Herbstliches Reiterglück auf dem Ferienhof Rösch in Bad Wurzach

ferienhof-roesch Der große Ferienhof Rösch mit seinen komfortablen Zimmern und liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen (mit Frühstück) liegt am Rande des heute zum Moorheilbad Bad Wurzach gehörenden kleinen Ortsteils Haidgau in der idyllischen Landschaft des oberschwäbischen Allgäus in Baden-Württemberg. Wenn es nicht die Hofführung gäbe (mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen zum Abschluss!), an der jeder neue Gast gleich am Anreisetag teilnehmen sollte, wäre es kaum möglich, sich einen Überblick über das reichhaltige und wechselnde Angebot zu verschaffen, mit dem Familie Rösch die Gäste ihres Reiter- und Ferienhofes verwöhnen möchte.

Die Wurzeln dieses Hofes reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Hier liegen auch die Anfänge der bis heute betriebenen Milchwirtschaft, seit 1975 – dem Jahr, in dem Christa und Alois Rösch die Bewirtschaftung des Hofes übernommen haben – mit den für das Allgäu typischen braunen Milchkühen. Mit dem Jahr 1989, als die ersten Feriengäste kamen, setzte dann eine Entwicklung ein, in deren Verlauf der Ferienhof Rösch zu dem wurde, was er heute ist: Einerseits ein noch voll funktionierender und im Sinne der bäuerlichen Landwirtschaft arbeitender Bauernhof, der seinen Gästen noch all das an Anschauung und Erlebnissen bieten kann, was sie erwarten dürfen, wenn sie sich für einen „Urlaub auf dem Bauernhof“ entscheiden. Andererseits ein Ferienhof mit einer ganzen Reihe von modernen und komfortablen Ferienwohnungen und einem umfangreichen und täglich wechselnden Freizeitangebot, speziell auch für Kinder. Und schließlich ein Reiterhof mit über zehn Pferden verschiedener Rassen, die zahlreiche Aktivitäten ermöglichen. Und das alles sozusagen unter einem Dach und im Rahmen einer einzigen Buchung zu haben.

Mitten im Hofleben

eier-vom-ferienhof-roeschDas ist schon etwas Besonders: Morgens aufzustehen, in den Hühnerstall gehen zu können und sich das Frühstücksei, vielleicht gerade erst gelegt, selbst aus dem Nest zu holen. Oder dabei zu sein, wenn ein Kälbchen geboren wurde und nun versucht, das erste Mal auf eigenen Beinen zu stehen. Und überhaupt der Kuhstall mit seinen braunen Milchkühen: Ein Besuch hier ist den ganzen Tag über möglich und wer Lust hat, kann gerne beim Füttern mit helfen oder zusehen, wie die Kühe gemolken werden – und anschließend ein Glas frisch gemolkener Milch genießen. Es gibt Ziegen, Schafe, Kaninchen und Gänse, Meerschweinchen und ein „richtiges“ kleines Schweinchen. Manche kann man streicheln, einige mit einer Handvoll Gras und leckeren Kräutern von der Wiese füttern und vor manchen muss man sich ein wenig in acht nehmen, damit sie einen nicht umstoßen. Und dann gibt es da noch die Katzen, mit denen man so schön schmusen kann. Und alle dieses Tiere müssen gefüttert und gepflegt werden. Aber am Ende winkt für die kleinen Knechte und Mägde als Lohn für ihre unermüdliche Arbeit auf dem Bauernhof eine Traktorfahrt mit dem alten Fendt und mit Bauer Rösch am Steuer. Übrigens: Wer als Vater oder Mutter Bedenken haben sollte, ob der Umgang mit den vielen Tieren und überhaupt das Leben auf dem Bauernhof für ihre Kinder nicht manchmal auch gefährlich sein könnte, braucht sich diese Sorgen nicht zu machen. Der Ferienhof Rösch trägt das Gütesiegel „Kindersicherer Bauernhof (LBG)“ , das für die teilnehmenden Bauernhöfe mit hohen Auflagen verbunden ist.

Gemütliche und heimelige Ferienwohnungen

schlafzimmerDer Ferienhof Rösch verfügt über insgesamt sechs Ferienwohnungen, die in drei verschiedenen Häusern untergebracht sind. Fast alle Wohnungen sind mit vier Sternen zertifiziert, bieten also den Komfort, den man in dieser Güteklasse erwarten darf. Die Wohnungen sind modern und zugleich gemütlich eingerichtet und bieten Platz für bis zu vier, die größten bis zu 8 Personen, so dass auch Gruppen willkommen sind. Alle Wohnungen sind Baby und Kleinkind gerecht ausgestattet und auch für Allergiker geeignet. Auch sind Tagungen oder Seminare möglich. Dafür steht ein entsprechend ausgerüsteter Konferenzraum zur Verfügung. Zusätzlich zu den Ferienwohnungen werden ab August 2014 im alten, gerade renovierten Gasthof auch Einzel-, Doppel-, und Dreibettzimmer mit Frühstücksbuffet angeboten.

Die Spiel-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf dem Ferienhof Rösch sind vielfältig. Man kann Tischtennis spielen oder Basketball, den hauseigenen Spielplatz benutzen, sich ein Fahrzeug aus dem Minifuhrpark schnappen und über den Hof düsen, im Sandkasten spielen oder auf dem Kletterbaum herumturnen. Oder einfach nur auf der Liegewiese im Garten sich von der Sonne bescheinen lassen und entspannen. Abends kann man sich am Lagerfeuer Geschichten erzählen und dabei auf dem Grill leckere Bratwürste oder Steaks zubereiten. Einmal in der Woche gibt es den „Kässpatzenabend“ mit viel Spaß – und immer werden alle satt. Damit man nichts von alldem verpasst, was täglich auf dem Ferienhof Rösch passiert, wird die hofeigene Info-Tafel jeden Tag von der Bäuerin aktualisiert.

Reiten auf dem Ferienhof Rösch

reiten in der reithalleUnd schließlich die Pferde: 12 sind es insgesamt. Zu den sechs Haflingern und vier Ponys sind jetzt zwei Schwarzwälder gekommen, die zwar noch auf der Roten Liste der gefährdeten Nutztierrassen stehen, sich aber wegen ihres ausgeglichenen Charakters und ihrer Gutmütigkeit zunehmender Beliebtheit erfreuen, also auch für Anfänger bestens geeignet sind. Der Reiterhof Rösch bietet für jeden etwas: Für Kinder und unsichere Reiter gibt es geführte Touren in die wunderschöne Umgebung des Hofes. Wer mehr möchte, kann bei der erfahrenen Reitlehrerin Melanie Unterricht nehmen, aufgelockert durch lustige Reiterspiele – bei schlechtem Wetter kann alles in der großen Reithalle stattfinden. Auch Kutschfahrten für mehrere Personen sind möglich. Zusammen mit dem Bauern und der Bäuerin geht es in die herrliche Umgebung, man genießt die traumhafte Natur und am Ende den selbstgebackenen Kuchen. Ebenso schön ist es aber, einfach mit den Pferden zusammen zu sein, im Stall zu helfen, sie nach der Kutschfahrt mit kaltem Wasser abzuwaschen: Das tut allen gut, den Pferden und den Kindern.

Besondere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Wer die nähere Umgebung des Hofes erkunden möchte, kann auf eine Infothek zurückgreifen, die einen mit den neuesten Informationen über Freizeitangebote aus dem schönen Allgäu versorgt. Wenn man Glück hat, kann man, mitunter ganz in der Nähe, an einem der zahlreichen traditionellen Feste teilnehmen, für die die Region bekannt ist. Immer lohnend ist ein Besuch der Kurorte Bad Wurzach und Bad Waldsee mit ihren vielfältigen Angeboten ganz in der Nähe. Man kann mit dem Bähnle durchs Bad Wurzacher Ried fahren, auf den Spuren der Torfstecher wandern oder die Haidgauer Quelltöpfe besichtigen. Spuren des klaren blauen Quellwassers, das hier entspringt, werden irgendwann einmal im Schwarzen Meer ankommen. Aber natürlich gibt es noch viel mehr zu sehen und zu erkunden. Nach Ravensburg und seinem „Spieleland“ ist es nicht weit. Memmingen, die Hauptstadt des Unterallgäu, bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Der Bodensee und die Alpen liegen fast vor der Haustür und, und, und – am besten, man kommt im nächsten Jahr wieder.

 

[slideshow_deploy id=’23066′]

 

Ferienhof Rösch     Anfrage an den Ferienhof Rösch senden
Rösch GbR
Dorfstraße 24
88410 Bad Wurzach-Haidgau
Tel.: 07564-3262
Fax: 07564-935282
alois-roesch@t-online.de
www.ferienhof-roesch.de