Erholung und Natur im herbstlichen Bauernhofurlaub genießen

Färbt sich das Laub der Bäume zur Herbstzeit bunt, dann ist die Zeit der stimmungsvollen Bauernhofferien gekommen! Jetzt ist es auf dem Lande, inmitten der Natur am allerschönsten und die Feriengäste lassen sich den kühlen, klaren Herbstwind um die Nase wehen.

Die Hofurlauber erfreuen sich nicht nur an farbenfrohen Wiesen, Feldern und Wäldern sondern an tollen Herbstwander- und Radtouren. Die meisten Höfe stellen Fahrräder leihweise zur Verfügung. Während sich die Kinder mit den Angeboten des Gutes ganztags vollauf beschäftigen, genießen die Eltern die letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse.

Erholung, Natur und Wellness

Sie lassen sich in der Wellnessoase des Hofes von wohltuenden Behandlungen verwöhnen, bei denen Stress und Hektik des Alltages schnell von ihnen abfallen. Während die kids in den großen Laubhaufen des weiträumigen Hofgeländes wild herumtoben nehmen die Eltern das Fitnessangebot des Hofes wahr. Sie üben sich im Stretching, Aerobic oder in der Rückenschule, nehmen an Nordic-Walking Kursen teil oder entspannen sich beim Yoga. Die Hofurlauber durchstreifen herbstlich bunt gefärbte Wälder und begehen erlebnisreiche Waldlehrpfade. Bevor mit dem Winter die Kälte ins Land zieht, übernachten sie ein letztes Mal im duftenden Heubett der Scheune. Sie ziehen früh am Morgen mit einem prall gefüllten Lunchpaket der Bäuerin und geschnürten Wanderstiefeln los. Denn jetzt ist die beste Zeit, um die Tiere des Waldes auf einer weithin offenen Lichtung beim morgendlichen Äsen zu beobachten. Alle erfreuen sich an den zarten Netzgebilden der Spinnen im Altweibersommer, von denen die Tautropfen glitzernd abperlen.

Familie im Herbst
Familie im Herbst

Usedom ist die zweitgrößte deutsche Insel. Sie liegt in der südlichen Ostsee und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Hier befindet sich direkt am Ufer des Stettiner Haffs die kleine Gemeinde Stolpe, in welcher der Stolperhof auf Usedom in verträumter Alleinlage steht. Auf über 200.000 Quadratmetern mit eigenen Feldern und Wäldern bietet dieses ökologische Tourismusprojekt einen abenteuerlichen Bauernhofurlaub mit unzähligen Tierarten. Es gibt eine eigene Trinkwasserversorgung, Gastronomie und einen tollen Erlebnisbereich. Hinzu kommt ein Bauerngarten, Freilandschach, Back- und Holzplatz, Badeteich sowie ein Fahrradverleih. Das geführte Reiten und die köstliche Pommersche Hofküche sollte sich kein Gast entgehen lassen.

 

 

Hier finden Sie die besten Höfe für Ihre Erholung 

Stolperhof auf der Insel Usedom

Ferienbauernhof Voß in der Lüneburger Heide

Chalet Ursteinhütte im Brixental

Niedernhainer Hof im Taunus

Stolperhof auf Usedom

Herbsthighlight auf der Insel Usedom: Der erlebnisreiche „Hoftag“

Lagerfeuer
Lagerfeuer

Immer mittwochs findet der allseits beliebte Hoftag auf dem Stolperhof statt. Die Gastgeberfamilie Poppe zeigt den Gästen das Korbflechten, das Spinnen und Filzen, das Brotbacken und angeleitetes Bierbrauen. Ebenso viele weitere traditionelle Handwerksarbeiten, der Jahreszeit angepasst. Zudem veranstalten Poppes in der Herbstzeit einmal pro Woche ein stimmungsvolles Lagerfeuer für ihre Gäste.

 

Mehr zum Hof: Bauernhofurlaub.de Homepage

__________________________________

Ferienbauernhof Voß

Zum Kuhkuscheln in die herbstbunte Lüneburger Heide

Kuhkuscheln
Kuhkuscheln

Am Rande eines Naturschutzgebietes liegt der vollbewirtschaftete Einzelbauernhof der Familie Voß. Er besitzt hofeigene Felder, Weiden, Wald und einen Bauerngarten. Neben den Stars des Hofes, den Kühen mit ihren niedlichen Kälbchen, leben hier Rinder, Schweine, Hühner, Kaninchen, Katzen und Hunde. In den Ferien bei Bauer Voß in Niedersachsen können die Gäste einiges erleben. Die Gastgeberfamilie hat sich auf geführte Wander- und Radtouren sowie Kreativangebote spezialisiert. Sie bietet spannende Bibersafaris, Ausflüge ins Laaver Moor oder in die Elbtalauen, um eines der spektakulärsten Vogelzuggebiete Deutschlands zu besuchen.

Unvergessliches Herbsterlebnis: Kuhkuscheln in den Ferien bei Bauer Voß

Kühe sind nicht nur sanftmütige, liebevolle Wesen, sie sind samtig weich und kuschelig warm mit ihrer Körpertemperatur von 39 Grad. Insbesondere für Gestresste und Stadtkinder ist das „Kuhkuscheln“ das Highlight schlechthin. Mit der ganzen Familie gönnen Sie sich hier einen unvergesslichen Nachmittag, kuscheln mit lammfrommen Kühen und quirligen Kälbern. Dazu gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Während des Kaffeetrinkens erfahren die Hofgäste wissenswertes rund um das Halten von Rindern.

Mehr zum Hof: Bauernhofurlaub.de Homepage YouTube

__________________________________

Chalet Ursteinhütte

Farbenfrohes Aussichtsspektakel beim Herbstwandern in den Kitzbüheler Alpen

Chalet Ursteinhütte - Das Nachbartal kann man zu Fuß erreichen
Chalet Ursteinhütte – Das Nachbartal kann man zu Fuß erreichen

Kelchsau ist der Name einer Ortschaft und eines Tales in Tirol und in den Kitzbüheler Alpen. In diesem naturbelassenen Seitental des Brixentals befindet sich das zauberhafte Chalet „Ursteinhütte“, eine urige Almhütte zum Relaxen. Bei schönem Herbstwetter wandern die Feriengäste zu den umliegenden Gipfeln mit ihren traumhaften Panoramaaussichten ringsum. Bei Schlechtwetter wandern sie in der herbstbunt gefärbten Tallandschaft. Hier ist erholsamer Urlaub auf der Alm mit direktem Einstieg in eines der herrlichsten Wander- und Skitourengebiete Tirols möglich. Große und kleine glasklare Wildbäche fließen rings um die Ursteinhütte. Bis in den Spätsommer hinein weiden die Kühe und Kälber der Familie Gastl in direkter Umgebung sowie am nahegelegenen Stausee.

Die modern ausgestattete Ursteinhütte wurde im Herbst 2016 komplett renoviert. Eingerichtet mit einem Sichtdachstuhl, einladender Sitzgarnitur und einer Küche mit Holzofen strahlt das Chalet viel behagliche Wärme aus. Im Obergeschoss der Hütte befinden sich drei gemütliche Doppelzimmer und ein Zweibettzimmer. Zwei Badezimmer mit Duschen, zwei separate Toiletten sowie eine Fußbodenheizung runden die Komfortausstattung ab.

Mehr zum Hof: Bauernhofurlaub.de Homepage Facebook

__________________________________

Niedernhainer Hof

Den goldenen Herbst ganzheitlich genießen auf dem Niedernhainer Hof im Taunus

Niedernhainer Hof
Niedernhainer Hof

Im traumhaft schönen Taunus in Hessen liegt die Gemeinde Wehrheim und dort befindet sich der von Familie Keller bewirtschaftete Niedernhainer Hof. Der Aussiedlerhof ist von herbstbunten Wiesen und Feldern umgeben und lädt gerade jetzt dazu ein, die goldene Jahreszeit ganzheitlich zu genießen. Auf Natur pur und Erholung satt im ganzheitlichen Rahmen, darauf legt die Gastgeberfamilie großen Wert. Ein Erlebnishof der besonderen Art zum Wohlfühlen im Einklang mit Gottes Schöpfung!

Das farbenfrohe Rundum-Sorglos-Herbstpaket auf dem Niedernhainer Hof

Aktive Mitarbeit auf dem Hof, beispielsweise bei der Kartoffel- oder Getreideernte, beim Stallausmisten oder beim Füttern der Tiere. Hautnahes Dabeisein, wenn niedliche Ferkel oder Kälbchen das Licht der Welt erblicken. Hühner, Hasen, Ziegen und Pferde erleben und streicheln. Ponyreiten auf Pony Fritzchen, dem erklärten Liebling aller Kinder! Relaxen auf der möblierten Liegewiese, herbstliche Spaziergänge oder Traktorfahrten querfeldein durch bunte Felder. Die untergehende Abendsonne bei einem Glas Wein auf dem Balkon genießen oder in der hauseigenen Sauna relaxen.

Mehr zum Hof: Bauernhofurlaub.de Homepage