Vogelsberg

Schiefergebirge-Gesteinsschichten
Schiefergebirge-Gesteinsschichten

Der Vogelsberg, ein erloschener Vulkan, ist ein Massengebirge aus Basalt, das durch das Kinzigtal vom Spessart geschieden wird und durch sogenannte Landrücken (zwischen Schlächtern und Flieden) mit der Rhön zusammenhängt.

Er grenzt im Norden an das Hessische Bergland, wird im Westen durch das Lahntal und die Wetterau vom Rheinischen Schiefergebirge sowie dem Taunus getrennt.

Dieses Gebirge ist das größte zusammenhängende Bassaltmassiv Europas und hat einen Durchmesser von etwa 45-50 km. In keiner Landschaft Mitteleuropas sind so gewaltige Lavamassen so hoch gedrungen wie im Vogelsberg.

Er bildet im ganzen gesehen eine Art flach gewölbte "Bergfeste" mit sanften Anstiegen vom Rand bis zum sogenannten Oberwald, um den herum die Ortschaften Herbstein, Ulrichstein und Schotten in geringer Entfernung liegen.

Der Oberwald selbst ist ein unbewohntes, mit Laubwald, feuchten Wiesen und Torfgründen bedecktes Plateau, über dessen Rand sich die höchsten Höhen, zum Teil Felskuppen, um etwa 100 m erheben. Diese sind u.a.: Der Taufstein (772 m), der Ahorn (696 m), die Herchenhainer Höhe (723 m), der aussichtsreiche Hoherodskopf (mit Schutzhaus).

Zahlreiche Wanderwege durchziehen dieses Gebiet, welche ausgezeichnet beschildert und teilweise mit Tafeln versehen sind, die Natur und Landschaft näher bringen. Im Vogelsberg entspringen zahlreiche Flüsse und Bäche wie Nidda, Schwalm, Wetter, Schlitz oder auch Ohm, die in alle Richtungen davonfließen.

Lange Zeit war der Vogelsberg wegen seines rauen Klimas - im Winter gibt's jede Menge Schnee - und seiner vielen Niederschläge nicht oder nur sehr schwach besiedelt. Erst etwa ab dem 5. Jh. änderte sich dies grundlegend. Eine große Rodungs- und Siedlungsperiode setzte ein.

Dies gab dem Vogelsberg sein heutiges Gesicht. Viele Laubwälder, in denen die Buche vorherrschte, wurden gerodet, das Land wurde für den Ackerbau nutzbar gemacht. Ein große Anzahl der schönen Vogelbergsdörfer entstand in dieser Zeit.

Schaut man heute von einem der vielen schönen Aussichtspunkten des Vogelberges über die Landschaft, sieht man das Land wie einen bunten "Flickerlteppich": Wälder, Äcker und Wiesen, die durch natürlich entstandene Hecken- und Schutzpflanzungen getrennt sind. Sie liegen vor einem in buntem Wechsel mit freundlichen Dörfern, baum- und buschgesäumten Bächen. Diese reich gegliederte, vielfarbige Landschaft bietet auch heute noch einer artenreichen Pflanzen- und Tierwelt Lebensraum und dadurch eine Existenzgrundlage.

Um diesen sowohl für den Naturhaushalt als auch für den Menschen als Erholungs- und Urlaubsgebiet unverzichtbaren hochwertigen Lebensraum zu erhalten, wurde bereits 1956 der Vogelsberg als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen und 1958 der Naturpark "Hoher Vogelsberg" geschaffen. Waldparkplätze sowie das ausgedehnte Wanderwegenetz erschließen bestens diese Region. Besonders wertvolle Teilgebiete, wie z.B. das Hochmoor, die Taufsteinkuppe, die Obermooser Seen wurden unter strengen Naturschutz gestellt, damit sie mit ihrem seltenen Artenreichtum der Nachwelt erhalten bleiben.

Schlosskirche/Nebengebäude von Schloss Eisenbach
Schlosskirche/Nebengebäude von Schloss Eisenbach

Südöstlich von Alsfeld, ca. 17 km entfernt, liegt am Nordrand des Vogelberges die Stadt Lauterbach, die an ihrem Marktplatz eine der schönsten Rokokokirchen Hessens besitzt. Beachtenswert dabei ist die Kanzelwand und die Orgelempore der im 18. Jh. entstandenen Kirche. Ebenso zu beachten ist das Stadtschloss Hohhaus mit einem interessanten Heimatmuseum.

Diese schöne Region ist in ihrer Art eine richtige "Ruheinsel" und ihre Besucher empfinden das ebenso.

Die Bewohner des Rhein-Main-Ballungsraumes wissen dies genau zu schätzen und fliehen an den Wochenenden oft aus ihrer stickigen Großstadtluft in die "Berge" - zum Vogelsberg.


Tourist-Information

Region Vogelsberg
Touristik GmbH
Vogelsbergstr. 137a
63679 Schotten
Telefon: 06044-964848
Telefax: 06044-964849

E-Mail: info@vogelsberg-touristik.de
Homepage: www.vogelsberg-touristik.de

Weitere beliebte Urlaubsregionen in der Nähe

Lumdatal

Schlitzerland

Nassauische Schweiz

Rheinhessen

Webcams aus der Region

Frankfurt
ohne Gewähr
Taufstein
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Die beliebte Urlaubsbörse
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Gutscheine |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen