Persönlicher Tipp vom Ferienhof „Der Auszeithof“: Be – greifen im Mitmach-Bergbauernmuseum in Diepolz!

Der über 200 Jahre alte Grünlandbetrieb „Der Auszeithof“ liegt im südlichen Teil des wunderschönen Oberallgäus. Die Gastgeberfamilie Schädler betreibt hier auf 8,5 Hektar Mutterkuhhaltung und es leben viele andere niedliche Tiere am Hof. Tolle Kinderattraktionen wie Ponyreiten, Lagerfeuer mit Stockbrotbacken, Stalldiplom erarbeiten und vieles andere mehr, lassen Kinderherzen höher schlagen.

Hofnahes Ausflugsziel zum Anfassen und Mitmachen: Das spannende Bergbauernmuseum in Diepolz!

Spannende Familienführung im Bergbauernmuseum Diepolz in der Höfle-Alpe © Allgäuer Bergbauernmuseum/Ralf Lienert
Familienführung im Bergbauernmuseum Diepolz in der Höfle-Alpe – © Allgäuer Bergbauernmuseum/Ralf Lienert

Dieses Bergbauernmuseum ist besonders, es ist nämlich ein aktives Mitmach-Museum zum „Be – greifen“, das interessante Attraktionen für Groß und Klein gleichermaßen bietet. Das weitläufige Museumsgelände bietet unter anderem einen Bauernhof mit vielen Tieren, Kräuter- und Bauerngarten, eine Bergkäserei, einen Abenteuer- und Waldspielplatz, den Sattler-Hof, die Panoramatenne sowie das Bienenstock- und Imkerhaus.

Allgäuer Braunvieh auf dem Museumsgelände - © Allgäuer Bergbauernmuseum/Ralf Lienert
Ein schönes Bild: Allgäuer Braunvieh auf dem Museumsgelände – © Allgäuer Bergbauernmuseum/Ralf Lienert

Natürlich gibt es auch einen Museumsladen, in dem man leckere, regionale Produkte und allerlei Andenken aus dem Allgäu erwerben kann. Gemütlich wird in der historischen Höfle-Alpe eingekehrt, die deftige Brotzeiten mit spektakulären Rundumsichten auf die Allgäuer Alpen bietet.

Das absolute Highlight des Museums ist der begehbare Kuhmagen. Dabei schlendern die Besucher durch das Innere einer Kuh und bekommen alle wichtigen Verdauungsvorgänge sowie die Milchproduktion mittels interaktiver Stationen erklärt.

Zu den abwechslungsreichen Mitmach-Angeboten zählen unter anderem ein regionaler Spezialitäten-Kochkurs im über 300jährigen Sattler-Hof, Backen im Holzofen, Verarbeiten von Garten- und Wildkräutern, Filzen, Buttern, Käsen, Honigproduktion und sogar schaurig-schöne Krimi-Events.

Der Sattler-Hof mit süßen Lämmchen - © Allgäuer Bergbauernmuseum/Ralf Lienert
Der Sattler-Hof mit süßen Lämmchen – © Allgäuer Bergbauernmuseum/Ralf Lienert

Die Kinder freuen sich zudem über den tollen Trettraktoren-Parcours und über den Heustock zum wilden Heuhüpfen.

Hüpfen im Heustock - © Allgäuer Bergbauernmuseum/Ralf Lienert
Es gibt fast nichts Schöneres als Hüpfen im Heustock – © Allgäuer Bergbauernmuseum/Ralf Lienert

Mit vorheriger Anmeldung ist ein abwechslungsreiches Ferienprogramm im Museum möglich. Es können dort auch Kindergeburtstage ausgerichtet und gefeiert werden.

Das kuschelig-weiche Hofhighlight des Auszeithofes: Die allseits beliebte Alpaka-Wandertour

Jede Woche veranstaltet die Gastgeberfamilie Schädler eine aussichtsreiche Frühstückstour, die auf eine von traumhafter Bergkulisse umrahmte Alpe führt. Mit vor der Partie sind die niedlichen, hofeigenen Alpakas und natürlich die Gäste, die Lust auf so eine stimmungsvolle Bergwanderung haben. Die lustigen Exoten sorgen immer für fröhliches Kinderlachen und erlebnisreiche, unvergessliche Touren.

Eine lustige Alpakatour mit den Gästen - © Der Auszeithof
Eine lustige Alpakatour mit den Gästen – einfach unvergesslich! – © Der Auszeithof

Als ganz besonderes Mitbringsel für die Daheimgebliebenen werden nach der Tour aus handgesponnener Alpakawolle liebevoll handgestrickte Alpakasocken direkt vom Hof zum Kauf angeboten.

Das ist noch so los – Der Auszeithof der Familie Schädler

Der Einzelhof von Familie Schädler liegt in ruhiger Alleinlage am Ortsrand von Oberstaufen. Hier leben neben den Alpakas, Kühe, Kälber, Galloway Rinder, Schweine, Hängebauchschweine, Enten, Hasen, Hühner, Katzen, Ponys und Meerschweinchen.

Die Mithilfe auf dem Bauernhof und bei der Tierfütterung ist möglich. Die Traktorfahrten mit Bauer Martin machen ebenso viel Spaß wie das Herumdüsen mit den Kettcars und Tretfahrzeugen aus dem Kinderfuhrpark. Das Herumtollen auf dem hofeigenen Spielplatz und die launigen Grillabende runden das vielfältige Hofangebot harmonisch ab. Die Familien Rasch und Schädler freuen sich auf ihre kleinen und große Gäste!

Die freundliche Gastgeberfamilie Rasch-Schädler in drei Generationen - © Der Auszeithof
Die freundliche Gastgeberfamilie Rasch-Schädler – Herzlichkeit in drei Generationen – © Der Auszeithof

 

Kontaktadresse Ferienhof:

Der Auszeithof
Frau Irmgard Schädler
Kreuzwiesenweg 20
87534 Oberstaufen
Tel. +49 (0)8386 – 96 98 00
info@der-auszeithof.de
www.der-auszeithof.de

Kontakt Ausflugsziel:

Allgäuer Bergbauernmuseum
Diepolz 44
87509 Immenstadt
Tel. +49 (0)8320 – 9 25 92 90
Fax +49 (0)8320 – 9 25 92 91 99
info@bergbauernmuseum.de
www.bergbauernmuseum.de