Urlaub auf dem Bauernhof in Rheinland-Pfalz

Über Rheinland-Pfalz...

Rheinland-Pfalz Westerwald Mittelrhein Eifel Mosel-Saar Hunsrück Pfalz

Die touristische Attraktivität von Rheinland-Pfalz wird aus vier Säulen gebildet: Wandern, Radwandern, Wein und Gesundheit. Mit seinen Weinkulturlandschaften, historischen Städten, unzähligen Sport-, Wellness- und Gesundheitsangeboten, dem reichen kulturellen Erbe sowie attraktiven und leistungsstarken Hotel- und Gaststättenbetrieben trifft Rheinland-Pfalz genau die Urlaubswünsche seiner Gäste. Rheinland-Pfalz bietet pure Erholung in prächtiger Natur, die malerische Landschaft ist geprägt von sanften Hügeln, steilen Hängen, endlosen Wäldern und romantischen Orten. Das Bundesland besteht aus neun Regionen. Das sind die Weinregion Ahrtal, das Wander- und Radfahrerparadies Hunsrück, die wunderschöne Flussromantik rund um Mosel und Saar, die sieben sattgrünen Westerwald-Regionen, das Naheland im Herzen des Bundeslandes gelegen, die Pfalz mit ihren urigen Weinfesten, die traumhaften Ausblicke in der Eifel, das prächtige und farbenfrohe Rheintal, sowie die Wein & Genussregion Rheinhessen mit ihren goldprämierten Weinen. In Rheinland-Pfalz kann man feingeistigen kulturellen Esprit und kulinarischen Hochgenuss zugleich zelebrieren.

Rheinland-Pfalz gliedert sich neben den neun beliebten touristischen Regionen noch in die großen Ballungsräume Rhein-Neckar-Dreieck, Neuwieder Becken und das Rhein-Main-Gebiet auf. Die bekanntesten rheinland-pfälzischen Flüsse sind die Mosel, der Rhein, die Saar und die Lahn. Berühmt sind auch die Eifler Maare, wie z. B. das Meerfelder Maar, die allesamt aus Vulkanen entstanden sind. Es gibt wassergefüllte Maarseen, in deren Vulkantrichtern sich das Wasser zu einem See angefüllt hat, es gibt aber auch Trockenmaare. Der höchste Berg in Rheinland-Pfalz ist der 816 Meter hohe Erbeskopf. Neben den Maaren gibt es hier noch eine weitere geologische Besonderheit und das sind die Geysire. Im historischen Andernach am Rhein, das zu den ältesten Städten Deutschlands zählt, findet man den weltweit höchsten Kaltwassergeysir, der eine Fontänenhöhe von bis zu 60 Metern erreicht. Der größte See in Rheinland-Pfalz ist der Laacher See, wo sich auch die vielbesuchte hochmittelalterliche Benediktinerabtei Maria Laach befindet.  

Eine sehenswerte Stadt ist Trier mit der berühmten Porta Nigra, den Kaiserthermen, der Konstantinbasilika, dem Amphittheater, dem Trierer Dom und der Römerbrücke, welche die älteste, noch erhaltene Brücke Deutschlands ist. Nicht nur wegen ihrer bekannten Kaiserdome und interessanter Überreste römischer Baukunst sollte man zudem die Pfälzer Metropolen Speyer, Mainz und Worms besuchen. Besondere sakrale Bauwerke findet man zudem in Koblenz mit der Basilika St. Kastor, in Oppenheim mit der Katharinenkirche und in der Edelsteinstadt Idar-Oberstein mit der Felsenkirche. Hier sollte man natürlich auch das berühmte Edelsteinmuseum nicht verpassen. In Bingen am Rhein steht der bekannte Binger Mäuseturm, der einst als Wehr- und Wachturm diente. Immer eine Reise wert ist auch das Deutsche Eck, das an der Mündung der Mosel in den Rhein liegt. Auf dieser Landzunge steht das sehenswerte monumentale Reiterdenkmal des deutschen Kaisers Wilhelm I. 

Das obere Mittelrheintal wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, hier reihen sich die Burgen und Schlösser links und rechts des Rheins auf, wie Perlen an einer Schnur. Die schönsten Bauwerke sind die Marksburg, die Burg Rheinfels, die Burg Pfalzgrafenstein, das Schloss Stolzenfels, die Festung Koblenz und die Festung Ehrenbreitstein

Gespickt mit Burgen, die hoch über dem Fluss thronen, ist auch das zauberhafte Moseltal. Die schönsten Zeugnisse historischer Burgenbaukunst geben die Reichsburg Cochem, wo man ein uriges Rittermahl einnehmen kann, die mit zwei Bergfrieden bewehrte Burg Thurant beim Weinort Traben-Trarbach, die in einem kleinen Flusstal gelegene Burg Eltz, die Genovevaburg in Mayen, sowie das ritterliche Schloss Bürresheim in der Verbandsgemeinde Vordereifel. Im Hunsrück glänzen die Burg Kastellaun, das Schloss Gemünden, die wildromantisch gelegene Ehrenburg und noch viele weitere Burgen, Schlösser und Wasserburgen. In Rheinhessen sticht das Alzeyer Schloss, eine staufische Reichsburg aus dem Jahre 1118 hervor und in der Pfalz die Reichsburg Trifels, in deren Kerkern einst der englische König Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde. Im pfälzischen Bad Bergzabern befindet sich ein ebenso schönes Schloss wie in Neustadt an der Weinstraße das Hambacher Schloss, das weithin sichtbar auf dem Kastanienberg thront.

In Rheinland-Pfalz lebt eine sehr feierfreudige Bevölkerung, die gerne und oft gemütliche Weinfeste feiert aber auch berühmte Festivitäten wie die Nibelungenfestspiele in Worms, das Rockfestival „Rock am Ring“ am Nürburgring sowie die berühmten Rosenmontagsumzüge der Mainzer Fastnacht, des Trierer, Koblenzer und Ludwigshafener Karnevals veranstaltet. Bundes- und Landesgartenschauen, berühmte Parkanlagen, Zoos, Tierparks und Geoparks im Vulkanland Eifel runden das umfangreiche Freizeitgestaltungsprogramm und die Vielzahl der unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten im schönen Rheinland-Pfalz ab.

Rheinland-Pfalz – Kunst, Kultur und Erholung!


 


Tourist-Information

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103 – 105
56068 Koblenz
Telefon: 0261-91520-0
Telefax: 0261-91520-40

Das könnte Sie auch interessieren:
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Die beliebte Urlaubsbörse
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Gutscheine |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen