Ausritt im Watt an der Nordsee

Nordsee

Urlaub auf dem Bauernhof in Tating, Westerhever und Tümlauer Koog

Ortsteile von Westerhever: Stufhusen, Schanze, Sieversbüll, Leikenhusen, Sparhörn Tating und Tümlauer Koog besitzen keine Ortsteile, sie bilden zusammen eine so genannte Kirchengemeinde
 Verwaltung: Amt Eiderstedt, Garding 

Die attraktiven Kleingemeinden liegen auf der wunderschönen Halbinsel Eiderstedt. Das Strand- und Wassersport-Eldorado St. Peter Ording, bekannt als die „größte Buddelkiste der Welt“, befindet sich nur wenige Kilometer entfernt. Der weltberühmte Leuchtturm von Westerhever ist ein vielbesuchtes Foto- und Postkartenmotiv. Die drei Perlen mit landestypischem Dorfcharakter befinden sich an der geschützten Tümlauer Bucht, die sich den endlosen Weiten der Nordsee öffnet.  

Container

Die sehenswerten Besonderheiten des Nordsee-Trios

Tating

Der staatlich anerkannte Erholungsort Tating ist mit seinen circa 1.250 Einwohnern der größte der drei Orte und umfasst knapp 30 Quadratkilometer. Mit dem Fahrrad lässt sich aussichtsreich die Tatinger Südermarsch erkunden, beim malerischen Hafen Ehstensiel am Weltnaturerbe Wattenmeer gelegen, sollte ein Stopp eingelegt werden. 
Die St.-Magnus-Kirche ist auf der Halbinsel das älteste sakrale Bauwerk. Mit em vier Hektar großen, im französischen Barockstil angelegten und denkmalgeschützten Hochdorfer Garten aus dem Jahre 1764, besitzt Tating eines der drei bedeutendsten, nordfriesischen Gartendenkmale. Dieses Denkmal bäuerlicher Gartenkultur und exotischer Gehölze beheimatet insbesondere den von einer 120 Meter reichenden Lindenallee gesäumten größten Haubarg der Halbinsel. Ein Haubarg ist ein regionstypisches, reetgedecktes Bauernhaus, in dem Menschen und Tierstallungen gleichermaßen untergebracht waren. Im zugehörigen Schweizer Haus mit Gaststätte und Galerie kann man zum Genuss regionaler Spezialitäten herrlich einkehren. 
Rings um die Gemeinde führen kulturhistorische Rundwege, die unter anderem an den Tatinger Haubargen vorbeiführen. Der historische Deichgrafenhof, ist wiederum der älteste Haubarg der Halbinsel Eiderstedt, er befindet sich ebenfalls auf dem Gemeindegebiet von Tating. Dieser luxuriösen Eventlocation ist ein Golfplatz, ein Gourmet-Restaurant und ein Café angeschlossen. Die namhafte und 6000 Kilometer lange „Northsea Cycle-Route“, die als weltweit längste Fahrradstrecke gilt, verläuft durch Tating. Auch das Klootstockspringen über Siele und Gräben mit Hilfe eines sechs Meter langen Stockes genießt in Tating eine jahrhundertealte Tradition. An einem Süßwasser-Angelsee macht passionierten Anglern das Fischen großen Spaß. Ebenso viel Freude haben die Kinder beim Ponyreiten, das in einigen Reiterhöfen rund um Tating angeboten wird.  

Westerhever

Die Gemeinde mit ihren knapp 100 Einwohnern liegt im Herzen des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und ist von einer weitläufigen Salzwiesenlandschaft umgeben. Dort leuchtet er schon von weitem rot-weiß gestreift, der berühmte, 41 Meter hohe Westerhever Leuchtturm, mit seinen beiden flankierenden Häusern, in denen sich heute die Schutzstation Wattenmeer befindet. Von hier aus werden geführte Wattwanderungen in das eindrucksvolle Wattenmeer angeboten. Weiterhin ist im Leuchtturm ein Hochzeitszimmer untergebracht, in dem alljährlich zahlreiche standesamtliche Trauungen abgehalten werden. Der umliegende, feinsandige Strand an der Badestelle Stufhusen ist eine Mixtur aus Sand- und Grünstrand, in den Sommermonaten ist dieses idyllische Strandfleckchen vielbesucht. Die Sandskulpturenwerkstatt Sandiek in Westerhever bietet in einer lichtdurchfluteten, geheizten Halle ganzjährig Kreativ-Workshops zum Bau riesiger Sandskulpturen an. Vor Westerhever liegt eine rund 200 Hektar große Sandbank und ein acht Kilometer langer Seedeich, der vor Überflutungen schützt. Rund um die Gemeinde sind viele typische Friesenkaten und Bauernhaus-Haubarge zu bewundern.

Tümlauer Koog

Das rund 100 Einwohner zählende Dorf ist von einem naturnahen Tourismus geprägt und wird als Geheimtipp gehandelt. Wer es liebt seinen Urlaub in ländlicher Ruhe, umgeben von weitgehend unberührter Natur und ausgelassenen Badefreuden am Meer zu verbringen, der ist im Tümlauer Koog goldrichtig. Landhäuser und prächtige Höfe in idyllischen Alleinlagen versprechen viel Platz zum Relaxen und zum Austoben für die Kinder. Das Radeln auf den langgezogenen Deichen, vorbei an weidenden Tieren, landwirtschaftlich genutzten Feldern und reetgedeckten Häusern prägen das Bild dieser Naturlandschaft. Der Ort besitzt mit dem alten Tümlauer Hafen eine kleine Marina, die der Sankt-Peter-Ordinger Wassersportverein betreibt. Im Hafen liegen zahlreiche Segelschiffe und Sportboote vor Anker. Eine weitere Attraktion des Dorfes ist der hölzerne Glockenturm, in dem die „Kinderglocke“ hängt. Mit dieser wurde einst jeder neue Erdenbürger und künftige Koogbewohner eingeläutet.   

Erlebnisreiches im nahen Umkreis der drei Nordseeperlen

Das nur wenige Kilometer entfernte Strandparadies St. Peter-Ording besitzt nicht nur einzigartige Strand-Pfahlbauten, sondern auch den Böhler Leuchtturm, die Bade- und Wellnesslandschaft der Dünentherme sowie einen historischen Ortskern. Im örtlichen Heimatmuseum wird die spannende Geschichte Eiderstedts und der Friesen anschaulich dargestellt. Weiterhin bietet St. Peter-Ording den Naturerlebnistierpark „Robbarium“ mit vielen Seehundbecken und Terrarien. Im Ordinger Hochseilgarten Takelage kommen die Kletterfreunde voll auf ihre Kosten. 
Ein absolutes Must Have auf der Halbinsel ist die Besichtigung des Eidersperrwerks, einer monumentalen technischen Sehenswürdigkeit als größtes deutsches Küstenschutzbauwerk. 
Der historische Bauernhof „Roter Haubarg“ zählt ebenso zu den absoluten Highlights einer jeden Besichtigungstour auf Eiderstedt. 
Friedrichstadt ist ein kleines aber feines Holländerstädtchen, das von holländischen Siedlern im 17. Jahrhundert erbaut wurde und seine Besucher mit romantischen Grachten und eindrucksvollen Renaissancestil-Backsteinhäusern erfreut.  

Fazit
Neben dem Westerhever Leuchtturm als Wahrzeichen der faszinierenden Halbinsel Eiderstedt gibt es in dieser Nordsee-Küstenregion in Schleswig-Holstein eine überaus erlebnisreiche Angebotsvielfalt zur Urlaubs- und Freizeitgestaltung.
Container

Tourismusverein Westerhever-Poppenbüll e.V.
Vorsitzende Frau Beate Peters
Ahndelweg 4
25881 Westerhever
Telefon: (+49) – 4865–1206
E-Mail: kontakt@westerhever-nordsee.de
Homepage: www.westerhever-nordsee.de

Tourismusverein Tating
Tholendorf 4
25881 Tating 
Telefon: (+49) – 4863–1589 
E-Mail: info@tating-nordsee.de
Homepage: www.tating-nordsee.de

Amt Eiderstedt 
Touristinformation für Westerhever, Tating und Tümlauer Koog
Welter Straße 1
25836 Garding 
Telefon: (+49) – 4862–10000
Telefax: (+49) – 4862 –1000555
E-Mail: info@amt-eiderstedt.de
Homepage: www.amt-eiderstedt.de

Beliebte Ferienhöfe in Schleswig-Holstein

Beliebte Ferienhöfe in Schleswig-Holstein

Weitere beliebte Urlaubsorte an der Nordsee

Bauernhofurlaub

ERLEBEN

Wo willst Du übernachten?
Wann willst Du an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
  • Hochwertige klassifizierte Bauernhöfe
  • Nur noch 1 Minute bis zu Deinem Traum-Bauernhof
  • Stallgeruch inklusive

Hast Du Fragen?

Wir beraten Dich gerne kostenlos!
+49 8362 9303622
service@bauernhofurlaub.de

Anfragen an alle Ferienhöfe einer bestimmten Region.

Urlaubsbörse