Bauernhofpädagogik

Kinderplus Tourismusverband Schleswig-Holstein e.V.
© Kinderplus Tourismusverband Schleswig-Holstein e.V.

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet für Landwirte dieses Bundeslandes einen Lehrgang mit pädagogischen Grundkenntnissen an. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Lehrgangs sind die Hofbesitzer fit in Sachen „Bauernhofpädagogik“ und in der Lage daraus unvergessliche Kindererlebnisse auf ihren Höfen schaffen zu können. 

Der Bauernhof ist wie nie zuvor im ungebrochenen Aufwärtstrend ein attraktiver Erlebnisort für Kinder aller Altersgruppen. Ganz gleich ob Kindergärten, Ferienkinder, Schulklassen oder oftmals auch alleinreisende Kinder, allesamt erleben auf Bauernhöfen unvergleichlich schöne Tage.

Mit den im Lehrgang erworbenen pädagogischen Kenntnissen und einem stimmigen, kreativen Konzept können sich Landwirtschaftsbetriebe  mit geringem Aufwand und minimalen Kosten ein lohnenswertes Zusatzeinkommen erschaffen. Denn die Nachfrage nach solchen Erlebnisangeboten auf Bauernhöfen steigt stetig. Das mag darin begründet sein, weil längst erkannt wurde, dass landwirtschaftliche Betriebe heute viel mehr sind, als reine Nahrungsmittel-Produktionsstätten. In heutiger Zeit sehnen sich gestresste Gemüter und gehetzte Städter nicht selten nach der Ruhe und Gemächlichkeit eines solchen naturverbundenen Landerlebnisses. Sehr gefragt sind bei den Feriengästen immer das hautnahe Dabeisein bei alltäglich zu verrichtenden Hofarbeiten, bei Tiergeburten und jahreszeitlich sowie saisonalen Tätigkeiten auf einem typischen Bauernhof. Das Zusammensein mit vielen verschiedenen Tieren, das tägliche Mitanpacken bei der Fütterung und im Stall, der Umgang mit Pflanzen, Getreide, Obst und Gemüse vermittelt ihnen wieder das Gefühl der Ursprünglichkeit, der Verbundenheit mit der Natur und allen Wesenheiten. Sie legen Stress und Hektik meist recht schnell ab und beginnen sich zu erholen.

Deshalb können es sich die schleswig-holsteinischen Bäuerinnen und Bauern mit diesem Lehrgang zur Aufgabe machen, die kleinen und großen Feriengäste ihres Hofes einmal auf ganz andere Art und Weise „zu füttern“, sie satt zu machen und zufrieden werden zu lassen.

Eine wichtige Voraussetzung, um später hochwertige und praxistaugliche Angebote durchführen zu können, sind eben diese zu erlernenden Grundkenntnisse der Pädagogik. In diesem Lehrgang werden solche persönlichkeitsorientierten Konzepte kreativ und praxisnah gemeinsam erarbeitet.

Den Flyer der schleswig-holsteinischen Landwirtschaftskammer zu diesen pädagogischen Qualifizierungsangeboten kann man unter dem nachfolgenden Link nachlesen:
http://www.lksh.de/fileadmin/dokumente/Landwirtschaft/BWL-Beratung/Flyer-Qualifizierungsangebote-Bauernhoefe.pdf

Einen interessanten Artikel mit vielen Tipps und Insiderwissen zum Thema „Lernort Bauernhof“ findet man unter dem nachstehenden Link:
http://www.lksh.de/fileadmin/dokumente/Landwirtschaft/BWL-Beratung/Artike-Erlebnispaedagogik-Chance-fuer-Bauernhoefe.pdf

Ein weiterer spannender Artikel entstand, als die 100. Kursteilnehmerin des Lehrgangs zur „Bauernhofpädagogik“ geehrt wurde. Nachzulesen unter:
http://www.lksh.de/fileadmin/dokumente/Landwirtschaft/BWL-Beratung/Artikel-100ster-Kursteilnehmer-geehrt.pdf

 

Ansprechpartnerin für diesen Bauernhofpädagogik-Lehrgang ist:

Frau Heiderose Schiller
Tel. 04331/9453-244
Fax 04331/9453-229
E-Mail:
hschiller@lksh.de

oder die:

Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel.: 04331/9453-0
Fax: 04331/9453-199
E-Mai: lksh@lksh.de
Webseite: www.lksh.de

 

-----------------------------------------------------------------
Hinweis: Das Logo ist Eigentum des jeweiligen Rechte-Inhabers.


Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienwohnungen Hardthof
Salenberghof
Traberhof
Feriendorf Nehmeier
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Gutscheine |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen