Oberallgäu

Aktive Erholung im Oberallgäu

Das Oberallgäu, selbstverständlich das ganze Allgäu, ist eines der schönsten Urlaubsgebiete Deutschlands. Es ist der südlichste Landkreis in unserem Bundesgebiet.

Ein Grenzland zwischen Ebenen und Bergen, Österreich ist nahe. Ob Wintersportler oder Wanderer, ob mit Rad oder zu Fuß, hier kommt jeder auf seine Kosten. Sage und schreibe 120 Lifte und Bergbahnen stehen zur Verfügung, um Natur und Gelände für sich zu erschließen.

Fast jedes Wochenende kämpfen Sportler um Medaillen und Trophäen. Im Winter beim Slalom-Weltcup, im Sommer sind es die Triathleten, Tennisspieler, Kletterer und vieles mehr.

Extremsportlern wird fast jede Sportart angeboten (mit geeigneter Ausbildung) und/oder entsprechender fachlicher Begleitung.

Um die eigene Gesundheit zu stärken, gibt es jede Menge Möglichkeiten: Schrothkuren, Massagen, Packungen - dazu Raucherentwöhnung und Heilfasten, um nur einige zu nennen.

An Sehenswürdigkeiten gibt es vielerlei: die größte Stadt ist Kempten. Sie war jahrhundertelang eine Doppelstadt; Rivalen, die sich stets befehdeten. Die Freie Reichsstadt und die von einem Fürstabt regierte Stiftsstadt lebten in einem Spannungs- und Abhängigkeitsverhältnis zwischen offener Feindschaft, Zusammenarbeit und bedingter gegenseitiger "Duldung". Durch die Säkularisation verloren beide ihre Selbstständigkeit und wurden  im frühen 19. Jhdt. Bayern "zugeschlagen". Zu besichtigen ist die "Burghalde", ursprünglich ein römisches Kastell, später Sitz des Vogtes des Fürststiftes. Es gab ständig Streitereien und Kämpfe um sie.

Immenstadt, von den Einheimischen liebevoll "Städtle" genannt, ist gelegen an der alten Salzstraße von Hall (Tirol) an den Bodensee. Sitz einer Salzfaktorei mit Stapel- Zoll- und natürlich Umschlagplatz des "Weißen Goldes" sowie anderer wichtiger Handelsgüter, die von Italien kamen. Sie ist die einzige Stadt in Deutschland, wo heute noch Jahr für Jahr ein "Viehscheid" (Almabtrieb mit herausgeputzten Tieren) stattfindet, wobei ein Almabtrieb natürlich auch in anderen Orten ein Ereignis ist.

Kuh auf Oberallgäuer Alm
Kuh auf Bergwiese

Oberstdorf  liegt am  Ende des tief in die Allgäuer Alpen eingeschnittenen Tales der Iller. Wegen seines günstigen Klimas,  der herrlichen Lage, ringsum von Berggipfeln (u.a. dem Nebelhorn) umgeben, ist der heil-
klimatische Kur- und Kneipport eines der meistbesuchten Urlaubsziele Süddeutschlands. Sehenswert sind Heimatmuseum, Kurhaus, Eisstadion und das Schattenberg-Skistadion mit seinen Sprungschanzen, wo tradi-
tionell jedes Jahr die Vierschanzentournee beginnt.

In vielen Orten gibt es natürlich Bauernhof- und Schützenmuseen, die liebevoll ausgestattet sind und den Besucher umfangreich informieren.

Zu Bad Hindelang gehört der Verein der Unterjocher Bergbauernhöfe. Die besondere Hochtallage zeichnet sich durch ein pollenarmes und hausstaubmilbenfreies Klima aus.

Mehr Informationen zu Urlaub auf dem Bauernhof im Oberallgäu finden Sie beim Verein "Mir Allgäuer".

Videos zur Region


Tourist-Information

Oberallgäu Tourismus Service
Hindelanger Straße 35
87527 Sonthofen
Telefon: 08321-8004540
Telefax: 08323-9949-112

E-Mail: info@oberallgaeu.de
Homepage: www.oberallgaeu.de

Webcams aus der Region

Grasgehren
ohne Gewähr
Oberstdorf
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Salenberghof
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Ferienhof Maria Höhe
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen