Zu Besuch bei Familie Hirschfeld

Der erste Stopp auf meiner Bauernhof – Hopping – Tour war der Ferienbauernhof Hirschfeld. Bepackt mit unserer bienenfreundlichen Blühsamenmischung und duftendem Allgäuer Bio-Heu bin ich auf dem wunderschönen Ferienbauernhof Hirschfeld im Schwarzwald angekommen und durfte eine Woche lang am vielfältigen Hofleben der Familie Hirschfeld teilnehmen.

1. Tag – Anreise auf dem Hof

Friederike-Ferienhof-Hirschfeld-Anreise
Anreise-Friederike-Küsschen

Empfangen wurde ich von meiner Namensvetterin, dem süßen Hof-Maskottchen Friederike mit einem Küsschen! Hier habe ich mich, wie man sieht, von Anfang an herzlich willkommen und sehr wohl gefühlt! Ein wirklich schöner Start in meinen Bauernhofurlaub! Aus den Holunderblüten, die Friederike für mich zur Begrüßung gesammelt hat, stellen wir heute noch einen leckeren süßen Holunderblütensirup her.

2. Tag – Besuch bei Wilma

Friederike-Ferienhof-Hirschfeld-Schäfchen-neugierig

Friederike vom Ferienbauernhof Hirschfeld heißt übrigens so, weil der Bauer der die Kühe melkt und versorgt Frieder heißt. Außerdem darf sie oft mit den abreisenden Gästen mitfahren und mit ihnen zusammen die Welt entdecken. Eine wirklich reiselustige Kuh, wie ich! Mit mir ist Sie heute Morgen gleich zu Wilma, dem neugierigen Schaf, gegangen. Wir haben dann gemeinsam mit Wilma einen großen Spaziergang gemacht und die wunderschöne Umgebung erkundet.

3. Tag – Wir basteln einen Gräserkranz

Friederike-Ferienhof-Hirschfeld-Mohn

Hier genieße ich die Sonne neben den wunderschönen californischen Mohnblumen. Die Samen waren ein Geschenk von Freunden der Familie Hirschfeld aus Californien – San Diego. Nun sind die Blumen der ganze Stolz der Bäuerin. Wirklich besonders schöne Blumen!

Friederike-Ferienhof-Hirschfeld-Kräutersalz-herstellen

Mit meiner neuen tierischen Freundin werde ich aus diesen Gräser noch einen wunderschönen Gräserkranz basteln. Die Bäuerin hilft uns bei unserem Vorhaben. Ich bin beeindruckt, was man so aus Gräsern am Wegesrand zaubern kann.

4. Tag – Wir stellen Kräutersalz her

Friederike-Ferienhof-Hirschfeld-Kräutersalz

Ein ganz besonderes Erlebnis war für mich die Herstellung meines eigenen Kräutersalzes! Zuerst habe ich mit der lieben Friederike Giersch, Gundermann Gänseblümchen und Brennesseln gesammelt und dann zusammen mit grobem Meersalz im Mörser bearbeitet. So schmeckt mein Heu jetzt ganz besonders lecker und ich habe ein nützliches, selbstgemachtes Mitbringsel für mein zuhausegebliebenes Büroteam in Rieden.

5. Tag – Es gibt Stockbrot bei Familie Hirschfeld

Friederike-Ferienhof-Hirschfeld-Stockbrot

Gemeinsam mit anderen Hofgästen backen wir heute Abend selbstgemachtes, leckeres Stockbrot und lassen den Abend gemeinsam am Lagerfeuer ganz gemütlich ausklingen.

Friederike-Ferienhof-Hirschfeld-Stockbrot-essen.jpg

Ich habe jetzt noch den feinen Geruch von frisch gebackenem Brot in meinen Nüstern! 🙂

6. Tag – Käseverkostung

Friederike-Ferienhof-Hirschfeld-Käse

Hmmm sooo lecker! Heute durfte ich den hofeigenen Tilsiter probieren! Der leckerer Käse wird aus frischer Schwarzwälder Milch von den Kolleginnen der Friederike des Ferienbauernhofs Hirschfeld hergestellt. Ich habe so viel davon gegessen, dass ich mich nun erstmal auf der gemütlichen Liegewiese ausruhen muss! Meine Namensvetterin hat mir noch viel spannendes über die hofeigene Käseproduktion erzählt, sehr interessant!

Auf der Liegewiese

7. Tag – Abschied von Familie Hirschfeld

Heute muss ich leider schon wieder abreisen, aber ich denke so gerne an die unvergesslichen Erlebnisse, die lieben Gäste und die herzliche Bauernfamilie Hirschfeld auf dem Ferienbauernhof Hirschfeld zurück. Mit der lieben Friederike habe ich eine Brieffreundschaft begonnen und möchte Sie bald wieder sehen. Hier habe ich ein zweites Zuhause gefunden!

Ferienbauernhof Hirschfeld
Teichweg 2
72285 Pfalzgrafenweiler
Telefon: (+49) – 7445-2475

E-Mail: urlaub@ferienhof-hirschfeld.de
Homepage: www.ferienhof-hirschfeld.de