Wanderferien auf einem Bauernhof

von Bauernhofurlaub.de

Urlaubshighlight WandernDie Wanderstiefel schnüren, den Rucksack mit leckeren Hofprodukten füllen, eine Wanderkarte der Region in der Hand und los geht’s …

So stellen sich viele Urlauber ihre Bauernhofferien vor. Naturfreunde wählen entsprechende Urlaubsquartiere aus, zum Beispiel Bauernhöfe, die mitten in der Natur liegen. Gleich hinter dem Hoftor führen Wander, Rad- und Reitwege, Joggingpfade und Langlaufloipen vorbei, so dass man das ganze Jahr über einen tollen Aktivurlaub direkt ab Hof machen kann. Da müssen die Urlauber nicht mal mit dem Auto anreisen. Wer mit dem Zug kommt, wird samt Gepäck am nächstgelegenen Bahnhof von der Gastgeberfamilie des Hofes abgeholt. Wanderferien sind auch absolut etwas für Kinder, man muss ihnen das Ganze nur schmackhaft machen. Sie freuen sich immer, wenn eine Rast eingelegt wird und man die Schätze des Rucksacks als schmackhaftes Picknick auf den langen Holztischen mitten im Wald ausbreitet. Da kommen hartgekochte Hühnereier frisch aus den Nestern zum Vorschein, Wurst- und Käsespezialitäten des Hofes, selbst gebackenes Bauernbrot und natürlich nicht zu vergessen die feine Milch direkt von der Kuh. Das schmeckt dann in der gesunden, würzigen Waldluft so richtig gut und frisch gestärkt geht es weiter.

Auch die Kinder haben Spaß

Urlaub auf dem BauernhofFür die Kinder sollten mehrere Pausen eingebaut werden, damit ihnen das Wandern nicht langweilig wird. Beispielsweise an einem Bachlauf oder Kneipp-Tretbecken, um die Füße zu erfrischen und die Durchblutung anzuregen. Ein Handtuch zum Abtrocknen nicht vergessen! In den Wäldern gibt es oft Lehr- oder Trimm-Dich-Pfade, auch hier halten sich Kinder gerne auf. Wenn auf der Strecke ein Tierpark oder Minigolfplatz liegt, wäre auch das eine willkommene Abwechslung. Oder die Wanderer nehmen sich jeden Tag Routen mit attraktiven Zielen vor, wo sie Kirchen, Klöster, Gärten, Museen, Burgen oder Schlösser besuchen, an einen See zum Baden gehen oder auch in ein schönes Erlebnisbad. Irgendwo dazwischen kehren die Ausflügler natürlich zünftig ein und stärken sich mit einem köstlichen Mittagsmahl. Und am Nachmittag gibt es speziell für die Kinder natürlich noch ein leckeres Eis.

Wanderferien ab Bauernhof, das ist eine spannende Sache nicht nur für Familien, sondern auch für Senioren, Gruppen, befreundete Paare oder auch mal als Geschäftsevent unter Kollegen. Die Bauernhöfe verfügen meist über zahlreiche, ganz unterschiedliche Übernachtungsquartiere, so dass bestimmt für jedermann das Richtige dabei ist. Die Urlauber können zwischen Selbstverpflegung, Übernachtung mit reichhaltigem Frühstück und oft auch Vollpension auswählen. In den angeschlossenen Hofläden können sie selbst gemachte Hofprodukte kaufen, zum Beispiel als Mitbringsel für die Daheimgebliebenen.

Tipps für Urlauber

Die Gastgeber stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Planung und Ausarbeitung interessanter Wanderrouten geht. Sie kennen die Gegend wie ihre Westentasche und können den Urlaubern auch Tipps für die schönsten und geheimsten Plätze geben, die diese sonst sicherlich in Ortsunkenntnis nicht entdeckt hätten. Und zwischen all den beeindruckenden Wandertouren sollte auch mal ein Relaxtag eingelegt werden. Jetzt ist genug Zeit, um bei den Tierställen und Gehegen vorbeizuschauen. Die Hoftiere freuen sich über ein paar mitgebrachte Leckerbissen. Oder man lässt sich von Wellnessbehandlungen verwöhnen. Die sportlichen Urlauber können im hofeigenen Pool oder Badesee ein paar Bahnen schwimmen oder im Fitnessraum einen Rundparcours an den modernen Geräten machen.

Die Urlaubstage vergehen wie im Flug. Frisch erholt an Körper, Geist und Seele, treten die Gäste die Heimreise an und freuen sich schon auf ihre nächsten Wanderferien und ihren Bauernhof.

Bilder © Markus Mainka, Miredi, Fotolia.com

ARVE Fehler: id und provider shortcode Attribute müssen für die alten Shortcodes gesetzt sein. Es ist empfehlenswert auf den neuen [arve] Shortcodes zu wechseln der nur die URL braucht.

 

Kommentar Hinzufügen