Internetzugang für Gäste (Teil 1)

Die Gäste von Urlaub auf dem Bauernhof wollen oft auch im Urlaub das Internet nutzen. Nachdem hier immer wieder Ferienhöfe mit Fragen rund um dieses Thema auf uns zukommen, haben wir zusammen mit unserem IT-Partner pcXpert www.xpert.pro einen möglichen Weg ausgearbeitet, den wir mit zwei Blogbeiträgen näher vorstellen:

Teil 1: Internetzugang auf dem Bauernhof via Hotsplots – Überblick (Video)
Teil 2: Einrichtung und Tarife

Im Video-Interview beantwortet Peter Gerber die wichtigsten Fragen und stellt eine mögliche Lösung vor:

Wir haben uns für die Firma Hotsplots www.hotsplots.com als Empfehlung für Bauernhöfe entschieden, weil dieser Anbieter unserer Meinung nach das „rundeste“ Angebot zum Einsatz in kleinen Vermietungsbetrieben bietet. Von der technischen Ausrüstung bis zum kostengünstigen Zugang für die Gäste ist hier alles aus einer Hand erhältlich.

Bis heute nutzen ca. 2.500 Betriebe diesen Anbieter, um Gästen oder Kunden den sicheren Zugang zum Internet zu ermöglichen. Das Konzept ist also bereits sehr oft im Einsatz und ausgereift!

Einer der wichtigsten Aspekte ist das Thema „Haftung bei Missbrauch des Internetzugangs„. Genau hier bietet Hotsplots umfassende Sicherheit für den Ferienhof: Technisch wählt sich der Gast nämlich nicht über den Hausanschluß des Bauernhofs sondern über den Anschluß des Anbieters Hotsplots mittels einer geschützten Verbindung ein. Somit ist bei einer Rückverfolgung durch die Behörden eben nicht der Bauernhof sondern die Firma Hotsplots für die Nutzung des Zugangs verantwortlich.

Detailliertere Informationen dazu finden sich auch in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Hotsplots zusammen mit dem bekannten IT-Rechtsanwalt Christian Solmecke:
http://www.hotsplots.de/fileadmin/media/presstexts/PM_2010-05_WLAN__BGH-Urteil.pdf 

Gerne stehen wir oder unser Partner www.xpert.pro (Peter Gerber) für Ihre Fragen zur Verfügung:

pcXpert
Peter Gerber
Zwieselberger Straße 12
87669 Rieden am Forggensee

Tel. 08362-911339
eMail: peter.gerber@xpert.pro

Mehr Informationen auch unter www.hotsplots.com

Im zweiten Teil stellen wir die technische Einrichtung sowie das Tarifmodell vor. 

 

6 Gedanken zu “Internetzugang für Gäste (Teil 1)

  1. Super Sache wenn Internet da ist! Leider sind ja viele Dörfer immer noch nicht per Internet erreichbar. Alternativen wie DSL per Sattellit oder LTE scheitern oft an den Begrenzungen für Download und den Fair User Police. DSL verwöhnte Urlauber sind oft völlig überrascht dass es solche weißen Flecken noch gibt. Hat ja für gestresste Businessmenschen auch einen Vorteil: man kann im wahrsten Sinne abschalten.

  2. Stimmt Thomas, es gibt ja auch tatsächlich z.B. Bio-Höfe, die damit werben, daß keine Handy-Nutzung verfügbar ist oder ähnliches. Wir hatten bei uns am Hof auch das Problem der Verfügbarkeit und hatten uns mit DSL via Satellit (Down- und Upstream) beholfen. Das war einigermaßen erträglich, aber kein Vergleich zu heute – inzwischen hat die Telekom bei uns ausgebaut. Endlich.

  3. Pingback: Internetzugang für Gäste (Teil 2) | Bauernhofurlaub.de Partner Blog

  4. Eine kostengünstige Alternative ist die bbox der Firma HerrOtto IT Services aus Schleswig-Holstein. Hier wird lediglich die Hardware einmalig erworben. Es gibt keine Folgekosten. Außerdem entfällt die Bandbreitenbeschränkung, die durch den Tunnel von hotsplots entsteht. Alle verursachten Verbindungsdaten bleiben über einen vordefinierten Zeitraum in der bbox gespeichert und werden nicht an Dritte (wie bei hotsplots) weitergegeben. Die Einrichtung geht schnell und einfach. Wenn zusätzliche Geräte z.B. zur Erweiterung des WLANs benötigt werden, werden diese bereits vorkonfiguriert mitgeliefert. Die Hardware ist extrem Stromsparend und langlebig. Im Einsatz ist die bbox bereits in Detschland und Österreich.

  5. habe 2 ferienwohnungnen die oftmals von mehreren monteuren bewohnt werden u. meine privatwohnung, möchte den gästen internetzugang ermöglichen.bitte um angebot.

    • Sehr geehrter Herr Schröders,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir senden Ihnen gerne Infomaterial per E-Mail zu.

      Viel Grüße
      Ute Altstetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.