Persönlicher Tipp von Granerhof-Ferien – Eine unvergessliche Wanderung auf den Hohen Peißenberg!

Das Anwesen Granerhof-Ferien der Familie Rudolf, liegt auf 750 Höhenmetern in idyllischer Alleinlage mit traumhaftem Bergblick im schönen Pfaffenwinkel in Oberbayern. Die drei komfortabel und gemütlich eingerichteten Ferienwohnungen lassen keinerlei Wünsche offen. Der Kräutergarten mit Gartenhaus, köstliche Hofprodukte, ein Spielplatz und Streichelzoo für die Kinder sowie eine hofeigene Sauna runden das breitgefächerte Freizeitangebot ab. Vom Hofgelände aus sind viele Wandermöglichkeiten vorhanden, wie z. B.  eine unvergessliche Wanderung auf den Hohen Peißenberg.

Aussichtsreiches Ausflugsziel: Schönste Rundumblicke vom Hohen Peißenberg

Luftaufnahme vom Hohen Peißenberg
Luftaufnahme vom Hohen Peißenberg – © Rudi Hochenauer – Fotograf

Der „inselartige“ Hohe Peißenberg gilt mit seinen 988 Metern als einer der höchsten Berge des Bayerischen Alpenvorlandes. Vom Gipfel des Bergrückens genießt man bei klaren Sichtverhältnissen spektakuläre Panoramaaussichten, die unter Kennern sogar als „schönste Rundumblicke Bayerns“ gelten.

Blick vom Hohen Peißenberg nach Süden über Böbing, Rottenbuch und die Ammergauer Berge
Blick vom Hohen Peißenberg nach Süden über Böbing, Rottenbuch und die Ammergauer Berge – © Rudi Hochenauer – Fotograf

Der Hohe Peißenberg gibt einen Ausblick über die 200 Kilometer breite Alpenkette frei, der bis zu den Chiemgauer Alpen reicht. Darunter befinden sich bekannte Massive wie die Zugspitze, der Grünten und das Wettersteingebirge.

Weiterhin schweift der Blick über rund 400 Städte und Dörfer sowie über eine weite Ebene, in der drei große Seen ausgemacht werden können. Auf der Bergkuppe erhebt sich eindrucksvoll die Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt, die das sehenswerte Museum „Schatzkammer“ beheimatet.

Blick zur Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt auf dem Hohen Peißenberg
Blick zur Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt auf dem Hohen Peißenberg – © Rudi Hochenauer – Fotograf

 

Blick zum Pfarrhof der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt
Blick zum Pfarrhof der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt – © Rudi Hochenauer – Fotograf

Alljährlich in der Sommerzeit wird zu dieser Wallfahrtskirche in langjähriger Tradition eine Trachtenwallfahrt veranstaltet. Weiterhin kann man hoch oben der weltweit ältesten Bergwetterstation, dem „Metereologischen Observatorium“ ebenso einen Besuch abstatten, wie dem knapp 159 Meter hohen und weithin sichtbaren Rundfunksendemasten.

Der markante Fernsehturm auf dem Hohen Peißenberg
Der markante Fernsehturm auf dem Hohen Peißenberg – © Rudi Hochenauer – Fotograf

Drei bekannte Wanderwege wie der König-Ludwig-Weg, der Spitzweg-Rundweg und eine Jakobswegroute führen zum oder rings um den Hohen Peißenberg. Im Berginneren befindet sich ein ehemaliger Stollen der einstigen Pechkohlenflöze, der heute ein Geotop darstellt.

Wer nicht zu Fuß auf den Hohen Peißenberg laufen will oder kann, für den bietet sich die Möglichkeit, mit dem Auto zum Parkplatz unterhalb der Wallfahrtskirche zu fahren und nur das restliche kurze Stück zum Gipfel zu laufen.

 

Genussreiches Highlight von Granerhof-Ferien: Bei der Käseherstellung der Gastgeberin über die Schultern schauen!

Leckere Milchprodukte selbst gemacht bei Granerhof-Ferien
Leckere Milchprodukte – selbst gemacht bei Granerhof-Ferien – © Granerhof-Ferien

Unter dem Motto: „Wo kommt die Milch her und was kann man alles daraus zaubern“, veranstaltet die Gastgeberin Angelika Rudolf sehr gerne ein Schaukäsen für ihre geschätzten Gäste. Es ist ihr seit langer Zeit zur lieb gewonnenen Gewohnheit geworden die hofeigene Milch hobbymäßig zu verkäsen und daraus verschiedene Käsespezialitäten, Frischkäse und Joghurt herzustellen. Das ist nicht nur spannend und lehrreich, das mundet bei der anschließenden Verkostung auch vortrefflich.

Es ist immer etwas los auf dem Ferienhof der Familie Rudolf

Auf dem Hof der Familie Rudolf leben neben den jeweils rund 40 Rindern, Kühen und Kälbern noch Hühner, Enten, Hasen und Katzen. Jede Menge niedlicher Streicheltiere also, mit denen es garantiert nie langweilig wird. Bei der Fütterung und Pflege der Tiere darf gerne mitgeholfen werden, wobei man sich ein tolles Stalldiplom erarbeiten kann.

Die Gastgeberfamilie Rudolf freut sich auf ihre Gäste
Die Gastgeberfamilie Rudolf freut sich auf ihre Gäste – © Granerhof-Ferien

Im weitläufigen Garten mit seiner Liegewiese lässt es sich herrlich relaxen. Auf dem Trampolin hüpfen macht ebenso großen Spaß wie das Herumdonnern über den barrierefreien Hofraum mit den Fahrzeugen des großen Kinderfuhrparks. Geselliges Beisammensein ist bei den stimmungsvollen Grillabenden am Lagerfeuer möglich.

Kontaktdaten Ferienhof:

Granerhof-Ferien
Angelika Rudolf
Granerhof 11
82380 Peißenberg
Tel. +49 8803-96 09
Fax: +49 8803-49 83 30
anfrage@granerhof-ferien.de
www.granerhof-ferien.de

Kontakt Ausflugsziel:

Verkehrsverein Hohenpeißenberg e.V.
Alpenblickstraße 34 + Blumenstraße 2
82383 Hohenpeißenberg
Tel.: +49 8805-12 90
Fax: +49 8805-92 10 21
gemeinde@hohenpeissenberg.bayern.de
www.hohenhpeissenberg.de