Wander-Herbst 2014: Ferienwohnung mitten in der Natur

Ferienhöfe liegen meist in wunderschönen Alleinlagen, nur umgeben von Wiesen und Feldern oder direkt in der Nähe eines Waldes. Was bietet sich dort während der Bauernhofferien mehr an, als im Herbst die Wanderstiefel zu schnüren, sich von der Bäuerin den Rucksack mit köstlichen, hofeigenen Produkten füllen zu lassen und los geht es zu ausgedehnten Wandertouren.
Die schönsten Höfe für Wanderungen

Herbstzeit ist Gipfelzeit

Die Gastgeber von Bauernhöfen können zudem mit Infomaterial und Wanderkarten aushelfen. Sie stehen immer gerne mit Tipps und Ratschlägen für lohnenswerte Wanderziele in der Umgebung zur Verfügung, ganz gleich ob es quer durch den Bayerischen Wald, die schleswig-holsteinische Schweiz oder das Elbsandsteingebirge geht.

Das gemeinsame Wandern ist auch etwas für Familien, nicht selten laufen dann sogar Oma und Opa mit oder Tanten und Onkels. Ob für Klein- oder Großfamilien, es findet sich auf einem waschechten Urlaubsbauernhof in jedem Fall die passende Ferienwohnung! Wenn die Familien jetzt noch Wert legen auf gesunde, natürlich angebaute Lebensmittel, dann wären sie auf einem Biobauernhof gut aufgehoben. Hier können sich die Kinder an artgerecht gehaltenen Tieren erfreuen und natürlich am täglichen Glas frischer Bio-Milch oder auf Eier von glücklichen, freilaufenden Hühnern.

Rucksack oder Bollerwagen

Mitten in der NaturManche Wandersleute mögen es, mit großem Gepäck auf Tour zu gehen, da muss die riesige Picknickdecke ebenso dabei sein, wie die Kühltasche mit gekühlten Getränken. Das ist in einem Rucksack nicht zu bewältigen und so leihen sie sich beispielsweise den Bollerwagen des Hofes aus, um ihren Proviant und das Picknickzubehör bequem, leicht und einfach zum Nachziehen transportieren zu können. So finden auch alljährlich die beliebten Vatertags-Wanderungen statt. Wenn ein Kleinkind vom vielen Wandern müde wird, dann kann man es kurzerhand in den Bollerwagen setzen oder legen, wo es sich ausruhen kann.

Auf Wandertouren durch herbstbunte Wälder entdeckt man die farbenfrohen Schönheiten der Natur, die Kids toben in raschelnden Laubhaufen herum, sie können Kastanien, Eicheln, Hagebutten und buntes Blattwerk sammeln, mit dem man auf dem Hof zurück, lustige Bastelnachmittage veranstaltet. Man wandert zu tollen Abenteuerspielplätzen, wo die Kinder ausgelassen spielen, beschreitet interessante Waldlehrpfade, folgt den Spuren scheuer Waldtiere und beobachtet sie leise und unbemerkt beim Äsen auf der Lichtung. Die Wanderfreunde kommen vorbei an Schlössern, mächtigen Burgen, wunderschönen Kirchen und Klosteranlagen sowie durch verträumte Dörfer, in denen sie gerne einmal eine Rast im urigen Dorfgasthof einlegen.

Wenn so ein abwechslungsreicher Wandertag am frühen Abend zur Neige geht und sich alles wieder auf dem Hof versammelt, dann ist man gerade zur kühlen Herbstzeit immer froh, wenn man im hauseigenen Wellnessbereich noch in die wärmende Sauna oder den sprudelnden Whirlpool gehen kann. Auch eine wohltuende Massage lockert und entspannt die wandermüde Muskulatur und macht Lust auf neue Wanderungen.

Die schönsten Höfe für Wanderungen im Herbst 2014

Weitere Informationen zu den Herbstangeboten 2014 finden Sie hier.