Urlaub auf dem Bauernhof in Hessen

Über Hessen...

Hessen Hessische Rhön Hessischer Spessart Lahntal Odenwald Rheingau Taunus Westerwald Vogelsberg Waldecker Land Kassel Land Werratal Hessisches Bergland Mittelhessen Hessisches Sauerland

Das Bundesland Hessen ist bekannt für die Schönheit seiner einzigartigen Landschaften, die vom Odenwald bis ins Hessische Bergland und vom Rhein bis hin zu Werra und Weser reichen. Wiesbaden ist die Landeshauptstadt und Frankfurt am Main die größte Stadt des Bundeslandes. Hessen besitzt zehn Naturparks, eine Vielfalt an kulturellen Stätten, endlose Möglichkeiten zu sportlichen Betätigungen, wie wandern am Rothaarsteig und im Biosphärenreservat Rhön, Radfahren auf dem Lahntal-Radweg, dem Weserradweg oder dem Werratal-Radweg, attraktiv für den Wintersportbereich ist wiederum das hessische Mittelgebirge. Hessen verfügt über eine vielschichtige Gastronomie, die keine Wünsche offen lässt. Die grüne Lunge Hessen mit ihren eindrucksvollen Hochmooren, romantischen Flusstälern und bewaldeten Hügelkuppen, wartet darauf von den Feriengästen entdeckt zu werden.

Hessische Wald- und Wiesenlandschaft

Das Bundesland ist reich an Mittelgebirgen, die eine gemäßigte Höhe von bis zu 950 Metern aufweisen, die bekanntesten Vertreter sind hier die Rhön, das Rothaargebirge, der Taunus, der Odenwald, der Spessart, das Knüllgebirge, der Westerwald sowie die Regionen rund um die Mittelgebirge Vogelsberg und Hoher Meißner, wo auch die sagenhafte Märchengestalt der Frau Holle zu Hause gewesen sein soll. Die bedeutendsten Flüsse des Landes sind Fulda, Werra, Weser und Lahn aber auch der Rhein, Neckar und der Main fließen ein Stück durch hessische Landstriche. Der Edersee inmitten des Natur- und Nationalparks Kellerwald-Edersee, wo es auch einen tollen Baumkronenweg gibt, ist mit Abstand der größte See Hessens. Weitere wunderschöne Seen sind der Diemelsee und der Twistesee.

Still ruht der See
Still ruht der See

Hessen verfügt über einige überregional bekannte kulinarische Spezialitäten wie die Ahle Wurst, die Marzipan-Gebäckspezialität „Frankfurter Bethmännchen“ und die weltbekannten Frankfurter Würstchen. Apfelwein aus dem Krug, „Handkäs mit Musik“ sowie die Sieben-Kräutersoße „Grüne Sauce“ die zur hessischen Hauptbeilage, zu Kartoffeln aller Art gereicht wird. Besuchen sollte man eine typische „Ebbelwoi-Gaststätte“ in Sachsenhausen, einem Stadtteil  Frankfurts. 

Neben den fünf bekannten Universitäten in Frankfurt, Gießen, Marburg, Darmstadt und Kassel verfügt Hessen über eine Vielzahl von Hoch- und Fachhochschulen, Akademien und Fakultäten. Hessen ist ein bedeutendes Transitland und Frankfurt am Main ist seine internationale Drehscheibe im Straßen-, Schienen- und insbesondere im Luftverkehr. Auf dem Rhein und dem Main sind zudem Schiffsfahrten aller Art möglich.

Sportarten aller Art sind sehr beliebt bei Hessens Bevölkerung. Wintersport betreibt man in der Rhön, im Taunus und rund um Willingen aus und besondere Wassersportmöglichkeiten gibt es an der Lahn und auf dem Edersee, wo vor allem das Kanufahren sehr beliebt ist. Von der 950 Meter hohen Ski- und Rodelarena Wasserkuppe in der Rhön sind auch herrliche Drachen- und Gleitschirmflugerlebnisse möglich, zudem gibt es eine tolle Sommerrodelbahn.

Flusslandschaft mit Rhododendron
Flusslandschaft mit Rhododendron

In ganz Hessen verteilt befinden sich unzählige Burgen und Schlösser, es gibt eine Vielzahl an Museen, Tierparks, Zoos und Freizeitparks, Schwimmbäder und Thermen. Kulturfreunde gehen ins Theater oder in die Oper, feierfreudige in unzählige Bars mit einem reichen Nachtleben. Es gibt zahlreiche Golfplätze und Reiterhöfe. Im idyllischen Weinort Eltville im Rheingau wird zudem Lamatrekking angeboten. Frankfurts Skyline, die weltweit „Mainhattan“ genannt wird, sollte man sich unbedingt von der Wasserseite her ansehen, möglichst am Abend, wenn die sonst so betriebsame Banken- und Börsenstadt in ein gleißendes Licht getaucht ist. Wie wäre es, diese Großstadtmetropole bei einer unglaublichen „Segway Citytour“ also via Elektroroller zu erkunden?

Die aus dem 12. Jahrhundert stammende Burg Breuberg im Odenwald an der touristischen Bergstraße ist ebenso sehenswert wie das Römerkastell Saalburg im Taunus, das sich nordwestlich der schönen Kulturstadt Bad Homburg befindet. Interessant sind sowohl die Stadt Wiesbaden mit ihrem bekannten Staatstheater als auch das Schloss Freudenberg, das dort zu besichtigen ist. In Wiesbaden befinden sich zudem 35 „Stationen der Sinne“, wo sich Groß und Klein an spannenden Erlebnissen beim Fühlen, Riechen, Hören und Sehen erfreuen können. Das Schloss Eisenbach aus dem Jahre 1217 ist ebenso wunderschön anzuschauen wie die Burg Lißberg, wo regelmäßig Mittelalter- und Weihnachtsmärkte abgehalten werden. Ganz märchenhaft wird es beim Dornröschenschloss Sababurg in Hofgeismar, zu dessen Füßen sich ein weitläufiger Tierpark erstreckt.  

An Hessen führt kein Weg vorbei - lautet der folgerichtige Wahlspruch des erlebnisgespickten Bundeslandes!

 

 


Tourist-Information

HA Hessen Agentur GmbH
Tourismus- und Kongressmarketing
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611-95017-8191
Telefax: 0611-95017-8140

E-Mail: info@hessen-tourismus.de
Homepage: www.hessen-agentur.de

Das könnte Sie auch interessieren:
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Die beliebte Urlaubsbörse
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Gutscheine |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen