Urlaub auf dem Bauernhof in Süddeutschland

Scheune im Schwarzwald
Scheune im Schwarzwald

Aktiver Naturgenuss beim Bauernhofurlaub in Süddeutschland

Die süddeutsche Landschaft ist geprägt von ausgedehntem Waldreichtum, einer sattgrünen, endlos erscheinenden Hügellandschaft mit unzähligen Wiesen und Feldern, sowie mittleren bis sehr hohen Bergketten mit Berggipfeln, die schon weithin sichtbar sind, bestens geeignet zum Bergwandern, Klettern oder Mountainbiken beim Bauernhofurlaub in Süddeutschland.

Feriengäste, die gemütlich querfeldein wandern möchten sind in Deutschlands Süden ebenfalls am richtigen Ort. Die Ferienhöfe sind hier sehr zahlreich verteilt. Ob man nun hoch oben auf einem bayerischen Bergbauernhof den Sennern bei der Herstellung von Käse, Butter, Quark und Joghurt zuschauen möchte oder ob man in Württemberg lieber unten im Tal, vielleicht in der Nähe des Bodensees, seine Bauernhofferien verbringen will, das bleibt ganz der eigenen Vorliebe überlassen.

Binnen kurzer Zeit kann man hier sowohl an unzähligen Seen sein, Schiff fahren, Wassersport betreiben oder zum Baden gehen und ebenso schnell ist man mit der Kabinenbahn auf den höchsten Gipfelkreuzen der Berge, genießt traumhafte Fernsichten oder gleitet elegant und schwungvoll auf Skiern die Pisten hinunter.

Bauernhoferlebnisse zu jeder Jahreszeit

Einmal Bauer sein

Im Frühjahr erfreut man sich an der grünenden und knospenden Natur, die nach langer Winterzeit zu neuem Leben erwacht. Im Sommer streift man durch saftige Almkräuter- und Streuobstwiesen, nascht von den süßesten, reifen Früchten und erfreut sich unter einem Apfelbaum liegend an den vorüberziehenden Wolken. In dieser Zeit dürfen die Gäste auf Wunsch den Landwirten auch gerne zur Hand gehen zum Beispiel die Feld- und Gartenfrüchte einbringen, Heu machen, Weidezäune aufstellen oder flicken, Holz in den hofeigenen Wäldern schlagen oder einfach nur bei der täglichen Hof- und Stallarbeit mit von der Partie sein. Gerade in den warmen Sommermonaten fällt auf den Bauernhöfen die meiste Arbeit an und da sind die Gastgeberfamilien immer sehr dankbar um jede helfende Hand.

Die Früchte und Kräuter werden im Herbst verarbeitet

Wer im Herbst seine Ferien auf dem Bauernhof in Süddeutschland verbringt, der kann sich mit den Kindern zusammen am Basteln von lustigen Drachen versuchen. Da wird geklebt und gerissen, geschnitten und verziert. Wenn er fertig ist, wird mit den anderen Feriengastkindern ein gemeinsames Wettfliegen veranstaltet. Welcher Drachen wohl am höchsten in den windigen Herbsthimmel hinaufsteigt? In dieser Zeit wird auf Urlaubsbauernhöfen ohnehin viel gebastelt, von Blätterkränzen über Gewürzsträußchen bis hin zu Blumengebinden und Kräutergestecken ist alles dabei. Die duftenden Kräuter aus dem Kräutergarten werden oft gemeinsam zu feinen Ölen, Salben und Cremes verarbeitet. Diese lindern die unterschiedlichsten Beschwerden. Die Kinder haben immer Spaß, wenn sie in der Bauernküche helfen dürfen. Zum Beispiel bei der Teigherstellung für das deftige Bauernbrot. Die großen Brotlaibe werden auf riesigen Holzschiebern in den Steinofen geschoben und dort gebacken. In den warmen Monaten wird gerade für Familien mit Kindern oftmals ein Lagerfeuer entzündet. Auf süddeutschen Bauernhöfen sitzt man abends gemütlich zusammen. Es wird gegrillt und Stockbrot gebacken. Vielleicht gibt es auch mal eine nächtliche Fackelwanderung, man fährt mit der Pferdekutsche an die schönsten Plätze der Umgebung, verirrt sich im Maislabyrinth, läuft über den Barfußpfad oder veranstaltet auf dem Hof eine launige Bauernhofolympiade.

Die Tiere hautnah erleben

Süddeutsche Urlaubsbauernhöfe bieten jede Menge Tiere. Meist gibt es dort auch einen Streichelzoo. Wenn der Hof Pferde hält, dürfen die Gäste natürlich auch reiten. Anfänger können das Reiten aber auch erst erlernen, wofür oftmals professionelle Reitlehrer auf dem Hof beschäftigt sind. In jedem Fall werden die Kinder für die Mithilfe bei der Fütterung und Pflege der Tiere am Ende des erlebnisreichen Bauernhofurlaubes ein tolles Stalldiplom, das sie ganz stolz mit nach Hause nehmen dürfen, erhalten.

Besuch bei den Kühen auf der Weide beim Bauernhofurlaub in Süddeutschland
Besuch bei den Kühen auf der Weide beim Bauernhofurlaub in Süddeutschland

Viel Komfort beim Bauernhofurlaub in Süddeutschland

Im Sommer lockt der hauseigene Badesee oder Außenpool. Man darf im Heu übernachten, campen oder zelten, findet aber auch wunderschöne und liebevoll eingerichtete Ferienquartiere vor. Diese reichen vom einfachen Zimmer über die komfortable Ferienwohnung bis hin zum luxuriösen Ferienhaus.  Viele Höfe haben Kleinkindausstattungen in den Wohneinheiten und bieten Kinderbetreuung an.

Fazit

So sind Ferienhöfe in Süddeutschland das optimale Feriendomizil für Familien mit Kindern, weil hier für Spaß und Spannung gleichermaßen gesorgt ist, die Erholung aber auch nicht zu kurz kommt.

Kommentar Hinzufügen