Bauernhofferien in Mecklenburg-Vorpommern

Veröffentlicht in: Highlights | 0

Was für ein herrliches Land ist Mecklenburg-Vorpommern. Es besitzt eine rund 1.700 Kilometer lange Küstenlinie und im Landesinneren gibt es über 2.000 Seen. Hier kannst Du den Sommerzauber am Meer perfekt mit einem erlebnisreichen Bauernhofurlaub verbinden.

Insel Usedom in Mecklenburg-Vorpommern © UsedomCards.de - stock.adobe.com

Das Land zwischen „Elbe und Ostsee“ wird die wunderschöne Urlaubsregion Mecklenburg-Vorpommern auch genannt und das Land hat viel zu bieten! Nicht nur, dass es ein „Land des Wassers“ ist, was allein die traumhaft schöne Mecklenburgische Seenplatte beweist. Es gibt intakte und idyllische Naturlandschaften. In Deinen Bauernhofferien in Mecklenburg-Vorpommern erwartet Dich zudem ein breit gefächertes Freizeitangebot. Ebenso werden Dich die reiche Kulturgeschichte und die geschichtsträchtigen Städte begeistern.

Freizeitparadies Mecklenburg-Vorpommern

Im Wasserparadies Mecklenburg-Vorpommerns kommen alle Badenixen, Angler und alle Arten von Wassersportlern voll auf ihre Kosten. Sanft gewellte Hügelketten, endlose Wälder und unzählige Felder bilden eine liebliche Landschaft, geradewegs wie aus einem Bilderbuch entstiegen. Die Rapsfelder leuchten in strahlendem Goldgelb mit den Sonnenstrahlen um die Wette. Neben der Seenplatte gibt es noch die weiteren Urlaubsregionen Vorpommern, die Ostseeküste und Westmecklenburg. Westmecklenburg erstreckt sich rund um die interessante Landeshauptstadt Schwerin.

Kreidefelsen Insel Rügen © El Gaucho - Stock.adobe.com

Nicht zu vergessen die beiden touristisch sehr beliebten und stark besuchten Inseln Rügen und Usedom. Rügen hat eine Küstenlänge von 574 Kilometern und sein höchster Punkt ist der Piekberg mit 161 Metern Höhe. Der Hauptort der Insel ist die Kreisstadt Bergen. Die meisten anderen Gemeinden sind bekannte Fremdenverkehrsorte und Seebäder. Die Insel ist durchzogen von einem 200 Kilometer umfassenden Radwanderwegenetz. Weltbekannt sind das Kap Arkona und die zerklüfteten, weißen Kreidefelsen.

Der hübsche Badeort Binz verfügt über eine Vielzahl interessanter Museen. Ein Besuch des Jagdschlosses Granitz ist immer ein Highlight auf Rügen. Und unbedingt wollen die Kinder auch mal eine Fahrt mit dem „Rasenden Roland“, der berühmten Dampflokbahn unternehmen. Die kleinere Schwesterinsel Usedom wiederum liegt im Stettiner Haff. Ein Teil des Haffs gehört schon zum Nachbarland Polen.

Die atemberaubende Landschaft

Die flache Küste mit den feinen Sandstränden wechselt sich ab mit bewaldeten Steilküsten und verträumten Fischerdörfern. Das Klima auf Usedom ist ebenso berühmt wie gesund. Hier atmet man kochsalzhaltige Seeluft vermischt mit den ätherischen Ölen der unzähligen Kiefernwälder ein. Diese befinden sich im Hinterland. Die gesamte Insel ist ein einziger großer Naturpark mit reicher Flora und seltener Fauna. Ahlbeck und Heringsdorf sind die bekanntesten Seebäder. Auf dieser sonnenreichen Ostseeinsel lassen sich endlose Strandwanderungen unternehmen. Dieser Einblick in die imposante Welt Mecklenburg-Vorpommerns soll ein kleiner Vorgeschmack dessen sein, was einen in den Bauernhofferien im Sommer erwartet. Und was der Hof selbst noch alles zu bieten hat, davon ganz zu schweigen.

Ferien auf dem Bauernhof in Mecklenburg-Vorpommern

Die Kinder erfreuen sich an den vielen verschiedenen Tierarten. Sie sind immer ganz wild darauf, bei deren Fütterung und Pflege dabei zu sein. Durch die Bauernküche weht der Duft süßer Früchte. Diese werden hier nach der Ernte zu den leckersten Fruchtaufstrichen, Kompotten, Kuchenbelägen, Mus und Gelees verarbeitet. Da schauen die Kinder auch gerne einmal in der Küche vorbei. Wenn sie fleißig mithelfen, dann dürfen sie sich von den süßen Köstlichkeiten auch etwas für den Frühstückstisch mitnehmen. Die Kinder erfreuen sich am Kinderfuhrpark, am gut bestückten Spielplatz, sie toben in der Heuscheune, hüpfen auf dem Riesentrampolin und plantschen im hauseigenen Pool. Die Eltern lassen sich in der Wellnessoase des Hofes verwöhnen und relaxen danach in der Sonne auf der Liegewiese.

Fazit

Herrlich abwechslungsreich ist es, einen Tag das bäuerliche, naturnahe Leben des Ferienhofes zu genießen und am nächsten Tag ereignisreiche Ausflüge ins schöne Mecklenburg-Vorpommern zu unternehmen. Oder Du gehst an einem der vielen Strände entlang der Ostseeküste in warmer Sommersonne zum Baden. So lassen sich beide Urlaubsarten herrlich kombinieren. Alle Familienmitglieder sind glücklich Urlaub am Meer zu verbringen. Dennoch müssen sie nicht auf gemütliche Bauernhofferien verzichten.