Urlaub auf dem Bauernhof im Neanderland: Spaziergänge durch grüne Wälder

Beim Urlaub auf dem Bauernhof im Neanderland in NRW lernen Familien das Hofleben kennen und können interessante Ausflüge machen. Die Region eignet sich zum Wandern und auch den Urmenschen Neandertaler trifft man hier.

Ein Urlaub auf dem Bauernhof im Neanderland im Süden von NRW bietet Eltern und Kindern Natur pur. Auf dem Hof haben die Kleinen die Möglichkeit, Tiere zu füttern, zwischen Strohballen umherzutollen und einen Einblick ins Leben auf dem Land zu bekommen. Auch in der Umgebung gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie: Hübsche Wälder und weite Wiesen laden zu ausgiebigen Wanderungen und Spaziergängen ein. Außerdem kann Groß und Klein auch das Neanderthal-Museum entdecken.

Urlaub auf dem Bauernhof im Neanderland: Abenteuer Landleben

Für viele Kinder ist es ein Traum, in den Ferien einmal einen Urlaub auf dem Bauernhof zu verbringen. Die Höfe im Neanderland sind dafür ideal, denn sie sind zum Großteil sehr idyllisch zwischen Wiesen und Wäldern gelegen und haben viele verschiedene Tiere. So können die Kleinen Hühnereier sammeln, Kälbchen die Flasche geben und auch einmal einen kleinen Ausritt auf dem Pony unternehmen. Die Atmosphäre auf den Höfen ist familiär. Die freundlichen Vermieter geben gerne Auskunft bei allen Fragen rund um den Urlaub und organisieren auf Wunsch sogar Ausflüge in die Umgebung.

Das Neanderland: Grüne Wälder und Urmenschen

Bei einem Familienurlaub im Neanderland empfiehlt es sich, auch Ausflüge in die Natur zu machen, denn die ist im Neandertal besonders idyllisch: Hier gibt es ausgedehnte Wälder, in denen man wandern oder einen Spaziergang machen kann. Besonders interessant sind die Lehrpfade wie z.B. der Evolutionslehrpfad. Genauere Infos zu Wanderwegen gibt es auf der Website von Mettmann, der größten Stadt im Neandertal. Dort gibt es außerdem noch ein Hallendbad und das Neanderthal-Museum: Hier kann man alles über den Urmenschen Neandertaler lernen, der vor einigen Jahren in der Region entdeckt und nach ihr benannt wurde. Die Öffnungszeiten und Preise des Museums erfährt man im Internet. Ein Urlaub auf dem Bauernhof im Neanderland vereint somit Land-Idylle mit abenteuerlichen Ausflügen in die Geschichte.

Bild © Joe.Gockel - Fotolia.com

 

 


Das könnte Sie auch interessieren:
Salenberghof
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Tödter`s Immenhof
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen