man von vorneherein bemüht ist, die Abfallvermeidung dem Recycling vorzuziehen und sich mit den regionalen Bus- und Bahnverbindungen bestens auskennt.

10. Genussvolle Küche:
In den Gastgeberbetrieben werden ausschließlich heimische Produkte verwendet aus denen schmackhafte, regionale Gerichte gekocht und gebacken werden. Für die Wanderungen werden den Gästen individuelle Lunchpakete zusammengestellt, die auch Heiß- oder Kaltgetränke enthalten.

 

Rothaarsteigverein e.V.
Johannes-Hummel-Weg 2
57392 Schmallenberg
Telefon: +49-(0) 1805 - 154555
Telefax: +49-(0) 1805 - 154565
E-Mail: info@rothaarsteig.de
Internet: www.rothaarsteig.de

 

-----------------------------------------------------------------
Hinweis: Das Logo ist Eigentum des jeweiligen Rechte-Inhabers.


Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof Stenneshöh
Ferienhof Oberhofer
Ferienhof Schmidt
Ferienhof Harders
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen